Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Garagentor-Handsender - bedienen Sie Ihr Tor bequem aus der Ferne

Im Alltag verspricht es ein besonderes Maß an Komfort, wenn Sie Ihr Garagentor bequem aus der Ferne bedienen können. Mit einem Garagentor-Handsender ist das möglich. Sind Garagentore mit einem Antrieb ausgestattet, können sie ohne eigenen Krafteinsatz geöffnet und geschlossen werden. Die Handsender sind eine Art Fernbedienung. Mit einem Funksignal geben sie den Befehl, den Sie durch Drücken einer Taste festgelegt haben, an den Empfänger am Antrieb weiter. Der Funkbefehl kann durch den Empfänger schließlich in die jeweilige Aktion umgewandelt werden. Die meisten Garagentor-Handsender haben mehrere Tasten und lassen sich durch den übersichtlichen Aufbau einfach bedienen.

Wie viele Garagentor-Handsender gibt es?

Unzählige Garagentorantriebe können bei einem Garagentor Anwendung finden. Sie unterscheiden sich durch ihre Ausstattung, die Leistung und die Bauweise voneinander. Entsprechend groß ist auch die Auswahl der Garagentor-Handsender. Es gibt allein in Europa rund 500 verschiedene Sendertypen, die auf die Garagentorsteuerung ausgelegt sind. Bei der Auswahl der Garagentor-Handsender müssen Sie darauf achten, dass viele Sender nicht miteinander kombiniert werden können. Sie sind nicht kompatibel. Hier spielen vor allem technische Merkmale wie die Codierung und die Betriebsfrequenz eine sehr wichtige Rolle. Sie können nur Handsender miteinander kombinieren, die mit identischen Funksystemen arbeiten.

Was ist die Codierung bei Handsendern?

Nutzen Sie einen Garagentor-Handsender, möchten Sie natürlich, dass Ihr Garagentor nicht auch durch einen fremden Sender bedient werden kann. Hierfür arbeiten die Sender mit sogenannten Codierungen. Durch die Codierung wird sichergestellt, dass Ihr Sender auch nur den hier zugehörigen Funkempfänger steuert. Mittlerweile haben sich für die Garagentor-Handsender zwei Codierungen durchgesetzt. Hierbei handelt es sich um den 12-Bit-Linear-Code und den 18-Bit-Linear-Code. Die erste Variante kann sehr einfach über den am Handsender vorhandenen Codierschalter eingestellt werden. Beim 18-Bit-Linear-Code ist die Vorgehensweise verschieden. Hier kann eine Einstellung teilweise selbst über den Codierschalter erfolgen. In vielen Fällen legen allerdings die Hersteller die Codierung schon im Voraus fest.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet