Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Für kleine und große Fußballer: Fußball-Teamsportbedarf

Fußball gehört zu den absoluten Lieblingssportarten von Groß und Klein. Fast jeder spielt in seiner Jugend Fußball, mit Freunden auf der Straße oder in einem Verein. Und für viele geht es dann weiter: von der Jugendabteilung über die Herren und Damen bis in die Seniorenabteilung. Dabei ist eins immer gleich, egal welches Alter oder welche Spielklasse: Die Spieler müssen regelmäßig trainieren und brauchen jemanden, der sie dabei anleitet. Wenn Sie eine Fußballmannschaft betreuen und regelmäßig Trainingseinheiten leiten, wissen Sie, dass bestimmte Dinge zur Standardausrüstung gehören. So zählt zum Fußball-Teamsportbedarf, den nahezu alle Mannschaften haben, unter anderem Fußbälle und Fußballbekleidung, wie z. B. Fußball-Shorts. Darüber hinaus gehören Kühlboxen, Getränkebehälter, Markierungshemden und Markierungskegel zur üblichen Ausstattung, die bei eBay ebenfalls bequem erworben werden kann.

Welche Bekleidung gehört zum Fußball-Teamsportbedarf?

Natürlich benötigt eine Fußballmannschaft einen Satz Trikots. Besser noch zwei, damit man wechseln kann, wenn die gegnerische Mannschaft dieselben Farben trägt. Zur Not kann man sich dabei aber auch mit Markierungshemden behelfen. Denn diese dienen auch im Training zur Markierung verschiedener Mannschaften und Trainingsgruppen. Ein Trikotsatz besteht in der Regel aus Trikot und Hose, Stutzen werden häufig separat gekauft. Neben Trikotsätzen, siehe z.B. auch Albanien Trikots, für einzelne Spieler können Sie auch Sätze für die gesamte Mannschaft erwerben. Bei diesen werden meist ein Torwarttrikot und 14 Feldspieler-Trikots zusammen angeboten.

Welche Trainingshilfsmittel gehören zum Fußball-Teamsportbedarf?

Zu den üblichen Hilfsmitteln des Teamsportbedarfs, die beim Fußballtraining eingesetzt werden, gehören sogenannte Pylonen, Kegel, Markierteller, Hürden und Koordinationsleitern. Diese dienen einerseits dazu, Übungen durchzuführen, die die Ballkontrolle verbessern. So können etwa Slalomparcours mit dem Ball am Fuß durchlaufen werden. Andererseits kann auch die Koordination des Körpers im Vordergrund stehen. Dazu werden Parcours aufgebaut, die etwa Hürden oder eine Koordinationsleiter enthalten. Diese werden dann ohne Ball – entweder möglichst schnell oder möglichst akkurat – durchlaufen. Als Trainer greift man zudem gerne auf eine sogenannte Taktiktafel zurück, mit derer Hilfe sich die Aufstellung und einzelne Spielzüge erläutern lassen.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet