Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Mit einem Folientunnel Pflanzen gezielt und gekonnt aufziehen

Ein preiswerter Folientunnel aus zweiter Hand ist ein hervorragendes Hilfsmittel für die Aufzucht von Pflanzen im eigenen Garten. Er lässt Sonnenstrahlen, Luft und Wasser hindurch, schützt aber vor extremen Witterungsbedingungen wie Hagel, Starkregen oder Frost. Außerdem sind Ihre Pflanzen in einem günstigen Folientunnel hervorragend vor Schnecken, Vögeln und Nagern geschützt. Nicht zuletzt entsteht in einem solchen Hilfsmittel ein eigenes Mikroklima, das für die gesunde Aufzucht bestimmter Pflanzen hervorragend geeignet ist.

Welche Materialien kommen bei einem Folientunnel zum Einsatz?

Ganz grundsätzlich muss bei einem Folientunnel zwischen Wandmaterial und Rahmenmaterial unterschieden werden. Nur wenn diese zueinander passen und aufeinander abgestimmt werden, ist der Folientunnel stabil und kommt mit unterschiedlichen Wetterlagen und selbst starkem Wind zurecht. Beim Wandmaterial können Sie unter anderem unter Acryl und Polycarbonat wählen, aber auch Polyethylen und PVC kommen bei den Wänden eines solchen Folientunnels zum Einsatz. Das Rahmenmaterial besteht entweder aus besonders natürlichem und attraktivem Holz oder aus stabilem und langlebigem Stahl. Weitere hier gängige Materialien sind Aluminium und PVC.

Welche Fläche hat ein Folientunnel zu bieten?

Je nachdem, wie viel Platz Sie in Ihrem Garten haben oder wie viele Pflanzen Sie gerne aufziehen möchten, brauchen Sie einen größeren und einen kleineren Folientunnel. Die kleinsten Modelle sind bis zu 3 m² groß, die größten haben eine Fläche von 10,1 bis 24 m² zu bieten. Die kleineren Versionen sind so gehalten, dass ausschließlich die Pflanzen darin Platz finden. Bei den großen Varianten besteht die Möglichkeit diese zu betreten und sich innerhalb des Mikroklimas des Folientunnels aufzuhalten. Zwischengrößen sind zwischen 3,1 bis 5 m² beziehungsweise zwischen 5,1 bis 10 m² groß.

Worauf kommt es beim Kauf eines Folientunnels insbesondere an?

Achten Sie beim Kauf Ihres Folientunnels darauf, dass dieser leicht zu montieren ist. So stellen Sie sicher, dass Sie für den Aufbau nur sehr wenig Zeit benötigen und direkt mit der Gartenarbeit beginnen können. Viele Nutzer entscheiden sich für Varianten mit zuverlässigen Metallschrauben, weil diese besonders fest sitzen und einen sicheren Halt erlauben. Ebenfalls praktisch ist es, wenn der Folientunnel über Seitenfenster mit einem Fliegenschutz verfügt. So können Sie hineinschauen, und auch das Sonnenlicht kann leichter zu den Pflanzen dringen. Das ist allerdings nur bei größeren Modellen möglich. Diese verfügen zudem häufig über eine Eingangstür, über die Sie den Folientunnel betreten können. Es ist praktisch, wenn diese abschließbar ist. Somit verhindern Sie, dass Unbefugte Zutritt zu Ihrem Folientunnel und zu Ihren Pflanzen erlangen.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet