Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Flachverbinder für Heimwerker für Bauprojekte nutzen

Flachverbinder dienen zum Fixieren von Platten, Kanthölzern oder anderen Bauteilen in einer Ebene. Sie sind mit Bohrungen versehen, damit die Teile leicht und sicher miteinander verbunden werden können. Es gibt Flachverbinder mit zwei oder mehreren Bohrungen. Sie bestehen meist aus Metall, können jedoch auch aus Kunststoff oder anderen Materialien angefertigt sein. Die Verbinder werden mit Schrauben oder Nägeln im Untergrund befestigt. Sie können auf Holz, Beton, Mauerwerk, Metall oder anderen Baustoffen benutzt werden. Für ein optisch ansprechendes Bild gibt es Flachverbinder mit dekorativen Elementen. Sie zieren zum Beispiel Dachkonstruktionen oder Balken im Innenbereich.

Wie wird ein Flachverbinder sicher befestigt?

Um Flachverbinder auf Mauerwerk oder Beton zu verankern, sollten im Untergrund Bohrungen für Dübel und Schrauben angebracht werden. Beim Befestigen von Holz verwenden Sie Nägel oder Holzschrauben. Je mehr Nägel oder Schrauben für die Verbindung verwendet werden, desto mehr Gewicht kann die Konstruktion abfangen. Beim Verbinden von Metallteilen nutzen Sie Unterlegscheiben oder Federringe unter den Muttern. Mit einer Doppelmutter wird das unbeabsichtigte Lösen durch Erschütterungen der Bauteile erschwert. Befestigen Sie die Verbinder von beiden Seiten der Bauteile, sofern dieser Zugang möglich ist. Platzieren Sie die Elemente dabei versetzt, um eine bessere Stabilität zu erreichen. Eventuell kann man die Verbindung zusätzlich mit Kleber fixieren.

Welche Verbinder kann man für weitere Projekte nutzen?

Neben Flachverbindern gibt es zahlreiche Varianten mit geknickten Oberflächen. Wählen Sie Winkelverbinder oder T-Stücke für Ihre Konstruktion aus. Standardisierte Winkelverbinder haben Winkel mit 90° oder 45°. Für Zwischenschritte können Sie individuell angefertigte Bauteile bei einigen Herstellern kaufen. Mit dem passenden Werkzeug ist es möglich, die Verbinder selber zurechtzubiegen. Allerdings kann es hier zu Einbußen in den Materialeigenschaften kommen. Bei Bedarf fertigen Sie sich aus Blech die passenden Stücke selber an. Schneiden Sie das Rohmaterial zu und bohren Sie Löcher in den gewünschten Abständen. Eine Veredelung mittels Elektrolyse oder eine Beschichtung mit Lack schützt die Teile später vor Korrosion.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet