Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Fischfutter für Teich – alles für Karpfen und Kois

Fischfutter gibt es für Fische jeder Größe und für Arten mit unterschiedlichen Ernährungsformen. Denn Fische leben zwar alle im Wasser, ihre Ernährungsweise kann aber unterschiedlich sein. Viele Arten ernähren sich in der Natur von Insekten und Krebstieren, andere bevorzugen pflanzliche Nahrung. So unterscheidet sich Fischfutter für den Teich nach Größe, Zusammensetzung und Schwimmfähigkeit. Die Prüfung der Wasserqualität können Sie mit Aquarien-Wassertests & -aufbereitung vornehmen, während gegen Schwebealgen Aquarien-UV-C-Wasserklärer nützlich sind.

Was für Futtersticks werden angeboten?

Sticks nennt man Fischfutter, das in Form kleiner Stäbchen gepresst ist. Solche Sticks sind in verschiedenen Größen erhältlich – Elritzen brauchen schließlich eine andere Futtergröße als große Goldfische. Bei Sticks werden geeignete Rohstoffe wie Getreide, tierisches und pflanzliches Eiweiß, Fischmehl, Fischöl und weitere Inhaltsstoffe verarbeitet und mit Vitaminen angereichert. Das Futter wird in getrockneter Form geliefert und ist lange haltbar. Bei manchen Futtersorten werden Sticks mit unterschiedlicher Zusammensetzung gemischt, etwa solche mit Carotin-Beimischung für kräftige Farben und grüne Sticks mit hohem pflanzlichen Anteil.

Welches getrocknete tierische Futter gibt es?

Auch Fische stürzen sich mit größerem Appetit auf das Futter, wenn sie etwas Abwechslung bekommen. Ein nahrhaftes Futter sind getrocknete Bachflohkrebse. Diese Futter schwimmt lange an der Oberfläche. Gleiches gilt für Shrimps, die in Kilobeuteln als Delikatesse für Teich- und Zierfische verkauft werden. Für Kois und größere Zierfische werden getrocknete Seidenraupen empfohlen. Die weicht man vor dem Verfüttern ein bis zwei Stunden ein. Auch Mischungen aus Gammaruskrebsen, Shrimps und Sticks werden angeboten.

Welches Futter wird für Kois empfohlen?

Kois sind als Karpfenfische Allesfresser („Omnivore“): Sie ernähren sich in der Natur sowohl von Wasserpflanzen und Algen als auch von Würmern, Kleinkrebsen und Insekten, die ins Wasser fallen. Koifutter sollte also eine gesunde Mischkost aus pflanzlichen und tierischen Bestandteilen enthalten und möglichst die Farbbildung unterstützen. Derartiges Futter bieten Händler ständig bei eBay an. Auch original japanische Futtermarken sind ständig im Angebot.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet