-20%* auf Geschenke

Die Riesenauswahl zum Wichteln, Schenken, Freude machen.
Zur Gutschein-Aktion
RIGHT
Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Felgen fürs Auto bringen Sie in Fahrt

Sie sind Notwendigkeit und manchmal zugleich Zierde: Felgen fürs Auto bringen die Pkw-Reifen sicher auf die Straße und Ihr Auto ins Rollen. Neben den klassischen Stahlfelgen erfreuen sich Alufelgen nicht zuletzt als optisches Highlight wachsender Beliebtheit. Immer öfter statten Kfz-Hersteller ihre Pkws serienmäßig mit Alus aus. Ein Wechsel von Stahl auf das Leichtmetall Aluminium klappt ebenso leicht wie ein umgekehrter Wechsel. Viele Fahrzeugbesitzer nutzen die weniger empfindlichen Felgen aus Stahl für die rauen Wintermonate und fahren die Sommerreifen auf den attraktiven Alufelgen. Lesen Sie hier, welche Vorzüge und Nachteile beide Produkte haben und wie Sie die passenden Felgen fürs Auto auswählen.

Wie finde ich die passenden Felgen für mein Fahrzeug?

Zumeist gibt der Fahrzeugschein und/oder die Bedienungsanleitung Auskunft über die passenden Größen für Felgen. Hier finden sich zunächst die Alltagsdaten wie beispielsweise 195/50 R15. Die erste Zahl nennt den Reifenquerschnitt, die zweite die Reifenhöhe. R15 steht für eine Stahlfelge mit 15" Durchmesser. Wichtig sind weiterhin die Größe des Lochkreises und die Anzahl der verwendeten Schrauben. Dies ergibt zum Beispiel eine Angabe wie 4 x 100. Die Einpresstiefe (ET) spielt eine wichtige Rolle. Beachten Sie zudem die Größe der Radnabenbohrung. Immer öfter entdecken Sie Bezeichnungen wie 8,5 J x 18. Hier steht die 18 für den Felgendurchmesser, 8,5 für die Felgenbreite und das J für die sogenannte Felgenhornausführung. Ganz einfach gelingt die Auswahl mit der gezielten Suchauswahl bei eBay.

Wichtig: Achten Sie auf eine bereits vorhandene ABE (Allgemeine Betriebserlaubnis) Ihrer neuen Felgen. Ansonsten steht eine zusätzliche und kostenpflichtige Vorstellung beim TÜV an, bisweilen mit negativem Ergebnis. Denn nicht alles, was glanzvoll erscheint, lässt sich fachgerecht montieren. Außerdem erlischt bei nicht eingetragenen Alufelgen die Betriebserlaubnis, beispielsweise bei zu breiten Felgen.

Welche Vor- beziehungsweise Nachteile bringen Alufelgen und Stahlfelgen?

Neben der Optik unterscheiden beide die Anschaffungskosten. Schönheit hat in diesem Fall ihren Preis. Er liegt bei Alufelgen klar über den Stahlfelgen und kann sich, je nach Anspruch, bis zum Preis eines Kleinwagens steigern. Vorzüge und Nachteile im Überblick:

  • Stahlfelgen – robust und hart im Nehmen, wenn es zum Kontakt mit dem Randstein kommt. Stabiler im Wintereinsatz bei Salz und schlechter Witterung. Optisch weniger attraktiv, lassen sich Stahlfelgen mit attraktiven Radkappen geschmackvoll dekorieren. Preiswerter als Alufelgen.
  • Alufelgen – attraktive Optiken und dank Gussherstellung in unendlich vielen Designs und Farbgestaltungen erhältlich. Preislich höher anzusetzen als Stahlfelgen und wesentlich empfindlicher. Ein harter Aufprall kann eine Alufelge verziehen oder Teile ablösen. Sofern nicht als teure Sonderanfertigung ausgestattet, empfindlich gegen Streusalz im Winter. Benötigt spezielle Radschrauben.
Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet