Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Sicherheit für Rad-Anfänger: Fahrrad-Stützräder für Kinder

Aktiv und sportlich im Freien unterwegs: Für viele Familien gehört das Radeln fest zur gemeinsamen Freizeit. Ob eine Fahrradtour mit Picknick oder Stopp bei einer Burgruine, eine kurze Fahrt zum Schwimmbad oder ein Urlaub im Sattel - das Fahrrad bietet eine gesunde und bequeme Alternative zum Wandern. Viele kleine Fahranfänger tun sich aber anfangs schwer mit dem Gleichgewicht. In diesem Fall können Fahrrad-Stützräder da wertvolle Dienste leisten und Sicherheit vermitteln. Wichtig ist wie bei anderem Zubehör vom Fahrrad-Gepäckträger bis zum Fahrrad-Spiegel, dass die Stützräder korrekt eingebaut werden.

Welche Typen von Fahrrad-Stützrädern gibt es?

Bei eBay gibt es viele verschiedene Arten von Fahrrad-Stützrädern. Dabei ist die grundsätzliche Bauart eigentlich immer recht ähnlich: Ein L-förmiger Metallbogen wird an der Nabe des Fahrrads befestigt und trägt am anderen Ende ein kleines Rad. Die Unterschiede liegen vor allem in der Verarbeitung und Qualität des Metallbügels sowie der Räder. Diese sind recht klein und haben eine einfache Gummibereifung. Je länger der Metallbügel, desto weiter außen sitzen die Räder, was mehr Sicherheit gibt.

Wie baue ich die Fahrrad-Stützräder am besten an?

Damit die kleinen Fahrradanfänger das Radeln optimal lernen können, brauchen sie die Möglichkeit, ihr Gleichgewicht zu finden. Deshalb sollten die Stützräder nicht so angebracht werden, dass sie auf beiden Seiten dauerhaft Bodenkontakt haben. Besser ist es, sie so zu verschrauben, dass sie auf beiden Seiten 1-2 cm über dem Boden sind, wenn das Fahrrad ganz senkrecht gehalten wird. So entfaltet sich ihre Wirkung erst, wenn das Kind beim Fahren zur Seite kippt.

Worauf sollte ich beim Kauf der Fahrrad-Stützräder achten?

Entscheidend bei der Auswahl der geeigneten Fahrrad-Stützräder ist neben der Qualität die Größe. Die meisten Stützräder sind universell und für eine Nutzung an Rädern mit einer Größe zwischen 12" und 20" ausgelegt. Das deckt die kleinsten Fahrräder für 3-Jährige ebenso ab wie kleinere Jugendfahrräder für Kinder bis etwa 10 Jahre.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet