Fahrrad-Lenker

Fahrradlenker

Fahrradlenker können einen großen Unterschied für den Komfort und die Leistung Ihres Radfahrerlebnisses machen. Fahrradlenker sind von einer großen Auswahl an Marken erhältlich. Dazu gehören Marke X, SixPack, Nukeproof und mehr. Zu den Lenkerstilen gehören Dropaero, Barserobars, Flat Bars und Riser Bars.

Riser Lenker

Riser-Bars sind flache Bars, die sich von der Mitte der Klemme erheben. Sie sind viel breiter im Vergleich zu flachen Stäben. Riser-Bars werden normalerweise zum Trailbiken verwendet, weil es dem Fahrer ermöglicht, aufrechter zu sitzen, ohne die Kontrolle über das Bike zu beeinträchtigen. Diese Art von Lenker gibt Ihnen auch Hebelwirkung, die das Drehen sehr einfach macht. Sie sind dafür bekannt, einen bequemen Griff am Handgelenk zu bieten und dabei weniger Gewicht auf die Vorderseite des Fahrrads zu verteilen.

Bullhorn Lenker

Bullhorn-Lenker biegen sich nach oben und dann nach vorne. Ein Pursuit Lenker ist eine Variante der Bullhorn Bar. Eine typische Verfolgungsstange wölbt sich nach oben und fällt dann nach unten, die Stange wölbt sich dann wieder nach oben. Bullhorn-Lenker sind so konzipiert, dass sie bei Gegenwind tiefer steigen können. Pursuit Bars ermöglichen es dem Fahrer, in eine tiefere Tuck zu gehen, die noch mehr Hebelwirkung bietet. Bullhorn-Lenker sind ideal für geschwindigkeitsorientiertes Radfahren und Downhill-Rennen. Sie geben dem Fahrer ein hohes Maß an Kontrolle über verschiedene Arten von Gelände.

Falllenker

Drop Bars sind bei Enthusiasten unglaublich beliebt. Sie bieten ein sehr gutes Maß an Balance und Vielseitigkeit. Der Mittelteil ist gerade, wobei sich jedes Ende nach unten wölbt, bevor es sich zum Fahrer neigt. Drop Bars haben eine Menge Vielseitigkeit und sind für Mountainbikes und Rennräder geeignet. Drop Bars werden durch ihre Reichweite definiert. Die Reichweite ist, wie weit sich der Fahrradgriff nach unten wölbt und dies liegt normalerweise an den persönlichen Vorlieben des Fahrers. Eine geringere Reichweite hilft dem Fahrer, eine aerodynamischere Position zu erreichen.