Elektro Dreirad – Fortbewegung mit minimalem Krafteinsatz

Ein konventionelles Fahrrad ist zwar relativ leicht, doch beim Befahren von hügeligen Landschaften kommen auch die trainiertesten Sportler ins Schwitzen. Damit das nicht passiert und sie sich nicht mit Kreislaufschwierigkeiten konfrontiert sehen, legen sich viele ein Elektro-Bike zu. Die Unisex Dreiräder für Erwachsene sind als Sondermodelle elektrisch betriebener Fortbewegungsmittel zu verstehen. Aufgrund der Lastenverteilung auf drei Rädern bewegt sich das Dreirad auch auf schwierigen Wegstrecken zuverlässig voran und ist mit einem klassischen Elektro-Scooter vergleichbar. Durch den eingesetzten Akku ist der Energieaufwand des Fahrers weitaus geringer als bei manuellen Geräten und die Eindrücke in der Natur sind bei Verwendung eines elektrischen Dreirads inklusive.

Wer sollte ein Elektro-Dreirad erwerben?

Das E-Dreirad ist mit einem batteriebetriebenen Dreirad bzw. Elektro-Kinderauto vergleichbar. Die durch den Akku bereitgestellte Energie befördert schnell und unkompliziert von A nach B. Da hohe Geschwindigkeiten aufgrund der Gesamtstruktur und des Gewichts des E-Dreirades nicht möglich sind, setzen es vorwiegend Menschen ein, die in der Stadt leben. Auch für Senioren ohne einen eigenen Pkw bietet sich der Gebrauch an. Andere Menschen haben körperliche Einschränkungen und freuen sich über die Erweiterung der Flexibilität durch Anschaffung von Mobilitäts- & Gehhilfen.

Welchen großen Vorteil hat die Verwendung von Dreirädern?

Durch die Dimension bzw. den Aufbau des Gesamt-Rades ist die Integration von einem Tragekorb im Bereich des Lenkers möglich. In ihm können Einkäufe untergebracht werden. Doch auch im hinteren Teil des E-Dreirades bietet sich die Chance für den Transport schwerer oder unhandlicher Dinge. Hier gibt es eine Auflagefläche. Auf dieser bringen die meisten Käufer einen Korb an. Der Korb selbst kann mehrere Größen aufweisen. Er gilt nicht als Anhänger, da er fest mit dem Rad verbunden ist. Daher greifen hier die gesetzlichen Bestimmungen bezüglich der maximalen Länge von Anhängern bei Fahrrädern bzw. Dreirädern nicht.

Womit müssen die Räder zwingend ausgestattet sein?

Alle Dreiräder mit 20 Zoll Laufradgröße müssen für den Straßenverkehr geeignet sein. Die einzelnen Schraubverbindungen sind vor der Fahrt umfassend zu prüfen. Das gilt auch für den festen Sitz des Sattels sowie des Lenkers. Im vorderen als auch im hinteren Bereich des Fahrzeugs müssen Reflektoren und vor allem funktionierende Lampen angebracht sein. LED-Leuchten liefern deutlich mehr Helligkeit aus als die mit einem Dynamo betriebenen Lampen. Die Bremse ist regelmäßig zu prüfen und bei Bedarf festzuziehen. Ein Spiegel im Frontbereich ist zwar nicht gesetzlich vorgeschrieben, allerdings unterstützt er beim Fahren und erhöht die Sicherheit. Alle diese Ausstattungskomponenten finden Sie neu oder gebraucht in den Angeboten bei eBay.