Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

E-Gitarren: Gitarrensound aus der Steckdose für Einsteiger und Profimusiker

Ob Sie in den eigenen vier Wänden Musik machen oder sich mit Ihrer Band im Probenraum treffen: Der Kauf einer neuen E-Gitarre will wohlüberlegt sein. So spielt es eine Rolle, ob Sie Anfänger sind und das Gitarrenspiel am liebsten auf einem elektrischen Instrument lernen möchten, oder ob Sie als Profi genau wissen, welche Ansprüche Sie an den Sound haben. Dazu kommt das Zubehör, das Sie benötigen, um Ihrer E-Gitarre die gewünschten Töne zu entlocken. Hier erfahren Sie alles, was Sie zum Kauf Ihrer neuen E-Gitarre wissen sollten.

Was macht das Spielen auf der E-Gitarre so besonders?

Bei einer akustischen Gitarre werden die Saiten zum Schwingen gebracht und die so entstehenden Töne durch den Klangkörper verstärkt. Eine E-Gitarre arbeitet anders: Der Klang wird nicht durch den Korpus, sondern durch elektrische Impulse verstärkt. Dies ermöglicht andere und individuellere Bauformen, da kein Hohlraum für die Tonerzeugung notwendig ist. Die Bauformen erleichtern das Spiel und viele empfinden das Erlernen des Gitarrenspiels auf der elektrischen Variante als einfacher als auf einer akustischen Gitarre. Zudem lassen sich mithilfe von Verstärkern und Effektgeräten vielfältigere Sounds erzeugen.

Aus welchen Komponenten besteht eine E-Gitarre?

Eine E-Gitarre unterscheidet sich auch im Aufbau und in der Anzahl der Komponenten von einer akustischen Gitarre. Im beziehungsweise auf dem Korpus befinden sich die wichtigsten Elemente zur Tonerzeugung:

  • Tonabnehmer: Die Gitarrenmikrofone wandeln die Saitenschwingungen in elektrische Signale um.
  • Steg: Er hält die Saiten auf Position und wird mitunter auch als Brücke bezeichnet.
  • Lautstärke-Regler: Es befinden sich ein oder zwei Drehregler auf dem Korpus.
  • Klinkenbuchse: Sie dient dem Anschluss des Verstärkerkabels.

Der Gitarrenhals verbindet den Korpus mit der Kopfplatte, dem obere Gitarrenteil, an dem die Saiten befestigt sind. Er besteht aus den Bünden – abgeteilten Bereichen, die Ihnen dabei helfen, die Saiten an der exakt richtigen Stelle zu greifen, um einen bestimmten Ton zu erzeugen.

Am Gitarrenkopf werden die Saiten an sogenannten Wirbeln befestigt. Diese lassen sich justieren, um die Tonhöhe zu verändern. Darüber hinaus besteht der Gitarrenkopf aus dem Sattel, dem schmalen Teil am oberen Ende, das zwischen Kopfplatte und Halsansatz eingesetzt wird und mit integrierten Kerben die Saitenführung vereinfacht.

Worauf sollte ich achten, wenn ich eine E-Gitarre kaufen möchte?

Eine E-Gitarre ist eine Anschaffung, die Sie im besten Fall über viele Jahre begleitet. Eine hohe Verarbeitungs- und Materialqualität sind daher mit die wichtigsten Kaufkriterien. Der Korpus sollte aus hochwertigem, schweren und stabilen Holz bestehen und keine Risse oder andere Beschädigungen aufweisen. Auf der sicheren Seite sind Sie da bei großen Herstellern wie Fender oder Gibson.

Auch der Spielkomfort ist wichtig. Die Gitarre sollte gut in der Hand liegen, sich weder zu schlank noch zu dick anfühlen und ein für Sie optimales Gewicht mitbringen.

Ein weiteres Kriterium ist der gewünschte Sound. Sie können mithilfe des Verstärkers und Effektgeräten den Sound zwar durchaus beeinflussen, doch die grundlegenden Wünsche sollte bereits die Gitarre selbst erfüllen. Hier spielt der Tonabnehmer die entscheidende Rolle. Er wandelt die Saitenschwingungen in elektrische Spannung um. Verschiedenen Tonabnehmer erzeugen unterschiedliche Klangfärbungen. Mit einem sogenannten Single Coil lassen sich zum Beispiel höhenlastige, cleane Sounds realisieren, mit einem Humbucker kraftvolle, verzerrte Töne.

Wie stimmt man eine E-Gitarre am besten?

Die Saiten einer E-Gitarre können sich wie bei der akustischen Variante verziehen und müssen regelmäßig neu justiert werden. Durch das Stimmen klingen die den einzelnen Saiten zugewiesenen Töne rein und exakt. Beim Stimmen beginnen Sie mit der tiefen E-Saite und fahren von tief nach hoch beziehungsweise von den dicken zu den dünnen Saiten fort.

Es gibt zwei Möglichkeiten, Ihre E-Gitarre zu stimmen: nach Gehör und Referenzton und mithilfe eines Stimmgeräts. Das Stimmen nach Gehör und Referenzton benötigt zum einen ein geschultes Gehör und zum anderen ein weiteres, optimal gestimmtes Instrument, etwa ein Piano. Ein Stimmgerät ist daher vor allem für Anfänger eine sinnvolle Anschaffung. Sie verbinden das Stimmgerät per Kabel mit der Gitarre und schlagen die zu stimmende Saite mehrfach an. Das Stimmgerät erkennt den Ton und zeigt an, ob und wie verstimmt die Saite ist. Meist wird das mithilfe einer Anzeigenadel erreicht. Steht diese exakt in der Mitte, ist die Saite optimal gestimmt.

Welches Zubehör brauche ich für eine E-Gitarre?

Zumindest brauchen Sie einen Verstärker und das passende Anschlusskabel. Übungsverstärker sind vor allem für den Einsatz in den eigenen vier Wänden konzipiert. Sie kommen mit abgespeckter Wattleistung und bieten, wenn sie von hoher Qualität sind, dabei bereits einen ordentlichen Sound – Ihre Nachbarn werden es Ihnen danken. Für den Proberaum und für kleine Auftritte sollten Verstärker mehr Leistung bieten. Hier finden Sie eine große Auswahl an kleinen bis mittelgroßen Verstärkern mit 20 bis 40 Watt Leistung.

Darüber hinaus sollten Sie je nach Spieltechnik und Bedarf in weiteres Zubehör investieren. Dazu zählen die folgenden Komponenten:

  • Gitarrengurte – unverzichtbar, wenn Sie im Stehen spielen
  • Koffer für die Aufbewahrung
  • Plektren – Spielplättchen, mit denen Sie die Saiten anschlagen – bestehend aus verschiedenen Materialien und erhältlich in unterschiedlichen Dicken
  • Pedalboard für das Erzeugen von Effekten

E-Gitarren, Verstärker und weiteres Zubehör finden Sie als Neuware, als gut erhaltene Secondhand-Artikel oder sogar als wertvolle Sammlerobjekte.

Sie sind auf der Suche nach günstigen Angeboten, die unter regulären Einzelhandelspreisen liegen? eBay bietet auf der Schnäppchen Seite Gutscheincodes und Rabatte für zahlreiche Artikel. Stöbern Sie auf der Sale Seite und sparen bares Geld mit günstigen Top-Deals. Beliebt sind auch Produkte aus der Kategorie unter 20 Euro. Und nicht vergessen...pünktlich zur nächsten Cyberweek finden Sie Top-Angebote auf der Black Friday Seite. Starten Sie jetzt und entdecken Sie täglich günstige Preise sowie kostenlosen Versand auf zahlreiche Artikel.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet