Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Die richtige Druckfeder für viele Funktionen

Druckfedern finden sich in vielen verschiedenen Maschinen und Vorrichtungen. Maße, Anzahl der Windungen und Material variieren dementsprechend. Aufgrund des gewundenen Drahts zählen Druckfedern zu den Schraubenfedern. Allen ist gemein, dass sie zum einen Kraft speichern und diese zum anderen übertragen können, indem sie ihre Form ändern: Die zuvor aufgenommene Energie wird abgegeben, sobald sich die Feder entspannt.

Was kann eine Feder?

Ob in der Elektroindustrie, im Gerätebau oder im Fahrzeugbau – Druckfedern sind häufig unerlässlich, um die jeweils gewünschte Energieweitergabe gewährleisten zu können. Sobald eine Feder nur noch mangelhaft funktioniert, ist mit gravierenden Funktionsstörungen zu rechnen. In der Folge kann es zum kompletten Ausfall des Gerätes bzw. der Maschine kommen. Dabei handelt es sich bei einer Schraubendruckfeder stets um ein preisgünstiges Bauteil, das sich zumeist relativ unkompliziert austauschen lässt. Wichtig ist, eine Feder neu oder gebraucht auszuwählen, die optimal passt.

Welche Federarten gibt es?

Abhängig davon, um welche spezifische Kraft es sich handelt, sind unterschiedliche Federn verfügbar. Im Fall der Druckkraft kommen die in dieser Kategorie aufgeführten Schraubendruckfedern zum Einsatz. Wenn es sich um Zugkraft handelt, sind Schraubenzugfedern zu verwenden – etwa für Eisenwaren-Tore. Spiralfedern oder Drehfedern sind die richtigen Federn, sobald Drehmomente weitergegeben werden. In einigen Anwendungsbereichen ist es zweckmäßig, eine Gasfeder mit einer Druckfeder zu kombinieren. Gute Beispiele sind Feder-Dämpfer-Einheiten im Fahrzeugbau.

Was ist beim Austausch der Feder zu beachten?

Keinesfalls sollten Sie sich mit einer Feder begnügen, die scheinbar passt und die geforderte Aufgabe übernehmen kann. Vielmehr ist darauf zu achten, dass die maximale Schubspannung nicht überschritten wird. Schließlich ist eine zu hohe Beanspruchung zu vermeiden – wobei die Art der Beanspruchung dynamisch, statisch oder quasistatisch sein kann. Ebenso wie Nägel, Schrauben & Eisenwaren-Befestigungen können Sie die benötigte Feder neu oder gebraucht kaufen. Gegebenenfalls ist für den Austausch beziehungsweise für das Einsetzen einer Schraubendruckfeder nicht nur gewöhnliches Werkzeug, sondern Spezialwerkzeug erforderlich.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet