Dieteg Verdeck – passendes Zubehör entdecken

Die Firma Dieteg gehört zu den bedeutendsten Herstellern von Qualitätskabinen und Fahrerhäusern für Gabelstapler. Wo ist das Unternehmen tätig? Führend ist das Unternehmen auch bei der Konzeption und Herstellung von Industrie- und Kommunalfahrzeugen. Vor allem aber ist Dieteg führend bei der Herstellung von landwirtschaftlichen Fahrzeugen. Alle Fahrzeuge werden in der eigenen Konstruktionsabteilung entwickelt. Das Unternehmen vertraut auf modernste Produktions- und Herstellungsmethoden. Alle Kabinentypen werden zunächst via 3D-Zeichnungen konzipiert. Erst nach einem Musterbau kommt es im nächsten Schritt zur Serienproduktion. Dadurch werden innovative Lösungen erst möglich. Die Firma Dieteg ist bereits seit über 65 Jahren im Kabinenbau aktiv.

Besonders auf einem Schlepper ist meist ein Verdeck von Dieteg angebracht. Das Verdeck ist dabei auf dem Schlepper mit der Klappscheibe montiert. Das Unternehmen selbst bietet eine sehr große Vielfalt an Produkten an, unter anderem auch eigene Verdeck-Varianten. Einen großen Teil dieser Riesen-Auswahl (auch von anderen führenden Marken) können Sie zu günstigen Preisen bei eBay erwerben. Viele Unternehmen haben sich auf die Herstellung und Reparatur von Treckerverdeckplanen spezialisiert. In den zahlreichen Angeboten sind auch grundsätzlich alle Ersatzteile und das Zubehör für das Verdeck und dessen Montage erhältlich. Die Dieteg Verdecke – ein Kassenschlager.

Woran erkennt man Dieteg Verdecke?

Dieteg Verdecke sowie deren Instandsetzung und Aufarbeitung benötigen auch entsprechende Bauteile, um das Funktionieren zu ermöglichen. Dazu zählen unter anderem Dämpfer, elektrische Antriebssysteme und Gasfedern. All diese Bauteile sind dafür verantwortlich, dass das Öffnen, Schließen, Heben, Senken, Dämpfen und Verstellen des Verdecks funktioniert. Sie brauchen aber kein Top-Spezialist für Gasfedern und hydraulische Schwingungsdämpfer zu sein, um eine solide Auswahl zu treffen.

Wie werden die Verdecke geöffnet?

Mit den Gasfedern wird das Öffnen, Schließen, Heben, Senken, Dämpfen und Verstellen des Verdecks erst ermöglicht. Sie können grundsätzlich zwischen unterschiedlichen Modellen und Ausführungen bei Gasfedern wählen. Darunter finden Sie die folgenden Modelle: Gasfedern, die nicht blockierbar sind, werden vor allem für jene Verdecke eingesetzt, die unterschiedliche Schutzkappen besitzen. Erst durch den Einsatz von Gasfedern, die nicht blockierbar sind, ist damit das Heben, Senken, Bewegen und Verstellen des Verdecks möglich. Gasfedern, die blockierbar sind, werden für einwandfreies stufenloses Verstellen des Verdecks verwendet. Sie werden bei starr oder federnd blockierenden Systemen angewandt. Auslösesysteme für blockierbare Gasfedern werden bei Verdecken mit axialen und seitlichen Bodenzugausgängen Auslösesystemen bei Verdecken verwendet. Alternativ dazu können Sie auch einfache Dämpfer verwenden. Es handelt sich in der Praxis meist um hydraulische Dämpfer. Gasfedern für Drehstühle dienen zur Höhenverstellung von bestimmten Verdeckarten. Sie sind wahlweise als elektrische Antriebsysteme oder als elektromechanischer Klappenantrieb erhältlich.