Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Dekokissen aus Leder – seit Jahrtausenden bekannt und beliebt

Kissen begleiten unser Leben in vielen Bereichen eines Haushaltes. Dazu gehören Produkte für das Bett und die Couch, die praktisch weltweit zu finden sind. Als Sitzgelegenheiten ohne Unterbau wurden sie bereits im Mittelalter genutzt, in einigen Kulturen sind diese auch heute noch vertreten. Beispielsweise in Afrika oder verschiedenen muslimischen Ländern stehen sie häufig bereit, um darauf Platz zu nehmen. Bei uns werden Kissen vor allem als Kopfstütze, zur Bereicherung härterer Stühle sowie als Accessoires hergestellt.

Wofür sind Lederkissen am besten geeignet?

Am häufigsten kommen diese als Zierde für die Couch zum Einsatz. Das natürliche Material gilt als exklusiv, hochwertig, langlebig und pflegeleicht, darüber hinaus bietet es einen edlen Anblick. Es lässt sich außerdem gut färben, was zu einem breitgefächerten Angebot führt. Je nach Tierart, die den Lederlieferanten darstellt, und Bearbeitung erhält man Produkte in vielfältiger Optik. So präsentiert sich zum Beispiel Wildleder mit einer sehr weichen, warmen Ausstrahlung. Die glatte Variante hingegen besticht oftmals mit Eleganz und einer glänzenden Erscheinung. Lederkissen erhalten Sie als Neuware oder aus zweiter Hand bei eBay.

Wie pflegt man Kissen aus Leder?

Zur sorgfältigen Pflege der ledernen Kissen gehört das regelmäßige Entfernen von Staub. Dafür eignet sich ein einfacher Staubwedel oder auch ein trockenes Tuch. Die natürlichen Produkte sind zudem verschiedensten Einflüssen ausgesetzt. Sonneneinstrahlung, Heizungsluft und Temperaturschwankungen belasten das Leder. Damit Sie lange Freude an den Produkten haben, empfiehlt sich hin und wieder das Auftragen von Pflegemitteln. Weiterhin können Sie auch natürliche Hausmittel, darunter Pflanzenöl sowie Hautcremes ohne chemische Zusätze, nutzen. Diese sorgen für Geschmeidigkeit und verhindern das Austrocknen sowie die daraus folgende Brüchigkeit des Leders. Sämtliche Pflegeprodukte werden einfach nur mit einem Schwamm oder weichen Tuch aufgebracht. Danach lassen Sie sie kurze Zeit einwirken und polieren das Leder zum Schluss.

Welche Reinigungsmöglichkeiten gibt es für Lederkissen?

Ebenso wie bei den Pflegeprodukten haben Sie die Wahl zwischen chemischen und natürlichen Mitteln. Sie finden sich zudem in den unterschiedlichsten Varianten, beispielsweise in flüssiger oder Sprayform, auf dem Markt. Für ein Entfernen von leichten Verunreinigungen bietet sich die Nutzung von Neutralseife in Verbindung mit destilliertem Wasser an. Zu beachten ist dabei, die Mischung nachher gründlich zu beseitigen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass Ränder zurückbleiben. Frische Flüssigkeitsflecken sollten sobald wie möglich mit einem angefeuchteten Tuch entfernt werden. Fettige, noch nicht eingetrocknete Substanzen können Sie unter anderem mit Kartoffelmehl entfernen. Es bindet Fett und wird nachher einfach nur abgekehrt. Für ältere Verschmutzungen bietet sich die Nutzung von Waschbenzin, verrührt mit Magnesiumcarbonat, an. Auch dieses ist nach dem Trocknen durch Abbürsten entfernbar.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet