Defender-Riffelbleche aus hochwertigem Metall für den passgenauen Einsatz

Mit dem Defender hat Land Rover einen echten Offroader auf die Straßen geschickt. Aufgrund seiner außerordentlich stabilen Bauweise sorgt dieser starke Geländewagen weltweit für Begeisterung. Mit dem Beginn seiner Herstellung löste der Defender die vorherigen Baureihen von Land Rover, die mit I bis III gekennzeichnet waren, erfolgreich ab. Seitdem nutzt man diesen Geländewagen vor allem im freien Gelände, wo er durch seine Flexibilität, durch das komfortable Vorankommen und durch seine angenehmen Fahreigenschaften überzeugt. Den Defender produzierte Land Rover im Laufe der Zeit mit sieben verschiedenen Karosserievarianten. Abhängig vom jeweiligen Modell findet man demzufolge unterschiedliche Radstände von 90 Zoll, 110 Zoll oder 130 Zoll. Zusätzlich unterscheiden sich die einzelnen Modelle durch die verarbeiteten Dachvarianten voneinander. Hier finden Sie neben dem Crew Cab beispielsweise einen Pick-up und einen Station Wagon.

Was ist ein Defender-Riffelblech?

Bei einem Defender-Riffelblech aus der Rubrik der Platten für die Metallbearbeitung handelt es sich um ein Ersatzteil, das sich bei verschiedenen Modellen dieses Geländewagens einsetzen lässt. Diese Riffelbleche bestehen aus Metall. Überwiegend greift man hier auf Aluminium zurück. Die Defender-Riffelbleche sind mit unterschiedlichen Abmessungen erhältlich, wodurch sie sich exakt an den jeweiligen Bereich anpassen. Sie erweisen sich als außerordentlich robust und halten verschiedenen Belastungen problemlos stand. Zu ihren charakteristischen Merkmalen gehört die matte Oberfläche.

Was zeichnet hochwertige Riffelbleche aus?

Ähnlich wie andere Metallelemente, unterscheiden sich die einzelnen Riffelbleche qualitativ teilweise wesentlich voneinander. Hochwertige Bleche erkennen Sie an ihrer Verarbeitung. Hier ist es wichtig, dass die Oberflächen der Bleche bearbeitet sind. Ausschließlich dies macht die Oberflächen resistent gegen verschiedene Verunreinigungen und sie werden bei einer starken Inanspruchnahme nicht fleckig. Dies stellt vor allem bei Fahrten im Winter einen beachtlichen Vorteil dar. Die meisten Riffelbleche versieht man mit einer speziellen Pulverbeschichtung, die sich wie ein Schutzschild über die Bleche legt. Hierdurch sind die Oberflächen weniger kratzanfällig und die Bleche sehen lange wie neu aus.

Wo setzt man Riffelbleche ein?

Die Defender-Riffelbleche aus dem Sortiment der Kotflügel und der Seitenwände für das Auto stehen bei eBay in mehreren Varianten zur Verfügung. Beim Defender lassen sie sich auf verschiedene Art und Weise verwenden. Neben den Kotflügeln profitieren die Heckteile und die Schwellerverkleidungen von diesen speziellen Blechen. Die in unterschiedlichen Stärken verarbeiteten Schwellerverkleidungen sind aufgenietet. Gleichzeitig sind sie in ihrer U-Form doppelt gekantet. In den meisten Fällen nutzt man sie als Fußraumbleche und als Türbleche. Hier überzeugen sie vor allem durch ihre hohe Belastbarkeit und Alltagstauglichkeit. In manchen Varianten setzt man Riffelbleche für die Trittauflagen ein. Diese weisen für einen zusätzlichen Schutz ebenfalls Pulverbeschichtungen auf.