Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Briefmarken der Vereinten Nationen - Vielfältige Themen und wichtige Botschaften

Briefmarken der Vereinten Nationen werden ausschließlich in den UN-Büros in New York, Genf und Wien ausgestellt und stellen nur einen minimalen Anteil in der Philatelie. Jede lokale Ausgabe trägt ein verwandtes Design-Thema mit unterschiedlichen Währungen für jeden Standort. Die Briefmarken sind in den UNPA-Büros oder per Post sowie von Briefmarkenhändlern erhältlich. Sie sind als Portomarken gültig, wenn sie für Postsendungen in den Büros der Vereinten Nationen in New York, Genf und Wien verwendet werden.

Warum sind die ersten Ausgaben von Briefmarken der Vereinten Nationen nur in US-Währung erhältlich?

Die Idee, dass die Vereinten Nationen eigene Briefmarken ausstellen sollten, wurde erstmals 1947 von Argentinien aufgebracht. Eine Vereinbarung mit den US-Postbehörden wurde 1951 erreicht. Dabei wurde festgelegt, dass die Briefmarken auf US-Währung lauten und nur im UN-Hauptquartier verwendet werden sollten. Die ersten Briefmarken der Vereinten Nationen wurden am Tag der Vereinten Nationen, dem 24. Oktober, im Jahr 1951 ausgegeben. Sie waren ein unmittelbarer Erfolg und innerhalb von wenigen Tagen ausverkauft. Ähnliche Postvereinbarungen wurden später auch mit den schweizerischen und österreichischen Postbehörden erreicht.

Warum sind Briefmarken der Vereinten Nationen bei Sammlern so beliebt?

Menschenrechte, Umweltschutz, bedrohte Arten und der Weltfrieden sind für alle Völker der Welt alltägliche Themen. Die Gestaltung von Briefmarken weltweit wird von diesen Themen beeinflusst, in besonders starkem Maße tragen jedoch vor allem Briefmarken der Vereinten Nationen diesem Umstand Rechnung. Weil sie die Arbeit der Weltorganisation widerspiegeln, reicht ihre Bedeutung über die Grenzen der Philatelie hinaus. Sie machen auf wichtige Weltprobleme aufmerksam und dienen als Erinnerung an das Engagement der Vereinten Nationen für ihre Ziele. Zudem haben die Vereinten Nationen die einzige Postbehörde, welche sonstige Briefmarken weltweit in drei verschiedenen Währungen ausgibt - in US-Dollar, Schweizer Franken sowie in Euro. Seit ihrer Gründung im Jahre 1951 hat die UNPA über eintausend Briefmarken ausgegeben.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet