Breedlove Gitarren: Das passende Instrument in bester Qualität finden

Eine Breedlove Gitarre ist mehr als ein Instrument von der Stange: Korpus, Holz, Bau, Größe und Eigenschaften werden so variiert, dass wirklich jeder Gitarrist egal welcher Professionalität sein Gegenstück findet, wobei die hohe Qualität der Instrumente auch professionelle Musiker überzeugt. Außerdem kümmert sich der Hersteller der hölzernen Zupfinstrumente mit vielen Projekten und Verbesserungen im Material nachhaltig um die Umwelt und macht seine Produktion stets effizienter und grüner. 

Welche Korpusse, Hölzer und Konstruktionsdesigns gibt es? 

Konstruktionsdesigns: Die Gitarren von Breedlove werden nach zwei unterschiedlichen Konstruktionsdesigns hergestellt: Es gibt die der „Sound Optimization“ für laute, direkte, kräftige Töne und die der „Original Bridge Truss“, die für ein breites Obertonspektrum und eine feste Resonanz sorgen. 

Korpusse: Die Korpusse beschreiben zunächst die verschiedenen Größen der Instrumente. Die kleinste Gitarre ist die Concertina, die sich ausgewogen und angenehm spielen lässt, aber dennoch laut und kräftig ist. Der Breedlove Gitarrenklassiker ist die Concert Gitarre. Die mittlere Größe hat dabei die meisten Variationen: Sie wird in drei verschiedenen Korpustiefen und als einzige der drei Korpusse des „Three Body Company“ – Programms in den beiden Konstruktionsdesigns produziert und angeboten. Sie ist ausgewogen und wandelbar. Der Concerto Korpus ist der größte der drei und hat ein Schallloch von 9 statt 10 cm, was bewirkt, dass die Kompression steigt und die Gitarre noch lauter klingt. Dabei schwingt die Taille des Instruments am stärksten, wodurch das imposante Instrument trotzdem ganz leicht und angenehm zu Spielen ist. 

Hölzer: Cocobolo, Fichte, Bear Claw, Red Wood und Mahagoni – es gibt viele verschiedene Hölzer und zum Bau einer Breedlove Gitarre werden für Decke und Boden / Zargen unterschiedliche verwendet, sodass der Körper die optimale Klangqualität entwickeln kann. So sehen die Instrumente nicht nur unterschiedlich aus und decken alle Schattierungen des Gitarrenholzes optisch ab – sie klingen auch unterschiedlich. Auf der Webseite empfiehlt Breedlove deshalb unterschiedliche Gitarren aus verschiedenen Hölzern zuvor in einem Laden zu testen um herauszufinden was zu einem passt. 

Welche Modelle gibt es außerdem? 

Von Klassikern wie die Breedlove American, Breedlove Orgeon oder dem Breedlove Atlas Bass hat man vielleicht schon einmal gehört. Aber auch Exotic, Masterclass, Pursuit, Discovery oder Solo Series: Die verschiedenen Modelle stützen sich natürlich auf die Grundunterscheidungen der Bauweise, doch sie sind alle in Aussehen, Form und Klang unterschiedlich und erweitern das Spektrum so um einige Klang- und Holzfarben. So ist für jeden etwas dabei. Außerdem stellt Breedlove auch Bässe und Mandolinen her. Entdecken Sie ein breites Angebot bei eBay.