Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Borgward, die Autolegende

1924 kam der erste „Blitzkarren” auf den Markt. Unter diesem Namen stellte die Bremer Kühlerfabrik Borgward & Co ein offenes Dreiradfahrzeug her. Es war robust und hatte eine Ladekapazität von etwa fünf Zentnern. Daher wurde es gerade in der Nachkriegszeit zu einem heiß begehrten Kleinlieferwagen. Der Blitzkarren wurde in Bewegung gesetzt, indem der Fahrer ihn zunächst anschob und aufsprang, sobald der Motor durchstartete. Im weiteren Verlauf eroberten 1925 der Goliath Standard und später der Goliath Pionier den Markt. Letzterer war um 1931 das meistproduzierte Auto in Deutschland. Nach dem Zweiten Weltkrieg und dem darauffolgenden Wiederaufbau wurden weitere Kleinwagen hergestellt. Zu den heute noch bekanntesten Modellen gehören Borgward Hansa, Lloyd, Isabella und Arabella. Viele Borgward Liebhaber sind auf der Suche nach solchen historischen Fahrzeugen. Gleichzeitig geben sie sich ihrer Sammelleidenschaft für jene Borgward Modelle hin, die man unter anderem bei eBay findet.

Welche Sammler-Modelle von Borgward findet man heute auf dem Markt?

Wer nicht nur Interessantes über Borgward in Büchern nachlesen möchte, sondern auch ein Faible für den Modellbau hat, wird bei der Marke Borgward fündig: Es gibt das Isabella Coupe im Maßstab 1:87, das in einem prächtigen Rotton glänzt. Eine andere Isabella überzeugt im Maßstab 1:18 und in elegantem Creme-Ton. In die Kategorie Premium ClassiXXs gehört der Borgward 1500 RS. Diese schicke „Flunder” war die Hauptdarstellerin beim 1.000-Kilometer-Rennen auf dem Nürburgring im Jahr 1953. Das legendäre Rennen schloss sie als Klassensiegerin ab und belegte hinter Ferrari und Jaguar den dritten Platz.

Welche Zukunft hat Borgward in Sachen Automobilherstellung?

Christian Borgward, der Enkel des Firmengründers, arbeitet seit 2005 an der Vision, die außergewöhnlichen Automobile zurück auf den Markt zu bringen. Dazu verkaufte er die Markenrechte an die chinesische Firma Foton Motors. Mittlerweile gibt es bereits die Modelle SUV BX5 und BX7, der BX7 wird außerdem in einer Elektroversion produziert. Und damit „Made in Germany” wieder aktuell ist, erfolgt die Montage im Bremerhavener Werk.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet