Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Pfeile – jeder Schuss ein Treffer

Auf den Spuren von Robin Hood sind Pfeil und Bogen unentbehrlich. Pfeile in ihrer Form als weit schleuderbare Mini-Speere gehören zu den Waffen aus der Anfangsgeschichte der Menschheit, die man in prähistorischer Zeit zur Jagd nutzte. Die Weiterentwicklung von simplen Pfeilen bis hin zu komplexen Instrumenten, wie beispielsweise einer Armbrust, erstreckte sich über Jahrtausende, bis die Handfeuerwaffen den Bogen ablösten. Als Sportwaffe hat der Bogen sich in seiner Komplexität bis heute nochmals weiterentwickelt.

Wie funktionieren Pfeil und Bogen?

Bei Pfeilen handelt es sich um Fernwaffen, die man mit einem dazugehörigen Bogen in weite Entfernungen schleudert, und die mit ihrer Spitze in der Lage sind, Ziele zu treffen und zu durchschlagen. Die Spannung der Bogensehne überträgt an den Enden des Bogens, den sogenannten Wurfarmen, die kinetische Energie in das Geschoss und setzt diese beim Schuss frei. Die hier wirkenden Kräfte übersteigen wesentlich die einer Schleuderbewegung ohne mechanische Hilfsmittel. Ein heutiger Sportschütze bewältigt Langstrecken-Distanzen von circa 90 Metern.

Welche Pfeile stehen zur Auswahl?

Der Grundaufbau eines Pfeils ist bei jeder Ausführung gleich – die Spitze, der Pfeilschaft, die Befiederung und eine Nocke, eine Kerbe als Auflagefläche für die Sehne. Abhängig von der Anwendung gibt es aber unterschiedliche Modelle, Materialen, Stärken, Spitzen- und Befiederungsarten. Im Reenactment-Bereich sind Holzpfeile erhältlich, die nach historischer Bauart gefertigt sind. Bogensportler nutzen neben Holz Aluminium- und Kohlenstoff-Varianten. Die Art des genutzten Pfeils hängt ebenfalls vom Bogen ab. Üblich sind Compoundbogen, Recurvebogen und Langbogen.

Was ist bei Sportpfeilen zu beachten?

Wenn Sie bei eBay einen Bogen und Pfeile neu oder gebraucht kaufen, achten Sie auf den in englischen Pounds angegebenen Spinewert der Pfeile. Dieser Wert bezeichnet die Biegefestigkeit des Pfeils und ist auf den jeweiligen Schützen und den Bogen abzustimmen. Bei Pfeilspitzen für den Sportbereich handelt es sich überwiegend um gedrehte Hülsen, die man auf den Pfeil aufsetzt oder aufschraubt. Als Befiederung setzen sich zunehmend Kunststofffedern oder die kleinen Propellern ähnelnden FOB-Vanes durch.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet