Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Blutdruckmessgeräte für den Hausgebrauch: Praktisches Gerät zur eigenen Sicherheit

Genaues Blutdruckmessen daheim ist mit dem praktischen und leicht zu bedienenden Blutdruckmessgerät kein Problem. Bedienerkomfort und lesbare Displays sowie verlässliche Messergebnisse stehen im Vordergrund.

Welche Vorteile bietet das Blutdruckmessgerät?

Sie können ohne großen Aufwand Ihren Blutdruck messen und brauchen dafür nicht extra den Arzt aufzusuchen. Die Geräte arbeiten manuell, digital oder via Wireless/Bluetooth-Verbindung. Es gibt unterschiedliche Varianten. Es gibt Handgelenkgeräte und Blutdruckmessgeräte, die für die Oberarmmessung verwendet werden können. Wichtig ist, dass das Gerät verlässlich den Blutdruck misst. Dabei sollten Sie jedoch berücksichtigen, dass bei einer Unterarmmessung das Ergebnis nur dann korrekt sein kann, wenn das Handgelenk in Höhe des Herzens gehalten wird. Handgelenkgeräte wie Beurer Blutdruckmessgeräte für den Hausgebrauch sind sehr praktisch, weil sie auch auf Reisen mitgenommen werden können.

Welche Arten von Blutdruckmessgeräten gibt es?

Besonders praktisch sind Bluetooth-Wireless-Blutdruckmessgeräte für den Hausgebrauch. Eine gute Ergänzung für daheim sind Fingerpulsoximeter für den Hausgebrauch oder medizinische Thermometer für den Hausgebrauch. So ist man voll ausgestattet bei einem Haus voller Kinder oder einem pflegebedürftigen Angehörigen. Handgelenk-Blutdruckmessgeräte sind vollautomatisch und messen am inneren Handgelenk. Die Messung ist einfach, das Gerät sehr kompakt. Oberarm-Messgeräte sind die klassischen Blutdruckmessgeräte wie zum Beispiel die Boso Blutdruckmessgeräte für den Hausgebrauch. Je einfacher das Gerät, desto besser. Derjenige, der angehalten ist, regelmäßig seinen Blutdruck zu messen, muss mit dem Gerät gut zurechtkommen.

Worauf sollte man bei der Bedienung achten?

Das Display des Blutdruckmessgeräts sollte gut lesbar und groß sein. Hightech ist gut, aber wichtig ist, dass Sie mit dem Messgerät gut umgehen können. Natürlich sind Zusatzfunktionen wie Touchscreen oder Speicher sinnvoll, aber in erster Linie geht es um die regelmäßige Kontrolle des Blutdrucks. Die Bedienung sollte leicht sein und das Ergebnis korrekt. Für ältere Personen ist es sinnvoll, wenn das Display eine Beleuchtung inkludiert hat, um die Messwerte verlässlich ablesen zu können. Bei jeder Messung ist wichtig, dass diese auf Herzhöhe erfolgt.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet