Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Bleibarren für viele Zwecke in Barren zu 1 kg

Angler, Bootsbesitzer, Wiederlader unter Jägern und Sportschützen – sie alle nutzen Bleibarren für ihre Zwecke. Die Barren sind zumeist in Blocks à 1 kg erhältlich oder wie im Fall des Letternbleis auch lose. Mittels geeigneter Formen und einem handelsüblichen Gasbrenner kann Blei bei entsprechender Sicherheitsmaßnahme unter freiem Himmel selbst in Form gegossen werden.

Was gilt es, beim Kauf von Bleibarren zu beachten?

Je nach Art der geplanten Verwendung sollten Sie sich genau über die Zusammensetzung der Legierung erkundigen. Für ein weiteres Umschmelzen bringt das zu kaufende Blei bereits einen geringen Teil Antimon und/oder Zinn mit. Als optischer Richtwert kann die Helligkeit des Bleis angenommen werden: Je heller der Bleibarren, umso höher der Antimongehalt und die Härte der Bleilegierung. Da Bleibarren ein extrem hohes Eigengewicht aufweisen, macht zumeist nur eine größere Menge Sinn in Bezug auf die Portokosten. Beim Selbstabholen sollten Sie das Gesamtgewicht mehrere Barren nicht unterschätzen.

Warum finden sich solch starke Preisunterschiede bei Bleibarren?

Anders als sonstige Wertstoff- und Recycling-Produkte zählt Blei zu den hochpreisigen Artikeln im Bereich Wiederverwertung. Dies hängt, abgesehen von der individuellen Preisgestaltung des Verkäufers, in erster Linie mit dem tagesabhängigen Rohpreis für Blei ab. Des weiteren orientiert sich der Kaufpreis an der Reinheit bzw. der Legierung des Bleis.

Welches Blei eignet sich für welchen Zweck?

Altmetall und Schrott für gewerbliche Zwecke halten ebenso für Hobby und Freizeit notwendige Materialien wie Bleibarren bereit. Angelfreunde und Wiederlader nutzen für Angelgewichte und Geschossherstellung eher weichere, also reinere Bleilegierungen. Dies kann aus den Kugelfängen der Schießstände entstammen oder aus alten Beständen der einstigen Auswuchtbleie für Pkw. Letztere finden sich jedoch kaum noch, da hierfür mittlerweile zumeist Stahl verwendet wird. Wassersportler wie Schiffsbesitzer und Taucher wählen das härtere, jedoch auch teurere Letternblei für Ausgleichsgewichte, Anker und Bleigürtel. Es enthält einen hohen Antimon- und Zinnanteil, der Zähigkeit und Abrieb optimiert. Geschosshersteller nutzen das Letternblei, um weiches Blei für die Gießerei zu optimieren.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet