Blecheimer mit Deckel sind vielseitig einsetzbar

Eimer sind für viele Bereiche unerlässliche kleine Helfer. Ob zur Aufbewahrung von bestimmten Materialien, ob als Reinigungsutensil oder auch zu dekorativen Zwecken sowie zum Transport von beispielsweise Flüssigkeiten: Ein Blecheimer mit Deckel leistet gute Dienste.

Woraus bestehen Blecheimer und wozu kann man sie verwenden?

Irgendwie kennt sie ja jeder: Die Blecheimer, mit und ohne Deckel. Sie sind in jeder Größe praktisch nicht aus dem Haushalt, dem Garten oder zum Beispiel dem Vorratsraum wegzudenken. Verwendung finden sie als Müll- und Abfalleimer, als Wisch- und Putzeimer, als Vorratseimer für Futter oder auch zur Aufbewahrung von Farben, Ölen und Lebensmitteln. Sie sind praktisch in jeder Branche und in jedem Lebensbereich einsetzbar. Durch den Deckel können sie zudem sicher verschlossen werden, sodass Gerüche beispielsweise nicht entweichen oder Flüssigkeiten nicht verdunsten können. Diese Eimer sind immer mit einem beweglichen Henkel ausgestattet, der oftmals über einen zusätzlichen Holz- oder Kunststoffgriff verfügt. In aller Regel werden Blecheimer aus Weißblech gefertigt. Typisch ist die zylindrische oder auch leicht konische Form mit einer Öffnung an der Oberseite. Viele dieser praktischen Deckeleimer verfügen zudem über einen sogenannten Spannverschluss. Dadurch lässt sich der Deckel nach dem Schließen gut fixieren und er kann auch beim Transport nicht verrutschen.

Was sollten Sie beim Kauf eines Blecheimers mit Deckel beachten?

Grundsätzlich kommt es natürlich darauf an, für was Sie den Blecheimer mit Deckel verwenden wollen. Soll er Ihnen als Aschegefäß beim Kamin dienen oder möchten Sie lieber das Hundefutter darin aufbewahren? In beiden Fällen wäre natürlich der passende Deckel ganz wichtig. Andererseits würde ein unpassender Deckel die Öffnung des Eimers nicht richtig abdecken, sodass Gerüche entweichen können. Haben Sie aber vor, einen alten nostalgischen Blecheimer als dekoratives Beiwerk im Garten oder auf der Terrasse aufzustellen und ihm als Blumenkübel einen anderen Zweck zuzuführen, so wäre der Deckel sicherlich nicht von ganz so großer Wichtigkeit. Erhältlich sind die Eimer in unterschiedlichen Größen, das heißt, sie haben also alle ein anderes Fassungsvermögen. Das kann bei Ihrer Auswahl auch ein entscheidendes Kriterium sein. Darüber hinaus ist es sicherlich sinnvoll, wenn Sie beim Kauf eines gebrauchten Eimers darauf achten, dass der Boden nicht zu stark beschädigt oder gar durchgerostet ist. Denn dann würden sich unter Umständen nicht alle Dinge darin aufbewahren lassen. Möchten Sie aber einen solchen Eimer zum Einlagern von Lebensmitteln nutzen, so sollten Sie darauf achten, dass er entweder ganz neu oder zumindest frei von Verschmutzungen ist. Hier wäre es ratsam, den Eimer gründlich zu säubern und zu desinfizieren.