Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Baugewerbe-Kräne - zur Erleichterung des Verladens schwerer Lasten auf der Baustelle

Auf vielen Baustellen greift man auf einen Kran zurück. Betrieb man diese früher noch mechanisch, sind die Kräne heute überwiegend mit Motoren ausgestattet. Mit ihnen lassen sich Lasten vertikal und horizontal verladen. Aber nicht ausschließlich auf Baustellen sind sie ein praktisches Hilfsmittel. In Häfen und auf Bahnhöfen gehören sie ebenso zu den wesentlichen eingesetzten Fahrzeugen. Oftmals finden sie zusätzlich in Montage- und Lagerhallen Verwendung. Die Baugewerbe-Kräne sind hauptsächlich im Hochbau verankert, wo sie gewährleisten, dass sich Elemente und Materialien ohne großen Kraftaufwand in die Höhe transportieren lassen. Man nutzt sie zusammen mit anderen Maschinen, wie beispielsweise Baggern und Baugewerbe-Ladern, die Sie ebenfalls im Angebot von eBay finden.

Was zeichnet die Baugewerbe-Kräne aus?

Die Baugewerbe-Kräne unterscheiden sich von einem einfachen Hebezeug in einem wesentlichen Punkt. Sie arbeiten flurfrei. Darüber hinaus gibt es nicht ausschließlich zwei Bewegungsrichtungen. Sie lassen sich nach oben und unten und zusätzlich nach links und rechts bewegen. Durch diesen dreidimensionalen Arbeitsbereich besteht die Möglichkeit, die Last am gewünschten Ort abzusetzen. Baugewerbe-Kräne sind bei eBay in zahlreichen unterschiedlichen Bauweisen und Ausführungen erhältlich, was eine Abstimmung auf den jeweiligen Einsatzbereich zulässt. Die gleislosen Fahrzeugkräne, die oftmals auf Baustellen zu finden sind, gibt es beispielsweise in Form von All-Terrain-Kränen. Diese besitzen ein mit Rädern ausgestattetes Fahrwerk, das sie mobil macht. Ursprünglich hatte man sie entwickelt, um die Vorzüge von unterschiedlichen Krantypen miteinander zu vereinen. Sie sind mobil wie Autokräne, besitzen aber die Geländegängigkeit von Langsamläufern.

Wann entstanden erstmalig Kräne?

Heute gehört der Kran auf den meisten Baustellen zur Grundausstattung und ist von diesen nicht mehr wegzudenken. In den letzten Jahrzehnten entwickelte man diese Maschinen konsequent weiter. Die Vorläufer der heutigen Kräne gab es aber viel früher, da man den Kran im späten 6. Jahrhundert vor Christus erfand. Dieser Durchbruch gelang den antiken Griechen. Ab 515 vor Christus kamen an griechischen Tempeln ähnliche Werkzeuge zum Einsatz.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet