Barkas B1000

Barkas B1000 – nostalgischer Aufbau in alten Nutzfahrzeugen der DDR

Gemeinsam mit dem Ende der DDR sind auch viele klassische und nostalgische Marken aufgegeben worden. Auch wenn der Barkas noch einige Zeit unter anderen Umständen weiterproduziert wurde, ist der nostalgische DDR-Charme doch etwas verloren gegangen. Die Rubrik "Barkas B1000 in Automobile" bietet folglich noch ganze Fahrzeuge an. Allerdings sind ebenfalls Modellautos beliebt und können an frühere Zeiten und alte Fahrzeuge erinnern oder sogar als Spielzeug dienen.

Wie unterscheiden sich die Fahrzeuge und Ausführungen?

Prinzipiell gibt es natürlich die Unterscheidung in tatsächliche Fahrzeuge und in Modellautos. Besonders die Modellfahrzeuge sind interessant und bieten ein vielseitiges Angebot. Barkas B1000 in "Modellautos, -LKW & -Busse" sind entsprechend in unterschiedlichen Größen verfügbar. Hierbei wird immer ein Maßstab angewendet, der sich an der tatsächlichen Fahrzeuggröße orientiert. Je kleiner die Maßstabszahl dabei ist, desto größer ist auch das Modell. Da sich die Originalfahrzeuge in der Größe nicht sonderlich unterschieden haben, sind die Modelle mit dem gleichen Maßstab ebenfalls ähnlich groß. Besonders häufig kommt hierbei der Maßstab 1:18 vor, der in einer Gesamtlänge von rund 25 Zentimetern resultiert.

Die Modellautos in dieser Größe bieten interessierten Sammlern natürlich einige Vorteile, weshalb sich die Barkas Modelle auch gut als Einzelstücke oder eben in Sammlungen implementieren lassen. Einerseits steht eine hohe Detaildichte zur Verfügung. Das bezieht sich auf die Oberflächenform, aber natürlich auch auf die Lackierung. Andererseits lassen sich auch funktionale Elemente unterbringen. Dazu können beispielsweise Räder zählen, die sich drehen lassen.

Welche Aufbauformen gibt es?

Egal, ob es sich um richtige Fahrzeuge oder nur um Modelle handelt, es gibt immer verschiedene Aufbauformen. Prinzipiell handelt es sich bei den B1000 der Marke Barkas um Kleinbusse. Aufbauformen mit Pritschen für offene Transporte sind trotzdem möglich. Bei den Kleinbussen selbst gibt es ebenfalls unterschiedliche Aufbauformen. Das hängt damit zusammen, dass funktionale Aspekte integriert werden. Hierzu zählen beispielsweise Feuerwehr- oder Polizeiautos, die bei den Modellen ebenfalls gerne umgesetzt werden. Es können natürlich auch andere Oberflächendesigns vorkommen, die andere funktionale oder eben neutrale Aspekte mitbringen.

Wie können Ersatzteile gefunden werden?

Sind Sie auf der Suche nach Ersatzteilen für einen alten Barkas, werden Sie bei eBay ebenfalls fündig. Wie bei anderen Fahrzeugen auch sind die Ersatzteile hierbei in Kategorien aufgeteilt. Barkas B1000 in "Oldtimer-Karosserieteile" sind ein Beispiel hierfür. Es gibt natürlich auch andere Ersatzteile, die in ähnliche Kategorien unterteilt sind. Hierbei kann es sich beispielsweise um Motorenteile, Beleuchtungsanlagen oder Innenausstattung handeln. Bei eBay finden Sie daher wahrscheinlich die benötigten Teile, auch für ältere Fahrzeuge.