Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Kleine Alleskönner mit Google-Software: Android Handys

Das Programm Android (Google) stellt das meistgenutzte Betriebssystem auf mobilen Endgeräten dar. Beliebt ist die Software aufgrund zweier Eigenschaften: Der Quell-Code ist frei zugänglich und konfigurierbar. Wer sich mit Programmiersprachen auskennt, darf an Android-Geräten wie zum Beispiel Android Handys Systemänderungen vornehmen und diese verbreiten, denn das Programm ist kostenlos: Google verlangt keine Lizenzgebühren, sodass Hersteller ihre Android Handys/Smartphones zu günstigen Preisen anbieten. Bei eBay finden Sie eine Reihe unterschiedlichster Handys, die mit dem Betriebssystem Android ausgestattet sind. Diese gibt es wahlweise neu oder gebraucht sowie mit oder ohne Vertrag.

Wodurch zeichnen sich Android Handys aus?

Angefangen bei A wie Acer über S wie Samsung bis hin zu Z wie ZTE statten viele Technikkonzerne ihre mobilen Alleskönner mit dem System von Google aus. Die Alternative (iOS) ist lediglich mit iPhones und iPads kompatibel; Windows Phone ist aufgrund des vergleichsweise geringen App-Angebots kaum eine Option. Das Herunterladen von Apps stellt ebenfalls einen der großen Pluspunkte von Android dar: Im Play Store finden Sie über 1 Milliarde Kleinstprogramme, die Sie angesichts der geringen Speicheransprüche in großen Mengen auf dem Smartphone installieren können. Dies gelingt ohne Installationsmanager; die Anbindung zum Play Store ist auf jedem Android Handy hinterlegt. Lediglich ein kostenloser Google-Account wird benötigt. Typisch für Android-Geräte ist die Möglichkeit, den internen Speicher mit einem externen Volumen zu erweitern. Je nach Android-Generation und Gerät dürfen Apps auch dort hinterlegt werden.

Was ist beim Kauf eines Handys samt Android zu beachten?

Entscheiden Sie sich für eines der vielen Android Handys, sind ein paar Besonderheiten zu beachten. Android gibt es bereits seit 2005, und es wurde 2008 erstmals auf einem Handy präsentiert (HTC Dream). Im Laufe der Zeit gesellten sich zur Erstversion zahlreiche Nachfolger. Jeder Generation wird neben einer Zahl ein Buchstabe, der für eine Süßspeise oder Nascherei steht, zugeordnet. Unter anderem sind folgende Generationen veröffentlicht worden:

  • Android 1 (Base)
  • Android 2 (Cupcake)
  • Android 3 (Honeycomb)
  • Android 4 (Ice Cream Sandwich)
  • Android 5 (Lollipop)
  • Android 6 (Marshmallow)
  • Android 7 (Nougat)
  • Android 8 (Oreo)
  • Android 9 (Pie)

Hinzu kommen Zwischenversionen wie Android 4.4 (Kitkat). Sämtliche Generationen basieren auf einer Linux-Struktur, können sich bezüglich Menügestaltung und Design jedoch deutlich unterscheiden. Hersteller verwenden gerne benutzerdefinierte Oberflächen (User Interfaces), um Akzente zu setzen beziehungsweise hauseigene Anwendungen zu integrieren. Solche Programme können die Bedienung vereinfachen, drohen aber auch, Speicher und Betriebsgeschwindigkeit zu belasten. Zudem zeichnen sich die Generationen durch verschiedene Merkmale, etwa überarbeitete Softkeys, Dual-SIM-Unterstützung, geteilte Bildschirmmodi und effizientere Stromsparoptionen, aus.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet