Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Aktenvernichter - damit Ihre Unterlagen nicht in falsche Hände geraten

Egal, ob geschäftlich oder privat: Vertrauliche Dokumente dürfen nicht in die falschen Hände geraten. Unterlagen mit den Händen zu zerreißen, ist zwar weit verbreitet, allerdings nicht sicher - und bei großen Mengen an Dokumenten nicht praktikabel. Die fachgerechte und sichere Lösung sind Aktenvernichter. In Unternehmen gehören sie ebenso wie Kopiergeräte und Bürorechner zur Standardausstattung. Für die Auswahl eines geeigneten Aktenvernichters sind im Wesentlichen zwei Kriterien entscheidend: das Sicherheitsbedürfnis und die Menge der anfallenden Dokumente.

Von Streifenschnitt bis Partikelschnitt - was bedeutet die Sicherheitsstufe?

Aktenvernichter unterscheiden sich durch die Größe der produzierten Schnipsel. Dabei gilt: je kleiner, desto sicherer. Insgesamt gibt es sieben verschiedene Sicherheitsstufen. Geräte der Sicherheitsstufen 1 und 2 schneiden das Papier in Streifen mit 12 beziehungsweise 6 mm Breite. Das ist ausreichend für private, wenig vertrauliche Unterlagen. Die Streifen lassen sich mit vergleichsweise wenig Aufwand wieder zusammensetzen. Für den geschäftlichen Gebrauch und die Vernichtung vertraulicher und sensibler Dokumente sind Modelle ab Sicherheitsstufe 3 interessant. Diese Geräte schneiden entweder 2 mm breite Streifen oder Partikel mit einer Größe von maximal 4 x 60 mm. Geräte höherer Sicherheitsstufen produzieren ausschließlich Partikel - bei der höchsten Sicherheitsstufe 7 mit maximal 1 x 5 mm Größe.

Was gibt es sonst beim Kauf eines Aktenvernichters zu beachten?

Die meisten Aktenvernichter haben eine Papieraufnahme für das A4-Format. Vernichten Sie regelmäßig große Mengen an A3-Dokumenten, empfiehlt sich ein entsprechend ausgestattetes Modell. Daneben sind beim alltäglichen Gebrauch die maximale gleichzeitige Papieraufnahme, die Schnittgeschwindigkeit und die Größe des Auffangbehälters entscheidend. Wenn Sie jeden Tag Hunderte Seiten vernichten müssen, empfiehlt sich ein ausreichend großes und leistungsstarkes Gerät. Es erleichtert Ihnen die Arbeit und hält der täglichen Belastung optimal stand. Achten Sie darüber hinaus auf nützliche Zusatzfunktionen: Viele Aktenvernichter besitzen ein zweites Schneidwerk, das Kunststoffe zerschneidet und sich für die sichere Zerstörung von CDs, DVDs und Kreditkarten eignet.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet