Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Abstechstahl: Unentbehrliches Werkzeug für die Arbeit mit der Drehbank

Ein Abstechstahl ist ein unentbehrliches Werkzeug, das jeder Schlosser benötigt. Dieser Stahl dient dazu, das Werkstück während der Arbeit auf der Drehbank von überflüssigem Metall zu befreien. Das Werkzeug selbst besteht aus der Schneide, die in eine Halterung eingepasst wird. Neben Schlosserei-Drehmeißel mit Klemmhalter bekommen Sie bei eBay auch Bohrstangen für die Metallbearbeitung, Drehlinge für die Metallbearbeitung und massive Drehmeißel für die Metallbearbeitung.

Was ist unter dem Begriff Drehen zu verstehen?

Drehen erfolgt in einer Drehmaschine. Es ist ein Zerspanverfahren, bei dem die Drehbank die Schnittbewegung des Werkstückes ausführt und das Werkzeug zur Formgebung eingesetzt wird. Die Drehbank rotiert das Metallstück um seine eigene Achse, während das Werkzeug, der Drehmeißel, die Kontur abfährt und nach und nach die erforderliche Gestalt herausarbeitet. Die Schneide des Drehmeißels bestimmt die Form des Werkstückes. Neben Fräsen, Bohren und Schleifen ist Drehen eine der Haupttechniken bei der zerspanenden Metallbearbeitung. Im Prinzip lassen sich alle zerspanenden Stoffe drehen. Das Drehen von Holz bezeichnet man als Drechseln.

Was ist das Abstechen beim Drehen?

Das Stechdrehen ist eine Form des Drehens, bei dem sich das Werkzeug senkrecht oder parallel zur Achse des Werkstückes bewegt. Beim Abstechen ist die Hauptschneide zur Werkstücksachse geneigt. Der Eckenwinkel des Abstechstahls beträgt weniger als 90 Grad. Das hat zur Folge, dass am Werkstück zwei verschiedene Zapfendurchmesser entstehen.

Wie hat sich die Technik des Drehens entwickelt?

Bereits im alten Ägypten findet man Abbildungen der Drehtechnik. Das Drehen zur Metallbearbeitung hat sich in Europa im Mittelalter eingebürgert. Vom 16. bis zum 18. Jahrhundert spielte das Kunstdrehen eine große Rolle im Kunsthandwerk, besonders bei der Herstellung von Uhren. Die industrielle Revolution versah Drehmaschinen mit einem Dampfantrieb. Schrauben und Spindeln aus Metall waren von entscheidender Bedeutung im Maschinenbau. Das Drehen war so wichtig für den Erfolg der industriellen Revolution, dass Großbritannien bereits 1785 ein Auswanderungsverbot für Dreher erließ.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet