Passen diese Teile zu Ihrem Fahrzeug? Jetzt herausfinden.

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

AMG Felgen – stylishes Zubehör für Ihr Luxusauto

Wer ein Auto von AMG fährt, legt viel Wert auf Qualität und Exklusivität. Da müssen die Felgen ins Gesamtbild passen und sollten perfekt auf das Modell abgestimmt sein. Mit AMG Felgen runden Sie das optische Auftreten Ihres Wagens perfekt ab.

Was steckt hinter der Marke AMG?

AMG ist eine Tochtergesellschaft des Fahrzeugherstellers Mercedes Benz. Die Marke wurde im Jahr 1967 von den beiden Rennsportfans Hans Werner Aufrecht und Erhard Melcher gegründet. Die Vision der beiden Ingenieure war es Straßenwagen nach dem Vorbild von Rennautos zu erschaffen und auf den Markt zu bringen. Sie statteten verschiedene Mercedes Benz Modelle mit leistungsstarker Technik aus und haben bis heute damit großen Erfolg. Mittlerweile werden auch exklusive Sonderwünsche von Kunden aus der ganzen Welt realisiert. Dabei werden die sicherheitstechnischen Vorgaben der Muttergesellschaft stets berücksichtigt, sodass Kunden schnelle Flitzer mit individuellen Anpassungen und hohen Qualitätsstandards erwerben. Darauf aufbauend gibt es verschiedene Zubehörteile wie die AMG Felgen, Fußmatten aus Velours, Radnabenabdeckung und vieles mehr.

Wofür brauchen Sie AMG Felgen?

Eine Felge ist das Autorad ohne den Gummireifen. Somit benötigt Ihr Fahrzeug von AMG Felgen für das ganz normale Vorankommen – ohne Rad rollt das Auto nicht. Felgen werden aus verschiedenen Materialien wie Stahl oder Leichtmetall gefertigt. Dabei ist der gewalzte Stahl günstiger, macht aber optisch auch nicht so viel her wie beispielsweise Alu. Ein Stahlrad wird häufig durch eine Radkappe verschönert. Diese können Sie ebenfalls von AMG erwerben. Alternativ kaufen Sie AMG Felgen, die hochwertig gefertigt sind und in verschiedenen, ansprechenden Designs daher kommen. Beachten Sie beim Kauf, dass die Felgen zu Ihrem Fahrzeug passen. Jeder Autohersteller und jedes Modell hat Eigenheiten, was die Befestigungsmaße der Räder an der Achse angeht.

Worauf ist beim Felgenkauf zu achten?

Bevor Sie neue oder gebrauchte Felgen kaufen, sollten Sie Ihren Fahrzeugschein zücken. Dort erfahren Sie nämlich, die Größe beziehungsweise Dimension der Felge. Wichtig ist auch die Einpresstiefe, mit welcher der Abstand von der Felgenmitte zum Radflansch angegeben wird. Diese muss stimmen, damit beim Lenken das Rad nicht gegen das Blech der Fahrzeugkarosserie stößt. Wenn Sie AMG Felgen aus zweiter Hand besorgen, dann achten Sie unbedingt auf Schäden oder Spuren von starkem Verschleiß. Entdecken Sie leichte Kratzspuren, dann ist das bei gebrauchten Leichtmetallfelgen völlig normal. Diese können durch den Einsatz einer Spezialpolitur im Normallfall schnell beseitigt werden. Anders sieht es bei Oberflächenbeschädigungen durch Streusalz oder den Kontakt mit Bordsteinkanten aus. Hier hilft meist nur ein kompletter Austausch der Felge.