Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Der 50 Reichspfennig des Dritten Reichs (1939-1944): Von der Umlauf- zur Sammlermünze

50 Reichspfennigmünzen des Dritten Reichs waren von 1939 bis 1944, während des Zweiten Weltkriegs, Zahlungsmittel im Deutschen Reich. Der Wert der, aus Aluminium hergestellten, Umlaufmünzen betrug die Hälfte einer Reichsmark. Wie die zur selben Zeit ausgegebenen 1, 5 und 10 Reichspfennige dienten sie als Notgeld. 50 Reichspfennigmünzen des Dritten Reichs (1939-1944) finden Sie bei eBay, sortiert nach ihrem Erhaltungsgrad, in der Kategorie Münzen des Dritten Reichs. Hier entdecken Sie unter anderem auch 5 Reichspfennigmünzen des Dritten Reichs von 1936 bis 1939 sowie von 1940 bis 1944.

Was sind die Kennzeichen von 50 Reichspfennigmünzen des Dritten Reichs von 1939 bis 1944?

Der 50 Reichspfennig des Deutschen Reichs wurde von 1939 bis 1944 als Umlaufmünze geprägt. Er ist aus dem Material Aluminium gefertigt, von runder Form, und verfügt über einen geriffelten Rand. Auf dem Avers befindet sich in der Mitte der Nominalwert 50, darüber steht die Nominaleinheit Deutscher Reichspfennig, darunter das von zwei Eichenzweigen umgebene Kürzel der Prägestätte. Auf dem Revers prangt der Deutsche Wappenadler. Er trägt ein Hakenkreuz, das von einem Kranz umgeben ist. Darüber steht der Landesname Deutsches Reich, darunter, zwischen zwei Quadraten, die Jahreszahl. Der 50 Reichspfennig des Dritten Reichs verfügt über einen Durchmesser von 22,47 bis 22,66 mm, eine Stärke von 1,55 bis 1,64 mm, ein Gewicht von 1,30 bis 1,35 g und eine Stempeldrehung von 0 bis 5°.

Was versteht man unter dem Erhaltungsgrad von Münzen?

Der Erhaltungsgrad einer Münze gibt an, ob und wieweit diese durch den Umlauf abgenutzt wurde. Je geringer die Abnutzung ist, desto höher fällt der Erhaltungsgrad und damit der Sammlerwert einer Münze aus. Die einzelnen Grade werden mit den Bezeichnungen unzirkuliert, fast unzirkuliert, vorzüglich, sehr schön, Stempelglanz oder gering erhalten, beziehungsweise deren Abkürzungen beschrieben. Polierte, nicht in den Umlauf gebrachte, verfügen über einen höheren Sammlerwert als zirkulierte Münzen.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet