ungetestete Ware von prof. Verkäufern

Aufrufe 15 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Die ungetestete Ware von Profiverkäufern im PC Bereich ist mit höchster Wahrscheinlichkeit defekte Ware und schon getestet worden! Man kann wirklich davon ausgehen, daß Harddisks, Prozessoren, Grafikkarten, die halbwegs aktuell sind und noch über 30 Euro neu kosten als ungetestete Ware für ein paar Euro von Profiverkäufern den Besitzer wechseln. Diese Profi-Verkäufer besitzen  die Möglichkeit die Ware zu testen (meist verkaufen sie ja auch funktionierende Ware) und da sie jede Menge Geld verlieren würden, wenn sie Ware weit unter Marktpreis verkaufen, bloß weil sie zu faul sind die Ware zu testen.

Käufer werden für dumm verkauft und leider fällt immer mal wieder jemand darauf herein!!! Also Finger weg von teurer ungetesteter Ware von Profiverkäufern, es ist im Normalfall ein Reinfall und nur noch Elektronikschrott, der für ein paar Euro versilbert werden soll!!!

Bei Privatleuten sieht es anderst aus, wenn jemand Klamotten verkauft und dann einen defekten Computer anbietet kann es schon sein, daß nur eine Kleinigkeit kaputt ist. Stutzig sollte man da aber auch werden, wenn der private Verkäufer jede Menge gleicher "ungetsteter" Ware hat. Wo bekommt ein Privatmann 10 defekte Prozessoren, DVD Laufwerke o.ä. her? Hier versucht also wahrscheinlich dann auch ein Händler Ware unter einem anderen Namen loszuschlagen...

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden