portable Kühlbox

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Eine Kühlbox ist ein portabler, fester und tragbarer Behälter zum Kühlen verschiedener Dinge wie z.B. Speisen oder Getränke. Eingesetzt werden Kühlboxen in der mobilen Freizeit, bei Sport, Reisen u.sw. Die Kühlung wird entweder passiv durch Hinzugabe von Vorgekühlten Kühlakkus oder aktiv durch ein Kühlaggregat ausgeglichen.
Dabei kommen drei unterschiedliche Technologien zum Einsatz:
 • Kompressor
 • Absorber
 • Peltier
Der Peltier ist besonders preisgünstig und daher am verbreitetsten. Durch den Einsatz eines kleinen Kühlkörper innerhalb und einen etwas größeren Kühlkörper außerhalb der Kühlbox, meistens im Deckel eingebaut ist ein relativ geräuschloser Betrieb möglich. (außer eventuelle Lüfter) Der Nachteil in der Verwendung von Peltier-Elementen ist, dass die maximal erreichbare Kühlleistung direkt von der Außentemperatur abhängig ist. (Bildung einer Temperaturdifferenz)  Durch die Temperaturdifferenz kommt es zu starkes Schwanken der Innentemperatur. (Die Temperaturdifferenz  ist der Unterschied in der Temperatur von zwei Messpunkten, die sich in der Zeit oder der räumlichen Position unterscheiden.)

Kühlboxen können neben dem Betrieb mit Strom (12, 24 oder 230 V) oft auch alternativ mit Gas betrieben werden.

Kühlbox Cooly X-18 CR-18-12/24 Volt:  Angebot

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden