Wikingerschmuck ganz einfach finden

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Wikingerschmuck ganz einfach finden

Was hat es mit den Wikingern auf sich?

Wikinger waren meistens Angehörige der germanischen Völker und lebten im Norden von Europa. Sie sind dafür bekannt, Seemänner gewesen zu sein und Kriege geführt zu haben. Die Wikingerzeit erstreckte sich im frühen Mittelalter von 800 bis 1050 n. Chr.. Die Bevölkerung der Wikinger kann man in zwei Gruppen teilen. Die einen Wikinger raubten nur in ihrem frühen Lebensabschnitt, das heißt, dass sie als junge Männer in Küstennähe andere Schiffe und Völker überfielen, und sich in älteren Jahren an einem Ort mit ihrem Stamm niederließen. Die andere Gruppe jedoch raubte ihr ganzes Leben lang andere Stämme und Seefahrer aus, da nur dies ihr Lebensinhalt war. Sie kehrten im Laufe ihres Lebens nicht mehr in ihre Heimat zurück, da sie sich nicht mehr in ihren alten Völkerstamm integrieren wollten und konnten. In Deutschland kam der Begriff "Wikinger" erst im 19. Jahrhundert auf. Er wurde vorwiegend für nordische Seefahrer verwendet, welche später auch "Normannen" genannt wurden. Früher fuhren sie auf langen wendigen Holzschiffen entlang der Küsten und Ufer. Dabei waren sie bis auf die Zähne mit Äxten und Schwertern bewaffnet, um für einen spontanen Raubzug stets bereit zu sein. Wegen ihrer mordlustigen und verbrecherischen Art wurden sie von Königshäusern und der Gesellschaft als Feind angesehen. Dies ging so weit, dass man sogar Verteidigungsmaßnahmen gegen die Wikinger errichten ließ. Besonders geschützt waren dabei Klöster, da sie als beliebtes Angriffsziel der Wikinger galten. Aber auch Kirchen und kleine Dörfer blieben nicht unverschont. Bei ihren Raubzügen nahmen große Teile der Gesellschaft als Sklaven in Gefangenschaft. Die Reste der ausgeraubten Dörfer und Einrichtungen wurde gnadenlos niedergebrannt. Vor allem gefangene Frauen dienten dann auf den Schiffen als Belustigung der erschreckenden Seemänner. Sicher denken Sie jetzt schlecht von diesen räuberischen Männern, doch Wikinger trieben früher auch klugen Handel quer durch Europa. Des Weiteren waren sie hervorragende Handwerker und Schiffsbauer, denn mit ihren Schiffen waren die Wikinger ständig auf der See und überwinterten dort sogar. Doch nicht nur die Männer spielten in den Wikingerstämmen eine wichtige Rolle, sondern auch die Frauen. Sie waren dafür verantwortlich, die Kinder zu erziehen, Essen zuzubereiten und auch Schmuck und Kleidung herzustellen. Generell spielte der Schmuck im Leben der Wikinger eine bedeutende Rolle. Die Frauen wiesen mit Hilfe von Schmuck auf ihren Stand in der Wikingergesellschaft hin, denn man unterteilte die Gesellschaft in Sklaven, Freie und in die adlige Oberschicht ein.

Kopfschmuck für Mann und Frau

Die berühmten Wikingerhelme

Wenn Sie sich einen Wikinger bildlich vorstellen, dann sehen Sie sicher einen gut gebauten Mann mit Vollbart und einem rustikalen Helm auf dem Kopf. Und auch in der Realität hatten die Seemänner früher stabile Helme aus Holz oder teilweise aus leichtem Stein. Die Helme dienten einerseits zum Schutz, aber andererseits auch, um anderen Wikingern zu imponieren. Bei eBay können Sie den Wikingerhelm in der Originalversion ohne Hörner, aber auch in Ausführungen mit abnehmbaren Hörnern finden, die zwar nicht ganz realitätsgetreu sind, sich jedoch als Kopfschmuck gut eignen. Außerdem können Sie hier die Trinkhörner auch als Dekoration an die Wand hängen oder ein Horn als Accessoire an Ihrem Gürtel bei sich tragen.

Die perfekte Kopfbedeckung für die Frau

Sie müssen wissen, dass auch die Frauen aus den Wikingervölkern Helme trugen. Da diese allerdings sehr schwer für Frauen mit kleineren Köpfen waren, trugen sie meist kleine Helme mit kleinen Hörnern oder ohne Hörner. Eine beliebte Kopfbedeckung bei den Frauen waren auch Kopftücher. Da die Frauen manchmal stundenlang draußen in der Hitze arbeiten mussten, trugen sie Tücher, um sich vor der Sonne zu schützen. Des Weiteren waren die Kopftücher praktischer, da sie nicht so schwer waren wie die Helme.

Ketten und Ohrringe im Wikingerdesign

Praktische Ketten und Anhänger

Auch die Wikinger trugen früher schon handgemachte Ketten. Die Bänder der Ketten waren meist aus Leder oder getrockneten und geflochtenen Pflanzenteilen. An diese Bänder wurden dann unterschiedliche Anhänger, wie Hammer, Äxte, Kreuze oder kleine Helme gehangen. Natürlich haben Sie bei eBay auch die Auswahl zwischen zahlreichen Anhängern für Ihre Kette. Besonders beliebt sind natürlich die Anhänger in Form von Wikingerhelmen, da der Helm mit Hörnern ein typisches Zeichen für Wikinger ist. Die Anhänger sind meist aus Silber oder Bronze. Früher trugen die Wikinger auch oft Anhänger aus Holz, da sie sehr geschickt in der Holzbearbeitung waren. Wenn Sie sich die Anhänger nicht an Ihrer Kette befestigen wollen, können Sie auch kleine Wikingerhelme aus Silber an Ihre Tasche oder Ihren Schlüsselbund hängen. So haben Sie ein unauffälliges Accessoire mit dem Thema "Wikinger" immer bei sich.

Ohrringe für Frauen und Männer

Wikinger verwendeten früher schwere Metall- oder Holzschwerter oder eine Axt als Kampfwaffe. Sie können allerdings mit einer leichteren Variante der Waffen Ihr Ohr schmücken. Kleine axtförmige Ohrringe eignen sich gut, um Ihrem Outfit einen mittelalterlichen Touch zu verleihen, und sich dadurch stets an die alte Wikingerzeit zu erinnern. Die Ohrringe sind in verschiedenen Größen in Silber oder Bronze erhältlich. Ein besonderer Trend ist es, sogenannte "Tunnel" in den Ohren zu haben und darum gibt es bei eBay schwarze Tunnel mit einer Axt drauf.

Ringe für Bärte und Finger

Ein besonders auffälliges Zeichen der Wikinger waren Ihre langen, buschigen Bärte. Um ihre Bärte zu "bändigen" und in Form zu bringen, verwendeten die Wikinger sogenannte Bartringe oder eine Bartperle. Die Ringe sehen aus wie normale Fingerringe, nur dass sie größer und dicker sind. Oft haben die Wikinger ihren Bart zu einem Zopf geflochten und das Ende dann durch einen Bartring gesteckt. So hatten sie nicht das Problem, dass ihnen der Bart wild vor dem Gesicht herum hing. Die Ringe gibt es in verschiedenen Größen und Farben. Ob in Gold, in Form eines Totenkopfes oder schlicht in Silber mit Gravierungen, bei eBay können Sie viele unterschiedliche Bartperlen finden. Natürlich kann man die Bartringe auch für geflochtene Pferdeschwänze verwenden. Besonders schön sind auch spiralförmige Ringe, bei denen es so aussieht, als ob sie sich schlangenartig um den Zopf gewickelt hätten. Jedoch gibt es nicht nur Ringe für den Bart, sondern auch für die Finger. Die Wikinger Ringe sind meist auffällig und mit Mustern verziert. Man findet auch eingravierte Schriftzeichen aus dem Mittelalter oder kleine Tierköpfe, zum Beispiel von Wölfen auf den Ringen.

Prachtvolle Gürtel für den richtigen Halt

Früher trugen Wikinger oft schwere Leinengewänder oder weite Hosen aus Leder. Meist hatten sie einen großen Gürtel um ihre Hüfte, in den sie ihr Schwert oder kleine Messer steckten. Sie können sich sicher vorstellen, dass die Schwerter sehr schwer waren und die Wikinger deshalb breite, stabile Gürtel brauchten. Teilweise hatten sie auch ihre Trinkhörner in ihrem Wikinger Gürtel. Die Gürtel waren meist aus stabilem Leder, und damit sie auch gut hielten, hatten sie vorn eine große, auffällige Gürtelschnalle. Auf der Gürtelschnalle waren meist Abbilder von Waffen oder bekannten Wikingern. So konnte auch die Gesellschaft im Mittelalter gut erkennen, dass ihnen ein echter Wikinger gegenüber steht. Auch Sie können zwischen vielen Gürtelschnallen in Wikingeroptik bei eBay wählen und sie an Ihrem Gürtel anbringen. Es muss auch nicht immer eine große Schnalle mit einer riesigen Axt drauf sein, sondern es kann auch eine schlichte, kleine Schnalle mit einem Wikingerhelm sein.

Metall- und Lederarmbänder

Beliebte Schmuckstücke bei den Wikingern waren auch Armbänder aus Metall oder Leder. So ein Wikinger Armband diente jedoch nicht nur als Schmuck, sondern auch gleichzeitig als Zeichen für den Wohlstand und als Schutz. Hatten die Wikinger zum Beispiel ein breites Metallarmband am Arm und wurden dort von einem Feind mit der Waffe getroffen, dann konnte ein robustes Armband auch vor schwereren Verletzungen schützen. Jedoch gab es auch Lederarmbänder, welche nicht so viel Schutz boten. Vorwiegend trugen die Wikinger breite, auffällige Armbänder. Auf den Armbändern waren Abbildungen von Waffen oder auch Zeichen von den verschiedenen Völkern. So konnte ein Wikinger sehen, zu welchem Stamm ein anderer gehört. Bei eBay können Sie jedoch nicht nur breite Armbänder, sondern auch schlichte kleine Wikinger Lederarmbänder erhalten. An diese können sie dann verschiedene Anhänger mit Schiffen oder Helmen anhängen. Natürlich können Sie die Armbänder auch als Fußketten an Ihrem Knöchel verwenden.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden