Wie richtet man einen WLAN-Repeater ein?

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war


Irgendwann einmal kommt das WLAN an seine Reichweitengrenzen. Manchmal fehlen nur wenige Meter, um bequem von der Couch aus surfen zu können. Um dies trotzdem zu ermöglichen, gibt es WLAN-Repeater. Nachfolgend wird erklärt, wie Sie einen WLAN-Repeater einrichten.

 

WLAN-Repeater – was ist das eigentlich?

In fast allen deutschen Haushalten sind inzwischen WLAN und mobile Endgeräte wie Laptop und Smartphone vertreten. Lebt man jedoch beispielsweise auf mehreren Stockwerken in einem Reihenhaus, reicht das WLAN-Netz oftmals nicht, um alle Räume abzudecken.

Ein WLAN-Repeater vergrößert die Reichweite eines Netzwerkes. Dieser fängt das schwächelnde Signal des WLAN-Routers auf, wandelt dieses um und gibt es verstärkt weiter. Je nach der zu überbrückenden Strecke können mehrere WLAN-Repeater zwischengeschaltet werden.

 

Wie wird der WLAN-Repeater richtig positioniert?

Da ein WLAN-Repeater eine Stromversorgung benötigt, muss in der Nähe des Aufstellortes eine Steckdose vorhanden sein. Repeater verfügen in der Regel über eine Rundantenne, die die Endgeräte versorgt, die auf gleicher Ebene stehen.

Die Antenne sollte möglichst in einem 90-Grad-Winkel zur Antenne des Endgerätes stehen. In der Regel verfügen PCs ebenfalls über Rundantennen, die entsprechend ausgerichtet werden können. Häufig werden Repeater auf mehrere Stockwerke verteilt – in diesen Fällen müssen die Antennen so zueinander ausgerichtet werden, dass von überall ein Empfang möglich ist.

 

WLAN-Repeater optimal konfigurieren

Grundsätzlich gibt es für die Verbindung von Router und WLAN-Repeater zwei unterschiedliche Verbindungstypen: WDS und Universal Repeater Mode

Verfügt der Repeater über das Wireless Distribution System (WDS), wird eine WLAN-Bridge erstellt. Hier muss die Konfiguration auf beiden Geräten manuell vorgenommen werden. Diese Einstellung ist von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich – hier gibt die Beschreibung des Herstellers Auskunft. Dem Repeater muss eine IP-Adresse zugewiesen und die MAC-Adresse des WLAN-Repeaters im Router eingetragen werden. Dies geschieht auf der Seite des Routers im Internetbrowser.

Beim Universal Repeater Mode muss am Router nichts mehr eingestellt werden. Der Repeater verbindet sich automatisch mit dem Router. In der Regel muss dazu ein entsprechender Knopf am WLAN-Repeater betätigt werden.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber