Wie reinigt man Isomatten?

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Wie reinigt man Isomatten?

Isomatten sind für Camping und Trekking einfach ideal. Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen, von klassischen Schaumstoffmatten bis hin zu selbstaufblasenden Matten, auch in XXL-Ausführung. Damit Sie lange Freude an Ihrer Outdoor-Ausrüstung haben, nachfolgend einige Tipps und Tricks zur Pflege und Reinigung Ihrer Schlafmatte.

  

Luftmatten – so pflegen und reinigen Sie Ihre Outdoor-Luftmatte

Luftmatten oder Luftmatratzen wie von Exped sind meist mit Daunen oder Mikrofasern gefüllt. Das macht die Schlafmatten wärmer als selbstaufblasende Isomatten oder Schaumstoffmatten. Zudem sind diese Matten extrem komprimierbar. Über einen längeren Zeitraum sollte die Luftmatte nicht zusammengerollt werden. Lagern Sie sie in den Zeiten zwischen Ihren Touren ausgebreitet an einem trockenen Platz. Die Ventile sollten dabei geöffnet sein. Ist Ihre Luftmatte sehr verschmutzt, füllen Sie sie mit Luft und säubern sie mit einem milden Haushaltsreiniger und einem weichen Lappen oder einer Bürste. Nach dem Reinigen verwenden Sie klares Wasser zum Abspülen und lassen die Matte gründlich trocknen.

  

Was Sie bei der Pflege und Reinigung Ihrer selbstaufblasenden Matte beachten sollten

Selbstaufblasende Matten wie von Therm a Rest sind in der Regel mit PU-Schaum gefüllt. Beachten Sie, dass sich die Matte nach längerer Lagerung langsamer füllt. Gelagert werden sollten selbstaufblasende Matten immer in gerolltem Zustand. Müssen Sie Ihre selbstaufblasende Isomatte reinigen, füllen Sie die Matte mit Luft und schließen Sie das Ventil. Nehmen Sie einen nicht fusselnden Lappen oder eine weiche Bürste und entfernen Sie den groben Schmutz. Benutzen Sie mildes Waschmittel oder einen Haushaltsreiniger, um die Matte gründlich zu säubern. Spülen Sie mit klarem Wasser nach und lassen Sie die Isomatte vor dem erneuten Zusammenrollen gut trocknen.

  

Das sollten Sie bei der Pflege und Reinigung Ihrer Schaumstoffmatte beachten

Schaumstoffmatten gehören zu den klassischen Outdoor-Schlafgelegenheiten. Sie bestehen aus Polyethylen-Schaumstoff und sind in unterschiedlicher Qualität erhältlich. Einfache Schaumstoffmatten sind weniger druckbeständig und haben eine geringere isolierende Wirkung. Im nicht benutzten Zustand rollen Sie Ihre Isomatte zusammen oder legen Sie sie zusammen, falls sie faltbar ist. Dabei wird die Luft aus dem Schaumstoff herausgepresst. Beim Öffnen der Ventile kann sich der Schaumstoff entspannen und geht in seine Ursprungslage zurück. Schließen Sie das Ventil, bleibt das Volumen der Isomatte erhalten. Nach dem Camping reinigen Sie die Oberfläche Ihrer Matte mit warmem Wasser, einem Schwamm oder einer weichen Bürste. Bei größeren Verschmutzungen nutzen Sie ein rückstandsfreies Waschmittel und spülen mit klarem Wasser nach. Lassen Sie die Isomatte dann an der Luft vollständig trocknen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden