Wie man passende Katzenhalsbänder findet

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Wie man passende Katzenhalsbänder findet

Katzenhalsbänder - nützlich und dekorativ

Katzen sind äußerst neugierig und abenteuerlustig. Deshalb kann es selbst bei ausgemachten Stubentigern vorkommen, dass sie einmal durch eine offene Tür oder ein Fenster entwischen, um sich die Welt außerhalb der gewohnten vier Wände anzusehen. Umso mehr gilt dies für „Freigänger“, die nach Lust und Laune ein- und ausgehen können, und nicht selten ausgiebige Exkursionen unternehmen. Doch außerhalb des sicheren Heims warten nicht nur spannende Eindrücke, sondern auch Gefahren und Versuchungen auf unternehmungslustige Katzen.

Schutz für Ihren Stubentiger

Katzenhalsbänder tragen zum Schutz Ihrer Katze während ihrer Outdoortouren bei und sorgen für ein gewisses Maß an Sicherheit. Zudem können Katzenhalsbänder sehr dekorative Accessoires sein, die neben ihren funktionalen Eigenschaften auch die ästhetischen Ansprüche des Katzenbesitzers zufriedenstellen. Abgesehen von funktionalen und ästhetischen Aspekten signalisiert ein Katzenhalsband darüber hinaus auf den ersten Blick, dass es sich hier nicht um einen herrenlosen Streuner handelt. In Zeiten immer wieder auftauchender Tierfängerskandale, bei denen freilaufende Katzen oder Hunde spurlos verschwunden waren, hat ein Katzenhalsband möglicherweise eine abschreckende Wirkung und bietet damit einen gewissen Schutz vor Tierfängern.
Bevor Sie sich für ein bestimmtes Halsband für Ihre Katze entscheiden, sollten Sie sich zunächst überlegen, welche funktionalen und ästhetischen Aspekte das Katzenhalsband erfüllen soll.

Reflektor- und Blinkhalsbänder - auch bei Nacht immer gut sichtbar

Als vornehmlich nachtaktive Tiere sind Katzen besonders gern in der Dämmerung oder in den Nachtstunden unterwegs. Da bekanntlich nachts alle Katzen grau sind, sollten Sie deshalb dafür sorgen, dass Ihre Katze heil und sicher von ihrem nächtlichen Ausflug zurückkehrt. Denn besonders nachts werden Katzen allzu oft von Autofahrern übersehen und geraten dann in Gefahr, überfahren zu werden. Reflektorhalsbänder, die das auftreffende Licht von den Scheinwerfern zurückwerfen, sorgen dafür, dass Ihre Katze in der Dunkelheit gut sichtbar ist, und geben Autofahrern zudem die Möglichkeit, rechtzeitig abzubremsen.

Weithin sichtbar - Halsbänder mit Lichtsensor

Eine weitere Möglichkeit stellen mit Batterien betriebene Blinkhalsbänder dar. Diese Halsbänder sind mit LED-Lämpchen ausgestattet, die bis zu mehrere Hundert Meter weit sichtbar sind. Über einen im Halsband integrierten Lichtsensor werden die LED-Lämpchen bei Dunkelheit automatisch aktiviert. Blinkhalsbänder bieten den Vorteil, dass Ihre Katze auch bei vollkommener Dunkelheit und ohne eine reflektierende Lichtquelle über weite Entfernungen hin sichtbar ist. Darüber hinaus können Sie so auch den Aufenthaltsort Ihrer Katze in der dunklen Wohnung problemlos orten. Allerdings sollten Sie hier in regelmäßigen Abständen den Ladezustand der Batterien überprüfen, um die Funktionsfähigkeit des Halsbandes zu gewährleisten.

Glöckchenhalsbänder - wirksamer Schutz vor Vogelräubern

Da Katzen echte Raubtiere im Taschenformat sind, nutzen sie auch bei guter Fütterung jede Gelegenheit, um sich an lebende Beute anzuschleichen und sich damit einen zusätzlichen Leckerbissen zu verschaffen. In der freien Natur zählen neben Mäusen und anderen Kleintieren insbesondere Vögel zu ihren bevorzugten Beutetieren. Da viele heimische Vogelarten heute bereits stark in ihrem Bestand gefährdet sind, können Sie zum Schutz der Vogelwelt beitragen, indem Sie Ihre Katze mit einem Glöckchenhalsband ausstatten. Durch das helle Klingen werden Vögel vor dem bevorstehenden Katzenangriff gewarnt und können sich so rechtzeitig in Sicherheit bringen.
Auch für Besitzer einer Wohnungskatze erweist sich ein Glöckchenhalsband durchaus als nützlich. Denn so erhalten Sie ein akustisches Signal, in welchem Teil der Wohnung sich Ihre Katze gerade aufhält. Voraussetzung hierfür ist natürlich, dass Ihre Katze nicht mit Schlafen oder Ausruhen beschäftigt ist, sondern spielt oder anderen Aktivitäten nachgeht. Abhängig vom jeweiligen Modell können Glöckchen in Form und Größe variieren.
Beim Kauf eines Glöckchenhalsbandes sollten Sie deshalb darauf achten, dass Ihre Katze nicht in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt wird. Darüber hinaus sollte das Glöckchen so gestaltet sein, dass sich die Katze nicht verfangen oder an scharfen Kanten verletzen kann.

Adresshalsbänder - wissen, zu wem die Katze gehört

Freilaufende Katzen halten sich häufig nicht nur im Garten auf, sondern unternehmen weite Streifzüge durch ihr Revier. Nicht selten sind sie an Orten unterwegs, die bis zu einem Kilometer von ihrem Zuhause entfernt liegen. Auf diesen weiten Strecken können unvorhergesehene Dinge geschehen, die die Katze daran hindern, nach Hause zurückzukehren. Hierzu zählen nicht nur Verletzungen durch Unfälle. Häufig werden allzu neugierige Katzen auch versehentlich eingesperrt. Bei Unfällen oder vermeintlich herrenlos aufgefundenen Katzen, die nicht einwandfrei identifiziert werden können, enden solche Expeditionen dann oft im Tierheim. Adresshalsbänder, auf denen neben der genauen Adresse auch die Telefon- und Handynummer eingetragen werden kann, geben Findern oder Tierärzten die Möglichkeit, Katzenbesitzer schnell über den Verbleib der Katze zu informieren.
Mit einem Adresshalsband bleiben nicht nur Ihnen als Katzenbesitzer viele Sorgen und Ängste erspart. Zugleich wird hierdurch eine schnelle Rückkehr der Katze in ihre gewohnte Umgebung gewährleistet und bewahrt sie damit vor einem stressigen Aufenthalt im Tierheim. Da auch Zimmerkatzen gelegentlich aus der Wohnung ausreißen und sich in der fremden Umgebung schnell verirren können, lohnt sich auch hier die Anschaffung eines Adresshalsbandes. Nach dem Kauf sollten Sie nicht vergessen, alle wichtigen Kontaktdaten im Halsband zu vermerken.

Dekorative Halsbänder - hübsche Accessoires für Katzen

Neben allen funktionalen Eigenschaften spielt bei der Wahl des passenden Halsbandes natürlich auch die Ästhetik eine große Rolle. Von schlicht bis luxuriös findet sich hier eine breite Palette an verschiedenen Modellen und Materialen, unter denen Sie das Halsband auswählen können, das Ihren Ansprüchen und persönlichen Vorlieben entspricht.

Halsbänder für Streuner und Edelkatzen

Für „Freigänger“ mit großem Bewegungsdrang eignen sich Halsbänder aus robusten Materialien wie Leder oder Kunstleder, Nylon oder anderen Kunstfasern. Hierbei müssen Sie jedoch keinesfalls auf ästhetischen Chic verzichten. Sind Sie hingegen auf der Suche nach einem besonderen Halsband für Ihre Katze, bieten sich auch hier vielfältige Möglichkeiten. Besonders exklusiv sind Strasshalsbänder mit funkelndem Steinbesatz, die Ihren Stubentiger unabhängig von der Rasse zu einer wahren Edelkatze machen. Viele dieser Halsbänder sind aus hochwertigen Materialien wie beispielsweise Leder gefertigt und können individuell mit dem Namen Ihrer Katze versehen werden.

Für abenteuerlustige Draufgänger

Ist Ihr Stubentiger eher ein verwegener Draufgänger, entscheiden Sie sich vielleicht für ein Katzenhalstuch. Hier sollten Sie jedoch bedenken, dass sich Strasshalsbänder und Katzenhalstücher weniger für Katzen eignen, die sich oft im Freien aufhalten und ausgedehnte Streifzüge unternehmen. Denn Katzen bewegen sich oft in hohem Gras oder in Gebüschen und klettern zudem auf Bäume, wobei sperrige Halsbänder und -tücher stören können. Deshalb eignen sich die genannten Modelle eher für reine Wohnungskatzen. Auch Katzenhalsbänder aus Plüsch, Filz oder Satin sind wegen der Empfindlichkeit der Materialien nur bedingt für freilaufende Katzen geeignet.

Floh- und Zeckenhalsbänder - ungezieferfrei durch das Jahr

Katzen, die sich oft und ausgiebig im Freien aufhalten, laufen immer Gefahr, auf einem ihrer Streifzüge mit Ungeziefer in Berührung zu kommen. Hierzu zählen vor allem Flöhe, die beim Kontakt mit Beutetieren oder auch Artgenossen auf die Katze übergehen. Hinzu kommen in den Frühlings- und Sommermonaten die für die Übertragung von Krankheitserregern berüchtigten Zecken.
Spätestens, wenn sich Ihre Katze häufig kratzt oder immer wieder Zecken von ihren Ausflügen mit nach Hause bringt, ist es an der Zeit für ein Floh- und Zeckenhalsband. Floh- und Zeckenhalsbänder enthalten meist geruchsneutrale und gut verträgliche Wirkstoffe, welche die unliebsamen Plagegeister über mehrere Monate hinweg wirksam fernhalten. Damit kommen Katzen gesund und ungezieferfrei durchs Jahr und können die warmen Monate des Jahres ohne lästige Parasiten genießen. Da nicht alle Katzen die beigegebenen Wirkstoffe vertragen, sollten Sie bei der ersten Verwendung des Floh- und Zeckenhalsbandes auf allergische Reaktionen achten.

Weiteres Zubehör - zusätzliche Artikel für Katzenhalsbänder

Wenn Sie das Halsband Ihrer Katze mit zusätzlichen Details versehen, oder ein neues Katzenhalsband ergänzen möchten, finden Sie bei ebay in der Kategorie Sonstige viele weitere schöne und nützliche Artikel, um das Halsband Ihrer Katze auszustatten. Neben Adressanhängern und Katzenglöckchen in verschieden Formen und Größen finden sich hier auch Sicherheitsblinker, die Sie zusätzlich am Halsband anbringen können. Darüber hinaus erscheinen in dieser Kategorie immer wieder besondere oder extravagante Stücke, weshalb sich gelegentliches Stöbern durchaus lohnen kann.

Was ist beim Kauf eines Halsbandes für Ihre Katze sonst noch zu beachten?

In erster Line sollte sich Ihre Katze mit ihrem neuen Halsband wohlfühlen und es bequem tragen können, ohne in der Bewegungsfreiheit eingeschränkt zu sein. Deshalb sollten Sie beim Kauf eines Katzenhalsbandes auf einen guten Sitz achten. Um sicher zu gehen, dass das Halsband den Hals weder zu eng, noch zu locker umschließt, sollten Sie vor dem Kauf mit einem Maßband den Halsumfang Ihrer Katze messen. Die meisten Katzenhalsbänder sind in verschiedenen Größen erhältlich, sodass Sie das für Ihre Katze am besten passende auswählen können. Auch sollte das Halsband beim Putzen nicht stören und ohne scharfe Kanten verarbeitet sein, um Verletzungen zu vermeiden.

Achten Sie auf das Material

Auch bei der Wahl des Materials sollten Sie die Gewohnheiten Ihrer Katze in Ihre Überlegungen mit einbeziehen. Denn abhängig davon, ob sich Ihre Katze eher in der Wohnung oder lieber draußen aufhält, sind verschiedene Materialien unterschiedlich gut geeignet. Für Katzen, die sich oft im Freien aufhalten, sind Halsbänder aus robusten Materialien wie Leder, Nylon oder Kunststoff geeignet. Zudem sind Halsbänder aus diesen Stoffen abwaschbar oder lassen sich bei Bedarf gut in der Waschmaschine reinigen. Katzen, die die Wohnung als hauptsächlichen Aufenthaltsort bevorzugen, können auch Halsbänder aus empfindlicheren Materialien tragen. Allerdings sollten Sie hier beachten, dass manche Stoffe, wie etwa Filz, nur schwer zu reinigen sind und deshalb mit der Zeit verschmutzen können.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden