Welcher Reisekoffer eignet sich zur Mitnahme in einem Wohnmobil?

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Welcher Reisekoffer eignet sich zur Mitnahme in einem Wohnmobil?

Das Reisen mit Wohnmobilen begeistert Generationen sonnenhungriger und entdeckungsfreudiger Familien. Sie entscheiden bei dieser Art der Anfahrt zum Urlaubsort selbst, welches Gepäck und wie viel Ausstattung Sie mitnehmen. Ein Wohnmobil bietet großzügigen Stauraum. Dennoch ist es wichtig zu überlegen, welche Reisekoffer sich eignen.

 

Woran erkennen Sie Ihren Koffer für das Wohnmobil?

Die Koffer für Reisen mit dem Wohnmobil sollten bestimmte Eigenschaften aufweisen: Es ist gut, wenn das Material äußeren Einwirkungen widersteht, wie sie beispielsweise bei harten Bremsungen auftreten. Gleichzeitig sollte es an die Größe Ihren Fächer im Fahrzeug angepasst sein. Immer von Vorteil: Das Gepäck auf kleine Koffer verteilen. Denn fast immer verfügen Wohnmobile über mehrere kleine Stauräume anstelle eines großen. Riesige Koffer kann man daher nur schwerlich unterbringen.

 

Verstauen und verpacken: geeignete Aufbewahrungsmöglichkeiten

Einige Möglichkeiten für platzsparende Aufbewahrung von Reisezubehör und Gepäck: Schmale Taschen und Beutel können Sie mit Saugnäpfen an den Wänden befestigen. Das spart Platz, halt gut und bewahrt Ordnung. Um nach der Ankunft die leeren Taschen und Koffer platzsparend zu verstauen, können Sie ineinander gepackt werden. Gehen Sie im Urlaub gern wandern? Dann nutzen Sie Ihre Rucksäcke auf der Anreise doch zum sicheren Verstauen von kleineren Gegenständen und binden Sie sie während der Fahrt fest. Vor Ort können Sie die praktischen Ausflugsbegleiter dann auf Wanderungen mitnehmen. Gepäcknetze stellen ebenfalls ein nützliches Utensil für den Urlaub im Wohnmobil dar: Häufig benötigte Dinge können hier griffbereit und übersichtlich aufbewahrt werden.

 

Tipps für praktisches und sicheres Reisen

Am besten Sie überlegen vor der Abfahrt genau, wie Sie Ihr Wohnmobil am geschicktesten beladen. Nutzen Sie Gepäckstücke, die kein großes Eigengewicht haben, zum Beispiel leichte Stoff-Taschen. Auch Bänder, Laschen und Seile sind wichtig: Sie eignen sich gut, um die Gepäckstücke sicher im Innenraum zu befestigen. In Staufächern bringen Sie am besten kompaktere Stücke unter. Große Koffer gehören idealerweise in vorhandene Fächer: Sie können bei einem Bremsmannöver oder einem Unfall zu gefährlichen Geschossen werden. Kleinere Teile passen in Ecken oder notfalls in die Nasszelle. Aber Vorsicht: Überladen Sie das Wohnmobil nicht. Bei älteren Modellen weicht das tatsächliche Leergewicht oftmals von dem angegebenen ab.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden