Was sind Recovery-CDs? Legal? Funktion? Windows XP Prof

Aufrufe 319 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Zunächst möchten wir erwähnen, dass diese Informationen unverbindlich sind und Fehler haben könnten, die nicht beabschichtigt sind. Wir schließen die vollständige Richtigkeit, Gewährleistung und Haftung aus. (Die u. g. Informationen beziehen sich auf unsere Waren, die getestet wurden, andere Recovery-CDs von anderen Anbietern könnten evtl. Einschränkungen haben)

Es wird oft berichtet, dass Recovery-CDs sich nur auf PCs installieren lassen, mit dem Sie geliefert worden. Das ist vollkommen falsch! Bei WINDOWS-XP-CDs ist das nicht der Fall, nur bei älteren Windows-Versionen (WIN 98 etc) kann es Probleme geben.

Zum Thema Legalität: Der Hersteller kann eine verbilligte (das heißt in diesem Fall aber nicht angespeckte oder funktionseingeschränkte Version) Software nicht auf ein System einschränken (siehe Gerichtsurteil des höchsten Gerichtes in Deutschland aus dem Jahre 2000).

 

Was Sie beim Kauf von Windows XP Home oder Professional beachten sollten:

Eine "Lizenz" besteht nicht aus einem Produkt Key mit CoA-Kleber! Es werden oft Windows-XP-CDs verkauft wo der Key "integriert" ist, selbst wenn Sie einen Fujitsu Siemens-PCs haben sollten, kann es vorkommen, dass der Key verlangt wird, wenn Sie eine Komponente (z. B. Mainboard) wechseln möchten. Diese CD wäre somit wertlos. Gerne wird auch nur der Produkt Key ohne CD verkauft. Dies ist genauso laut nicht zulässig. Eine vollständige Lizenz besteht aus:

Original WIN XP-CD

Produkt Key mit CoA-Kleber

Handbuch

Wobei wir der Meinung sind, dass es bestimmt nicht nötig ist, komplett eine neue Lizenz zu kaufen, wenn man nur das Handbuch verloren oder beschädigt hat. Ähnlich wie beim Auto, da ist es nicht so, dass man "illegal" damit fährt, wenn man das Betriebshandbuch verloren hat, sondern man benötigt die Fahrzeugpapiere, das wäre quasi der Lizenzkey bei der CD mit dem Echtheitsaufkleber.

Es wird in einigen Foren darüber berichtet, dass Recovery-CDs nicht an anderen Marken-PCs funktionieren, wenn die CD beispielsweise von Siemens ist und Sie die Software auf einem Medion-Rechner installieren wollen. Da viele der Meinung sind, dass der Verkauf einer Recovery-CD illegal ist:

 Durch das Urteil des Bundesgerichtshofs wurde der Verkauf von OEM-Versionen (u. a. Recovery-CDs) und DSP-Versionen (das sind heute die System Builder-Versionen mit Hologramm) ohne zugehörige Hardware erlaubt.
Daher dürfen Sie diese Lizenz auf jedem x-beliebigem Rechner einsetzen. Der Softwarehersteller darf dies vertraglich nicht unterbinden.

Dies ist im Bundesgerichtshof

Urteil vom 06.07.2000 - I ZR 244/97 auch eindeutig dokumentiert.

 

Der Verkauf ohne die dazugehörige Hardware ist somit völlig legal, sonst wären kaum so viele Recovery-CDs verkauft worden, da die Angebote im Falle einer "Straftat" gesperrt würden.

 

Ihr Firma Altindal

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden