Was ist beim Kauf eines Solariums zu beachten?

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Was ist beim Kauf eines Solariums zu beachten?

Sonnenlicht steigert das menschliche Wohlbefinden. Wer auch in verregneten Sommern oder langen Wintern nicht auf Sonnenlicht und eine gesunde Bräune verzichten will, für den ist ein Solarium genau das Richtige.

 

Bei der Wahl eines Solariums ist die Technik entscheidend

Ob Philips, Kettler oder Privileg – die Anbieter von mobilen Solarien für Privathaushalte sind vielfältig. Wer sich für den Kauf eines Solariums entscheidet, sollte deswegen vor allem auf das technische Innenleben der Geräte achten. Es werden drei Arten von Solarien unterschieden.

Bei einem Niederdruckgerät erfolgt die Bestrahlung der Haut mit Leuchtstoffröhren, bei einem Hochdruckgerät mit Halogenstrahlern. Darüber hinaus gibt es sogenannte Kombigeräte. Sie nutzen für das Gesicht Halogenstrahler und für den restlichen Körper Leuchtstoffröhren.

Für den Privatgebrauch reichen Niederdruckgeräte in der Regel aus, zumal dieser Gerätetyp mit einigen positiven Nebeneffekten aufwarten kann. Beim Niederdruckverfahren ist die Betriebstemperatur des mobilen Solariums deutlich geringer. Das steigert die Haltbarkeit der Leuchtstoffröhren, die entsprechend seltener ausgetauscht werden müssen. Darüber hinaus können die Niederdruckgeräte die Strahlenanteile von UV-A und UV-B bestens nutzen und sorgen so für eine sanfte Bräunung, die sehr natürlich wirkt.

 

Wie stark sollten die Röhren für das Solarium sein?

Die Leistung der verbauten Röhren in einem Solarium liegt in der Regel zwischen 80 und 400 Watt. Denken Sie daran: Je höher die Leistung, desto höher ist der Stromverbrauch. Die Röhren steuern auch das Bräunungsergebnis. Ist der Anteil an UV-A-Strahlen besonders hoch, dann bräunen Sie sehr intensiv und schnell, aber auch vergleichsweise oberflächlich. Die Bräune ist bereits nach wenigen Tagen zum größten Teil wieder verblasst. Ein solches Solarium eignet sich also vor allem dann, wenn Sie für ein spezielles Ereignis wie beispielsweise eine Hochzeit beeindruckende Bräune brauchen. Setzen Sie dagegen auf einen lang anhaltenden Effekt, sollte die UV-B-Strahlung möglichst hoch sein. Sie bräunt Ihre Haut zwar deutlich langsamer, dafür hält das Ergebnis auch länger an.

 

Bei Platzmangel ist ein Gesichtsbräuner eine gute Alternative

Ein mobiles Solarium für Ihr Zuhause ist vergleichsweise groß. Wenn Sie nicht über ausreichend Platz verfügen, aber trotzdem nicht auf die gesunde Gesichtsfarbe verzichten wollen, dann bietet sich ein Gesichtsbräuner als Alternative an. Diese Geräte bestrahlen nur Gesicht und Oberkörper und sind vergleichsweise klein, sodass man sie nach Gebrauch problemlos im Schrank verstauen kann.

 

An diese Accessoires sollten Sie beim Kauf eines Solariums denken

Um die Augen im Solarium zu schützen, ist eine Solarium-Brille ein absolutes Muss. Nach dem Sonnenbad sollten Sie sich mit einer feuchtigkeitsspendenden After-Sun-Lotion eincremen, damit sich Ihre Haut rundherum wohlfühlt.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden