Was bedeutet: gut gepflegter Zustand beim Oldtimer Audi 200?

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Für Young- und Oldtimerfreunde bedeutet die Zahl 30 so einiges: Bei einem Blick auf die Zulassungspapiere wird die Differenz der Jahre zum aktuellen Datum nachgerechnet, weil Fahrzeuge, die älter als 30 Jahre sind, die begehrte Oldtimer-Zulassung erhalten können. Dafür ist jedoch ein separates Gutachten eines unabhängigen Sachverständigen notwendig, welches dem Fahrzeug einen gepflegten Zustand bescheinigt.

Doch was genau versteht man unter gepflegtem Zustand, besonders vor dem Hintergrund, dass solch ein Auto mehrere Jahrzehnte und viele Tausend Kilometer auf den Straßen verbracht hat. Eines dieser Fahrzeuge, welches im Bereich der Oldtimer-Zulassungen ist, ist der Audi 200. Am Beispiel dieses Fahrzeugs soll erklärt werden, welche Voraussetzungen notwendig sind, um ein Fahrzeug dieses Alters als gepflegt einzustufen. Ebenfalls soll auf die verschiedenen Modelle des Audi 200 eingegangen werden.

Mit dem Modell 200 führte Audi ein Fahrzeug der oberen Mittelklasse ein

Im Oktober des Jahres 1979 stellte Audi das erste Modell der neuen 200er-Klasse vor. Von diesem Modell gab es noch keine besonders große Produktvielfalt.

Audi 200 Typ 43

Der Audi 200 Typ 43, welcher bis August 1982 produziert wurde,  war nur in einer Karosserievariante und mit zwei verschiedenen Motoren erhältlich. Dies waren zum einen ein 2,1-Liter-Benzinmotor mit einer Leistung von 136 PS sowie ein Aggregat mit dem gleichen Hubraum und 170 PS.

Audi 200 Turbo

Die zweite Variante war der erste Audi 200 Turbo, da der Motor über einen Turbolader verfügte. Die Ausstattung des Fahrzeugs, welches als viertürige Stufenhecklimousine erhältlich war, ist für seine Zeit luxuriös. So waren Extras, die in anderen Fahrzeugen nur gegen Aufpreis oder gar nicht erhältlich waren, bereits serienmäßig im Audi 200 verbaut. Dazu gehören zum Beispiel die Zentralverriegelung und elektrische Fensterheber. Ein ABS-System war hingegen nur optional erhältlich. Zu diesem Zeitpunkt war Audi jedoch neben Ford, Mercedes-Benz und BMW der einzige Fahrzeugbauer, welcher dieses Antiblockiersystem für seine Fahrzeuge anbot.

Audi 200 Typ 44

Im September 1983 präsentierte man den Audi 200 Typ 44 als Nachfolger des ersten Modells. Äußerlich erkennen Sie die Unterschiede zwischen den beiden Fahrzeugen bereits an den runderen Formen, die weniger Luftwiderstand bieten. Diese Neuerung verhalf dem Audi 200 auch zu einiger Berühmtheit, denn neben dem gleichzeitig vorgestellten, kleineren Audi 100, stellten diese Fahrzeuge einen neuen Weltrekord in der Aerodynamik von Serienfahrzeugen auf.

Audi 200 Avant / Audi 200 20V / Audi 200 MC

Ebenfalls 1983 führte man auch eine fünftürige Kombiversion ein, den Audi 200 Avant. Als Avant waren jedoch nur die Turbo-Varianten der Audi-200-Serie verfügbar. Als Topmodell war der Avant in Form des Audi 200 20V mit einer Leistung von 220 PS und 2,2 Litern Hubraum verfügbar. Bei den Motorgrößen gab es generell weniger Unterschiede als bei der Leistung. Das Einstiegsmodell verfügte über 2,1 Liter Hubraum bei einer Leistung von 136 PS und wurde ausschließlich in der viertürigen Limousine verwendet. Anhand des Motorcodes werden die unterschiedlichen Aggregate der 2,1- und 2,2-Liter-Klasse unterschieden. So handelt es sich bei einem Audi 200 MC um einen 165 PS starken Turbomotor mit einem Hubraum von 2,2 Litern. Dieser wurde sowohl in der Limousine und dem Avant als auch in der Allradversion Quattro verbaut.

Der Audi 200 mit Allradantrieb – die Quattro-Varianten und ihre Eigenschaften

In der zweiten Version war das Fahrzeug auch erstmals mit Allradantrieb verfügbar. Dieser Audi 200 Quattro war sowohl als Limousine als auch als Kombi erhältlich. Die Spitze der Modellreihe nahm ebenfalls ein Allradmodell ein, der Audi 200 Turbo Quattro. Dieser verfügte über eine Leistung von 220 PS, wurde jedoch nur zwischen 1989 und 1990 produziert. Die Spitzengeschwindigkeit lag bei 242 Stundenkilometer und der Wagen beschleunigte innerhalb von 6,6 Sekunden von 0 auf 100 Stundenkilometer. Bei allen Quattro-Fahrzeugen handelt es sich um permanent allradangetriebene Fahrzeuge. Bei einigen anderen Herstellern kann der Allradantrieb zu- und abgeschaltet werden, was bei den Audis aus diesem Produktionszeitraum nicht der Fall war. Die Audi 200 Quattro verfügten alle über ein Fünfgangschaltgetriebe, das Dreistufige-Automatikgetriebe war nur für die frontangetriebenen Audi 200 verfügbar.
Im Juli 1991 beendete Audi die Produktion des Modells in Deutschland. Jedoch wurde in anderen Teilen der Welt, beispielsweise in China, der Audi 200 noch bis in das Jahr 1999 hinein gebaut und verkauft.

Der allgemeine Zustand des Fahrzeuges – erste Voraussetzung für eine Zulassung als Oldtimer

Besonders die ersten Modelle aus der Audi-200-Serie sind in einem Alter, wo Sie grundsätzlich eine Zulassung als Oldtimer-Fahrzeug beantragen können. Dies hat den Vorteil, dass Sie eine pauschalierte Kfz-Steuer bezahlen und auch bei der Versicherung einen günstigeren Tarif erhalten können. Fahrzeuge, die als Oldtimer anerkannt und zugelassen sind, erhalten ein spezielles Nummernschild, welches mit einem „H" endet. Mit diesen Fahrzeugen ist es auch gestattet, in alle Umweltzonen einzufahren, wie sie in immer mehr Innenstädten entstehen. Die Definition eines Youngtimer hingegen ist gesetzlich nicht festgelegt. Man spricht bei Fahrzeugen, die zwischen 15 und 30 Jahren alt sind, gerne von Youngtimern. Dabei ist ein fahrbereiter und gepflegter Zustand des Fahrzeugs wichtiger Bestandteil der Klassifizierung. Autos, die älter als 30 Jahre und dementsprechend selten im Alltagsverkehr sind, werden dann als Oldtimer bezeichnet.

Der Gesetzgeber schreibt jedoch strenge Regeln für die Zulassung als Oldtimer vor. Neben dem Alter des Fahrzeugs, das in der Regel 30 Jahre betragen muss, ist auch ein gepflegter Zustand Teil der Anforderungen. Doch woran erkennen Sie, ob ein Audi 200, welcher bei eBay angeboten wird, diesen Ansprüchen gerecht wird?

  1. Zunächst einmal schreibt der Gesetzgeber vor, dass sich das Fahrzeug im Originalzustand befinden muss. Dies bedeutet, dass vor allem sichtbare Veränderungen an der Karosserie und den technischen Anlagen untersagt sind. Sollten Sie also bei eBay einen Audi 200 entdecken, der tiefer gelegt ist und über einen Sportauspuff verfügt, ist eine Zulassung als Oldtimer in weiter Ferne.
  2. Der zweite wichtige Punkt, welcher aber auch für den Fahrzeuginhaber generell interessant ist, ist die Einstufung des Fahrzeugzustands. Dieser wird von einer unabhängigen Prüfstelle, wie dem TÜV oder der Dekra, im Rahmen einer Untersuchung festgestellt und bezieht sich vor allem auf zwei Bereiche des Fahrzeugs – den Motor und die Karosserie. Solange die Karosserie nicht aus Aluminium gefertigt ist, was nur bei ganz exklusiven Fahrzeugen der Fall ist, hinterlassen Witterung, Feuchtigkeit und andere Umwelteinflüsse Spuren an jeder Fahrzeugkarosse. Sollte beispielsweise der Unterbodenschutz vom Besitzer vernachlässigt worden sein, äußert sich dies in Rost. Während kleinere Roststellen und Oberflächenrost noch akzeptiert werden, sind durchgerostete Radkästen oder großflächiger Rostbefall am Unterboden nicht mehr als guter Zustand zu bezeichnen. Solche Probleme führen in der Regel innerhalb von wenigen Jahren zur endgültigen Zerstörung des Fahrzeugs. Sie sollten also, besonders wenn Sie ein Fahrzeug dieses Alters kaufen, unbedingt einen Blick unter das Fahrzeug werfen. Nur so können Sie den Zustand des Unterbodens kontrollieren.

Die passenden Ersatzteile für ein gepflegtes Fahrzeug vom Typ Audi 200 finden

Mit zunehmendem Alter eines Fahrzeugs steigen auch die Reparaturen. Da es teilweise nicht wirtschaftlich ist und viele Besitzer eines älteren Audi 200 auch gerne als Hobby an ihrem Wagen schrauben, können viele Reparaturen mit den passenden Ersatzteilen auch selber durchgeführt werden. Auch größere Instandsetzungen sind, eine entsprechende Heimwerkstatt vorausgesetzt, machbar. So finden Sie bei eBay zum Beispiel Motoren für den Audi 200. Sollte die Karosserie in einem guten Zustand sein und der Wagen einen Motorschaden erlitten haben, können Sie mithilfe eines Austauschaggregates den Wagen wieder instand setzen. Achten Sie beim Kauf eines Ersatzmotors darauf, dass er zu Ihrem Fahrzeug passt. Dies können Sie einfach an dem Motorencode erkennen, der aus zwei Buchstaben besteht.

Kleinteile und andere Ersatzteile sind im Original inzwischen teilweise schwer erhältlich. Dies liegt daran, dass alle Modelle des Audi 200 die Garantie des Herstellers, 15 Jahre lang lebenswichtige Ersatzteile bereitzustellen, überschritten haben. So müssen Sie sich vielfach mit Nachbauten und Ersatzteilen von Drittherstellern aushelfen, um Ihren Audi 200 in einem gepflegten Zustand zu erhalten. Teilweise können Sie jedoch auch auf gebrauchte Teile zurückgreifen, die Sie zahlreich bei eBay finden. Dies gilt jedoch nicht für sensible Teile wie beispielsweise den Ölfilter oder Bremsscheiben für den Audi 200. Bei diesen handelt es sich um Verschleißteile, die immer in neuem Zustand gekauft, eingebaut und regelmäßig gewechselt werden sollten. Gerade auch die Wartung in festgelegten Intervallen trägt zu einem guten und gepflegten Zustand des Motors und des Fahrzeugs im Allgemeinen bei. Dazu zählen neben dem Wechsel des Motoröls auch die Kontrolle des Kühlwassers und das Wechseln der Zündkerzen.
Diese relativ günstigen Wartungen, die Sie problemlos auch selber durchführen können, tragen in hohem Maße zum Erhalt des Motors bei. Altes Motoröl verliert an Schmierfähigkeit, was zu schweren Schäden am Motor führen kann. Abgebrannte Zündkerzen verhindern das saubere Ablaufen des Verbrennungsvorgangs und können zu Schäden an Zylindern und anderen Teilen führen.

Generelles über Audi 200, die in gepflegtem Zustand angeboten werden

Wie Sie sehen, existieren verschiedene Definitionen für einen guten Zustand bei einem Fahrzeug. Besonders der Gesetzgeber zieht einen engen Rahmen, wenn es um die Zulassung als Oldtimer geht. Jedoch ist dies nicht unbedingt das Ziel eines jeden Autobesitzers. Hingegen sind Faktoren wie Rost und ein einwandfreier Motor Dinge, die jeden Inhaber eines Audi 200 interessieren, vor allem wenn man vorhat, das Fahrzeug noch längere Zeit zu benutzen. Ebenfalls sollten Sie den Begriff „guter Zustand" in Relation zum Alter des Fahrzeugs sehen.
Wenn Sie einen Jahreswagen bei einem Gebrauchtwagenhändler mit der Anmerkung guter Zustand sehen, haben Sie sicherlich eine andere Erwartungshaltung als bei einem über 25 Jahre alten Audi 200. Ein guter Zustand bezieht sich bei solch einem alten Fahrzeug in erster Linie auf die Teile, die sich nicht oder nur schwer wechseln lassen sowie auf die Verschleißteile, die regelmäßig gewechselt werden müssen. Zur ersten Kategorie gehören beispielsweise die Karosserie oder der Motor, in die zweite Klasse fallen dann Austauschteile wie Öl- und Luftfilter, das Motoröl und die Zündkerzen. Abgefahrene Reifen oder ein Auspuff, der demnächst gewechselt werden muss, zählen bei einem Fahrzeug dieses Alters zu den normalen Gebrauchserscheinungen und beeinträchtigen die Einstufung als ein Auto, welches sich in gutem Zustand befindet, nicht.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden