Übersicht der beliebtesten Nintendo DS Spiele 2013

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Übersicht der beliebtesten Nintendo DS Spiele 2013

Der Nintendo DS, abgekürzt NDS, ist eine aus dem Hause Nintendo stammende Handheld Spielkonsole und als Nachfolger des Game Boy Advance seit 2005 auf dem europäischen Markt. Er besitzt ein integriertes Mikrofon und zwei LC-Displays - einer davon ist ein Touchscreen, bedienbar per Finger oder vorzugsweise Eingabestift. Dadurch war der NDS die erste tragbare Spielkonsole mit einer haptischen wie auch sprachlichen Steuerung. Innerhalb einer Sendereichweite von circa zehn Metern können Sie mit anderen NDS-Besitzern im lokalen Multiplayer-Modus spielen, durch die WLAN-Kompatibilität wird diese Grenze aufgehoben und über den Internetservice „Nintendo Wi-Fi Connection" die weltweite Vernetzung ermöglicht. Der Nintendo DS, also der Vorgänger des Nintendo 3DS, wurde bis Dezember 2012 rund 154 Millionen Mal verkauft und ist neben sämtlichen nachfolgend aufgeführten Spielen im Handel erhältlich. Den Nintendo 3DS können Sie jetzt online bei eBay kaufen. 

Pokémon auf Platz 1 der Beliebtheitsskala: Teil 2 der Weißen Edition und der Schwarzen Edition

Eins der beliebtesten Nintendo DS Spiele ist Pokémon. Pokémon sind Fabelwesen aus der gleichnamigen Videospielreihe, die von Satoshi Tajiri - dem Erfinder - samt seiner japanischen Softwarefirma GAME FREAK Inc. entwickelt und von Nintendo vertrieben wird. Es gibt zwei Grundprinzipien: Sammeln und Kämpfen. Ein Ziel ist es, alle Pokémon-Arten über Einfangen oder Eintauschen zu sammeln und so den Pokédex, das Lexikon der Pokémon, zu vervollständigen. Diese können im Kampf gegen andere Pokémon eingesetzt und trainiert werden, um dem zweiten Ziel näherzukommen - der Ernennung zum „Champ". Dafür müssen Sie acht Arenaleiter und anschließend die „Top Vier", die stärksten Trainer der Pokémon-Welt, besiegen.

Die „Weiße Edition 2" sowie die „Schwarze Edition 2" sind nach Verkaufszahlen die beliebtesten NDS-Spiele des Jahres 2013. Sie gehören zur fünften Generation der Pokémon-Serie und spielen folglich in der fünften Region, die diesmal den Namen Einall trägt und der Stadt New York samt Umgebung nachempfunden ist. In dieser Generation gibt es auch erstmals die Möglichkeit, drei gegen drei Pokémon gleichzeitig oder abwechselnd gegeneinander kämpfen zu lassen. Neben einigen grafischen Details unterscheiden sich die beiden Editionen insofern, als es in der „Schwarzen Edition" 19 Pokémon gibt, die in der „Weißen Edition" nicht vorkommen. Außerdem gibt es zwei exklusive Orte - die „Schwarze Stadt" und den „Weißen Wald". Neben neuen Protagonisten, Rivalen und Städten warten diese beiden Editionen im Vergleich zu den Vorgängern mit 156 neuen Pokémon, monatlich wechselnden Jahreszeiten und einem durch die schrägere Perspektive erzeugten 3D-Effekt auf.

Mamma mia! Springen, Laufen, Kartfahren und Feiern mit Super Mario

Super Mario ist Ihnen bestimmt bekannt: Der kleine, schnauzbärtige Klempner mit italienischen Wurzeln, blauer Latzhose und Mütze samt M-Symbol gilt als die populärste und nach Verkaufszahlen erfolgreichste Videospielfigur der Welt - daran hat sich auch im Jahr 2013 nichts geändert.

Zumeist muss er die entführte Prinzessin Peach aus den Klauen des Oberschurken Bowser retten, so auch in „New Super Mario Bros.". 2D-Jump-'n'-Runs wurden allmählich durch 3D-Spiele verdrängt, dieses jedoch stemmt sich gegen diesen Trend und lässt das Genre neu aufleben. Neben 18 Minispielen umfasst das Spiel 80 Level in acht Welten, wobei Sie Wüsten, Eislandschaften und üppige Pflanzenwelten durchstreifen, um im Endkampf gegen Bowser und dessen Sohn anzutreten.

Im Gegensatz dazu ist „Super Mario 64 DS" ein 3D-Jump'n'Run, bei dem Bowser Prinzessin Peach, Mario, Luigi und Wario in Wandgemälde des Schlosses bannt. Sie müssen nun mit Yoshi die Gefangenen befreien, indem Sie Sterne sammeln.

„Mario Kart DS" war das erste Spiel, das über die „Nintendo Wi-Fi Connection" online spielbar war. Es stehen 13 Fahrer, 36 Karts und 16 neue Strecken zur Auswahl. Zu gewinnen gibt es vier Pokale - im Retro-Cup können Sie erstmals auf 16 ausgewählten Strecken der alten Mario-Kart-Spiele um die Wette fahren.

„Mario Party DS" lässt Sie eine Party mit bis zu drei Mitspielern feiern. Mario und seine Freunde werden von Bowser geschrumpft und kämpfen sich durch fünf bunte 3D-Spielbretter mit verschiedenen Endgegnern, um ihre Ursprungsgröße wiederzuerlangen. Zudem gibt es viele Minispiele und sieben fordernde Puzzles.

Neben Super Mario zählt auch Link aus der „Zelda"-Reihe zu den bekanntesten Videospielhelden. In dem Action-Adventure „The Legend of Zelda: Spirit Tracks" entführen Bösewichte Prinzessin Zeldas Körper, ihr Geist kann jedoch entkommen. Dieser begleitet fortan Link bei seiner Rettungsmission und unterstützt ihn im Kampf gegen den finsteren Dämonenkönig. Sie steuern Link über den Touchscreen, auf dem oberen Bildschirm wird eine Karte samt momentanem Aufenthaltsort angezeigt.

Gehirntraining mit Professor Layton und Doktor Kawashima

Die „Professor Layton"-Reihe rund um den englischen Archäologie-Professor Hershel Layton und seinen selbsternannten Gehilfen, den 13-jährigen Luke Triton, umfasst bisher sechs Teile, der beliebteste im Jahr 2013 lautet „Professor Layton und die verlorene Zukunft". Wie in allen Teilen gilt es auch hier, zahlreiche Rätsel - in diesem Fall sind es über 165, bestehend unter anderem aus Multiple-Choice-Fragen, Suchbildern und Schachspielen - zu lösen. Dadurch kommen Sie im Spiel voran und erhalten sogenannte „Pikarat", mit denen Sie Bonusmaterial wie Filmclips, Musik und Bilder freischalten können. Außerdem können Sie Hinweismünzen finden und - sollten Sie bei einem Rätsel verzweifeln - einsetzen, um Tipps zu erhalten.

„Dr. Kawashimas Gehirn-Jogging - Wie fit ist ihr Gehirn?" ist der zweite Teil der Serie, die auf den Theorien des Neurowissenschaftlers Dr. Ryuta Kawashima basiert. Unter anderem sind Kopfrechnen, Münzenzählen, virtuelles Klavierspielen und genaues Zuhören gefragt, wodurch unterschiedliche Gehirnareale stimuliert werden sollen. Der Nintendo DS wird dabei hochkant gehalten und gleicht so einem aufgeschlagenen Buch, zur Eingabe werden der Touchscreen und das Mikrofon genutzt. Laut Hersteller genügen pro Tag nur wenige Minuten gezieltes Training, um kontinuierlich Lernfortschritte zu erzielen, die Sie dank der Statistikfunktion in Diagrammen grafisch nachverfolgen können.

Simulationen für Tierfreunde: Nintendogs, Petz und Harvest Moon

Auch Tier-Simulationen erfreuen sich 2013 großer Beliebtheit: In „Nintendogs - Labrador & Friends" können Sie sich einen virtuellen Hund als Haustier halten. Zur Auswahl stehen insgesamt 20 Hunderassen sowie über 100 Objekte wie Tennisbälle, Frisbees und modische Accessoires, die mit Siegesprämien aus Hunde-Wettbewerben bezahlt werden. Sie können mittels Touchscreen und Mikrofon mit Ihrem Hund spielen, ihn waschen und ihm Kunststücke beibringen, die er auf Ihren Sprachbefehl hin ausführt. Der Hund muss täglich gefüttert werden, ansonsten reißt er für einige Tage aus oder bekommt Flöhe. Das Spiel wurde hochgelobt und erhielt von der als sehr anspruchsvoll geltenden Videospielzeitschrift „Famitsu" die volle Punktzahl.

In „Petz - Tierbaby-Schule" kümmern Sie sich um süße Tierbabys: Hundewelpen, Schweinchen, Pandas, Tiger, Eisbären bis hin zu Pinguinen möchten umsorgt, gefüttert, gebadet und mit einem Gute Nacht-Lied in den Schlaf gesungen werden. Sie bringen ihnen nach dem Krabbeln auch das Laufen bei und unterrichten sie auf spielerische Weise mit Musik- und Memory-Spielen.

In der Bauernhof-Simulation „Harvest Moon: Geschichten zweier Städte" wählen Sie Ihren Standort entweder in der westlich geprägten Stadt Bluebell, die sich auf die Viehzucht spezialisiert hat, oder in der asiatisch anmutenden Stadt Konohana, in der vorrangig Ackerbau betrieben wird. In Bluebell können Sie viele verschiedene Tiere wie Kühe, Pferde und Schafe halten, Bienen züchten und Haustiere zähmen. In Konohana hingegen haben Sie die Möglichkeit, Nahrungsmittel wie Reis, Kartoffeln und Rettich anzubauen. Es ist Ihre Aufgabe, den Bauernhof zur Blüte zu führen, zwischenmenschliche Kontakte zu pflegen und eine Annäherung zwischen den beiden verfeindeten Ortschaften, deren Bürgermeister stets um Ihre Gunst feilen, herbeizuführen.

(Fast) wie im echten Leben: Animal Crossing und die Sims

Eine Simulation mit ebenfalls tierischem Einschlag ist „Animal Crossing - Wild World", Teil einer besonders in Japan sehr populären Spiele-Reihe. Sie steuern einen Menschen, der in ein von sprechenden Tieren bewohntes Dorf zieht und dort durch das Erledigen von Aufgaben sowie den Verkauf von geangelten Fischen, gefangenen Insekten und gepflückten Früchten Geld verdient. Damit bezahlen Sie Ihr Haus ab, bauen es aus und richten es nach Ihren Vorlieben ein. Es handelt sich hierbei um ein in Echtzeit ablaufendes Endlosspiel - es gibt kein vorgegebenes Spielziel, im Mittelpunkt stehen das Sammeln von Items und das Interagieren mit den Dorfbewohnern.

Das Spiel „Die Sims 3" simuliert das Alltagsleben Ihrer Sims, die Sie zu Beginn selbst erstellen. Dabei können Sie für jeden Sim Aussehen, Kleidung und Charaktereigenschaften samt Lebenszielen festlegen und somit jeweils eine einzigartige, komplexe Persönlichkeit schaffen. Anschließend beziehen Ihre Sims ein möbliertes Haus oder Sie erwerben ein Grundstück, worauf Sie Ihr eigenes Heim bauen und einrichten. Anschließend schicken Sie Ihre Sims zur Arbeit, genießen mit ihnen die Freizeit bei Besuchen im Park und stillen ihre kulturellen Bedürfnisse im Theater oder Museum. Außerdem knüpfen Sie Freundschaften und Liebesbeziehungen zwischen Ihren und anderen Sims. Zusätzlich gibt es verschiedene Karma-Kräfte, die Ihren Sim unwiderstehlich oder restlos zufrieden machen können, aber mit Bedacht eingesetzt werden sollten.

Für Lego-Fans: Star Wars, Harry Potter und Ninjas im Bauklotz-Look

Lego verbindet durch seine diversen Kollaborationen ganze Fanlager und hat damit großen Erfolg. „Lego Star Wars - Die komplette Saga" stellt den Krieg der Sterne in Lego-Optik dar und verpackt alle wichtigen Ereignisse der sechs Star Wars-Filme in 30 Level, durch die Sie aus der Third-Person-Perspektive Ihren Charakter steuern. Diesen können Sie aus insgesamt 117 Haupt- und Nebenfiguren auswählen oder selbst erstellen, indem Sie Aussehen und Eigenschaften der Star Wars-Helden und -Schurken nach Belieben kombinieren.

Die Spiele „Lego Harry Potter - Die Jahre 1-4" und „Lego Harry Potter: Die Jahre 5-7" basieren auf den sieben Harry Potter-Büchern beziehungsweise acht -Filmen und beschreiben die sieben Schuljahre des jungen Zauberers an der britischen Zauberschule Hogwarts. Neben Harry Potter gibt es über 100 weitere spielbare Charaktere, die Sie aus der Vogelperspektive wahlweise mit den Steuerungstasten oder per Touchscreen durch magische Lego-Schauplätze wie den „Verbotenen Wald" oder die „Winkelgasse" steuern. Sie haben die Aufgabe, die Geschichte bis zum finalen Aufeinandertreffen mit Lord Voldemort voranzutreiben, indem Sie Rätsel lösen, Gegner bekämpfen, Zaubersprüche sowie das Brauen von Tränken erlernen und dies gezielt einsetzen.

„Lego Ninjago - Das Videospiel" ist ein Echtzeit-Strategiespiel, in dem sich Spinjitzu-Helden und Skulkin-Schurken aufregende Gefechte liefern und Sie als Anführer einer dieser Gruppen diese durch sechs Level zum Sieg führen sollen. Dabei stehen Ihnen unterschiedliche Ninja-Fähigkeiten, mächtige Waffen und Spezialattacken zur Verfügung, die Sie im Multiplayer-Modus auch gegen Ihre Freunde einsetzen können.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden