Tuning, PC Optimierung, Suchmaschinenranking: Computerwissen leicht verständlich aufbereitet

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Tuning, PC Optimierung, Suchmaschinenranking: Computerwissen leicht verständlich aufbereitet

Das Internet boomt nicht erst seit den letzten Jahren, sondern hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einem weltumfassenden Phänomen entwickelt. Doch hat das Internetzeitalter auch gleich ein paar weitere Probleme mitgebracht: Die Geräte, die internetfähig sind, müssen auch erst einmal verstanden werden, um sie bedienen zu können. Für die jüngeren Generationen, die mit Computern, Laptops und internetfähigen Handys aufwachsen, ist das kaum ein Problem. Die Generationen, die nicht mit solchen Technikaccessoires vertraut sind, müssen sich oftmals mühsam in diese Thematik einarbeiten. Ein gutes Hilfsmittel, mit dem Sie sich in die Tiefen der elektronischen Technik einarbeiten können, sind Fachbücher, die Ihnen die komplexen Welten von Internet und Computer näher bringen. Diese Ratgeber sind dabei für die verschiedensten Erfahrungsstufen vorhanden und bieten einerseits für absolute Anfänger einen guten Einstieg in die Materie, sind jedoch auch oft auf der anderen Seite für Fortgeschrittene und Vollprofis geeignet, die ihren Wissensstand erneuern oder ausbauen möchten. Um einen groben Überblick zu bekommen, eigenen sich vor allem Buchreihen, die gezielt für absolute Anfänger geschrieben worden sind: In diesen Exemplaren werden dann die Grundbegriffe erklärt, sowie erste Transferaufgaben angeboten, die das erlangte Wissen unterstützen und festigen sollen.

Aller Anfang ist schwer: Computerfachwissen aneignen

Eine bekannte und beliebte Bücherreihe, die sich auf Neueinsteiger in einem bestimmten Thema spezialisiert hat, sind die Bücher für „Dummies“, die für sehr viele Themengebiete vorhanden sind und unter anderem erste Gehversuche im Bereich Computer und Internet anbieten. In diesen und ähnlichen Büchern werden auch Leser, die noch nie zuvor einen PC gestartet haben, so umfassend informiert, dass sie nach dem Lesen des Ratgebers durchaus in der Lage sind, auch kompliziertere Aufgaben problemlos zu absolvieren. Auch eignen sich diese Bücher als Nachschlagewerk, in denen Sie jederzeit nach Antworten für Ihr PC-Problem suchen können. Dabei ist es immer von Vorteil, mit den einfachen Dingen zu beginnen und sich erst langsam an die größeren und komplexeren Themengebiete heranzuarbeiten: Es ist nicht zwingend notwendig zu verstehen, wie genau ein Computer funktioniert, um ihn richtig und effektiv einzusetzen. Wenn Sie sich jedoch tatsächlich dafür interessieren, aus was für verschiedenen Teilen ein Computer besteht und wie das Zusammenspiel der einzelnen Teile funktioniert, dann gibt es auch dafür Fachliteratur, die sich jedoch zumeist an Fortgeschrittene richtet. Lesen Sie sich also zunächst in die Anfängerbücher rein, bevor Sie sich mit den Büchern beschäftigen, die auf einem höheren Niveau das Innenleben eines Laptops oder Desktop-PCs erklären. Solche und ähnliche Ratgeber finden Sie natürlich bei eBay.

Das Tunen und Optimieren von Laptops und PCs

Wenn Sie Ihren heimischen Computer oder Ihren Laptop verbessern wollen und gerne eine bessere Grafik oder einfach mehr Leistung suchen, dann sollten Sie sich zunächst einmal mit den diversen Hardware-Teilen des Computers auskennen. Denn nicht jeder Computer ist mit jedem Hardware-Teil kompatibel, und wie in so vielen Bereichen ist ein hoher Anschaffungspreis von zusätzlichem Material nicht gleichzusetzen mit einer ebenso starken Verbesserung des eigenen PCs. Um einen groben Überblick über die Möglichkeiten zu bekommen, lohnt es sich definitiv, wenn Sie ein Buch lesen, das Ihnen erklärt, wie ein Computer aufgebaut ist und welche Teile der Hardware für welchen Bereich zuständig sind. Eine gute Grafikkarte hilft vor allem bei Film- und Bildbearbeitung, ist aber auch für den immer größer werdenden Bereich der Videospiele von großem Nutzen. Der Prozessor eines Computers bestimmt die Geschwindigkeit, wie Daten von Programmen verarbeitet werden und der RAM-Speicher unterstützt dieses auch noch. Doch welchen Bereich Sie verbessern sollten oder ob es direkt besser wäre, einen Computer der neuesten Generation zu kaufen, hängt immer von dem ab, was genau Sie eigentlich benötigen. Dabei wird Ihnen niemand einer generelle Antwort geben können, stattdessen sollten Sie sich selbst darüber informieren und danach entscheiden, was für Ihre Situation lohnenswert ist.

Computer aufrüsten oder neu kaufen?

Schließlich lohnt es sich nicht immer, den eigenen Computer einfach noch einmal aufzurüsten, manchmal ist es wesentlich preiswerter und effektiver, wenn direkt ein neuer PC beziehungsweise Laptop gekauft wird. Oft hilft jedoch auch ein Blick ins PC-Handbuch, der verrät, was genau der eigene Computer zu leisten in der Lage ist. Haben Sie sich dann dafür entschieden, ein bestimmtes Teil auszutauschen und mit einem leistungsstärkeren zu ersetzen, dann helfen einschlägige Magazine und Internetseiten bei der Suche nach dem passenden Modell. Oft werden verschiedene Modelle getestet und miteinander verglichen, wodurch Sie eine gute Übersicht und Einsicht in die diversen Möglichkeiten, die für Ihre Zwecke infrage kommen würden, bekommen. Außerdem gibt es so einen guten Vergleich von Preisen in Relation zu den erwarteten Leistungen. Dabei sollten Sie wissen, dass es zwar aus preislicher Sicht im Prinzip keine Obergrenze gibt, die wenigstens teuren Gerätschaften eigenen sich jedoch für den alltäglichen Gebrauch und werden nur in speziellen Fällen benötigt. Zum Beispiel bei professioneller Ver- und Bearbeitung von Videos oder bei der Nutzung von wissenschaftlichen Programmen, die verschiedene Berechnungen anstellen sollen. Denn je mehr Leistung ein Computer bringt, desto schneller wird eine Berechnung ausgeführt und desto mehr Berechnungen können auch gleichzeitig nebeneinander stattfinden. Sogenannte Supercomputer mit weit über den freien Verkauf vorhandenen Rechenleistungen werden zum Beispiel zur Erforschung vom Wetter oder für physikalische Rechenmodelle eingesetzt. Bei eBay finden Sie Fachbücher, die sich näher mit diesem Thema auseinandersetzen und sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet sind.

Computeroptimierung durch Unterstützung von Software

Viele Fachbücher für Computer beschäftigen sich mit der sogenannten PC-Pannenhilfe und bieten eine Vielzahl an Lösungen für die unterschiedlichsten Probleme. Dabei werden alltägliche Probleme behandelt, aber oft auch komplexere Themengebiete bearbeitet, wie zum Beispiel das Optimieren der Prozessorleistung. Oftmals wird dabei auf die diversen Möglichkeiten des Betriebssystems oder die Unterstützung durch externe Software – zumeist bei dem Ratgeber enthalten – eingegangen. Dafür werden oftmals sowohl sehr einfache Ideen angepriesen, die jedoch trotzdem durchaus effektiv funktionieren. Es ist zum Beispiel möglich, die Leistung des Computers zu verbessern, indem Programme und Dateien, die nicht mehr genutzt werden, gelöscht werden. Diese sogenannte Datenbereinigung bietet dadurch nicht nur mehr Speicherplatz, sondern auch mehr „Arbeitsfläche“, die dem eigenen Prozessor zur Verfügung steht. Ebenfalls wird das sogenannte Defragmentieren oft empfohlen, bei dem Dateien geordnet und zusammengestellt werden, wodurch ebenfalls mehr „Arbeitsfläche“ vorhanden ist. Gerade wenn Sie mit Windows-Büchern arbeiten, die die Nutzung dieses Betriebssystems erklären, werden Sie oft auf diese Hinweise stoßen.

Optimierungsprogramme aus verschiedenen Quellen

Aber auch andere Ratgeber sind durchaus dazu geeignet, Ihnen einen guten Überblick über die Möglichkeiten und effektivere Nutzung dieser zu bieten. Die bei PC-Ratgebern mitgelieferte Software sucht oft auch nach Programmen, die unter die Kategorie „SpyWare“ fallen und Ihren Computer ausspionieren sollen – oder einfach bei jeder Möglichkeit Werbung für ein bestimmtes Produkt machen. Die Nutzung eines Anti-Viren-Programms bietet dabei oft Hilfe, doch ist es natürlich immer sehr nützlich, zusätzliche Programme zu haben, die den Computer nach solchen ungewollten Dateien durchsuchen. Viele davon bekommt man sogar kostenlos oder eben durch solche Erste-Hilfe-Ratgeber, andere wiederum sind relativ teuer, dafür sehr effektiv und können durch regelmäßige Updates überzeugen. Allerdings sollten Sie auch immer darauf achten, dass Sie nicht an Betrüger geraten. Gerade im Internet gibt es viele Seiten, die sich damit rühmen, dass sie einen Computer durch einen einfachen Scan verbessern können. Dabei handelt es sich jedoch meistens um Programme, die einfach nur Ihr Surfverhalten studieren möchten, um dadurch spezielle auf Sie zugeschnittene Werbung anbieten zu können. Im schlimmsten Fall sind das sogar sogenannte Trojaner, die auf der Suche nach Passwörtern Ihr System durchforsten. Achten Sie also sorgfältig auf die Quelle, von der Sie Ihre Programme zur Optimierung beziehen, und lassen Sie sich nicht von dumpfen Werbeversprechen überzeugen.

Programmieren leicht gemacht

Eine weitere gute Möglichkeit, um Verständnis und Wissen über Computer anzuhäufen, ist das Lesen von Leitfäden zur Programmierung von Computerprogrammen. Dadurch werden nicht nur die inneren Abläufe klarer, sondern Sie bekommen auch eine Übersicht darüber, wie die verschiedenen Anwendungen von Software funktionieren, was genau sie machen und wie Sie diese Abläufe optimieren können. Außerdem bekommen Sie ein grobes Verständnis dafür, wie die „search engine optimization“ (SEO), also die Suchmaschinenoptimierung, funktioniert und was genau der Hintergrund davon ist. Viele Ratgeber beschäftigen sich mit der SEO und helfen Ihnen dabei, nicht nur das Prinzip zu verstehen, sondern Ihre eigene Webseite ebenfalls so anzupassen, dass sie schnell und effektiv gefunden werden kann und zum Beispiel im Google-Ranking aufsteigt. Auch das Programmieren von eigenen Webseiten wird in sogenannten HTML-Leitfäden erklärt, wodurch Sie sich Ihre Traumseite erstellen können, was gerade beim Eröffnen eines eigenen Onlineshops oder beim Anbieten anderer Dienstleistungen einen enormen Vorteil hat: Sie können selbst bestimmen, was und vor allem wie die Inhalte angezeigt werden.

Optimierung durch eigenes Wissen

Nichts hilft so sehr bei der Optimierung von Abläufen des Computers, wie möglichst genaues Wissen über die Abläufe, die im Hintergrund passieren: Wenn Sie eine Ahnung davon haben, mit welchen Handlungen Sie von vornherein Ihren Computer überlasten oder wie Sie ohne viel Aufwand direkt dafür sorgen, dass die Prozesse stets problemlos ablaufen, können Sie viel Zeit und dadurch natürlich auch Geld sparen. Wenn Sie beruflich auf Computer angewiesen sind und es nicht sinnvoll ist, einen eigenen IT-Experten anzustellen, sollten Sie sich ein wenig mit den bei eBay erhältlichen Ratgebern beschäftigen, die Ihnen das Grundkonzept „Computer“ vermitteln und die helfen, die Arbeitsabläufe zu optimieren. Gerade bei SEO-Projekten ändert sich ständig etwas, da die Suchmaschinen ihren Code verändern und dadurch Wissen immer wieder erneuert werden sollten. So war es zum Beispiel früher gang und gäbe, ein Keyword möglichst häufig in einen Text einzubauen, um so möglichst oft gefunden zu werden. Dies berücksichtigen jedoch Suchmaschinen heutzutage und stufen Texte, die lediglich aus solchen Stichwörtern bestehen, niedriger ein, als Texte, die tatsächlich hochwertigen Content liefern und die Keywords nur sehr rar einsetzen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden