Tamron-Objektive im Vergleich zu anderen Objektiven

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Tamron-Objektive im Vergleich zu anderen Objektiven

Superzooms und die sogenannten Reisezoomobjektive sind in der Regel die ersten Objektive, die sich Fotoneulinge anschaffen. In diesem Test werden das Tamron AF 18 – 270 mm F/3,5-6,3 XR Di II VC LD Aspherial (IF) Superzoom mit dem Nikon 18-200 VR verglichen.

 

Tamron 18-270 VC vs. Nikon 18-200 VR

Wohl jedem Fotografen ist bewusst, dass Objektive, die solch einen großen Brennweitenbereich abdecken wie Reisezooms, zwangsläufig Kompromisse eingehen müssen. Denn vom starken Telebereich bis zum Weitwinkel müssen diese Superzooms wirklich alle Brennweiten anbieten.

Dies ist auch der Grund, warum sich diese Objektive wachsender Beliebtheit erfreuen: Statt einer Vielzahl von verschiedenen Objektiven, muss nur noch ein einziges Objektiv mitgeführt werden.

 

Statt Suppenzoom ernst zu nehmendes Objektiv

In den einschlägigen Fotoforen werden diese Objektive gerne als „Suppenzoom” bezeichnet. Dies ist aber insbesondere bei den neueren Modellen nur noch ein Vorurteil. Spätestens seit der Markteinführung des Nikon AF-S VR DX Nikkor 18 - 200 mm 1:3,5 - 5,6 G IF-ED, sind solche Superzooms durchaus auch in den Fototaschen so mancher Profis zu finden.

Die Bezeichnung Reisezoom sagt bereits, wofür sich diese Zooms besonders gut eignen: Man ist mit nur einem Objektiv für sämtliche Bildsituationen gewappnet und kann auf diese Weise auf das Gewicht anderer Objektive verzichten.

 

Bildstabilisierendes Reisezoom Tamron 3,5-6,3/18-270 mm VC Di II

Tamron bietet neben dem oben erwähnten 18 – 270-Obektiv mit dem 3,5-6,3/28-300 mm VC XR DI noch ein weiteres bildstabilisierendes Objektiv an. Die Bauweise ist ähnlich. Während das 3,5-6,3/28-300 mm VC XR DI für analoge Kameras mit Vollformat-Sensor entwickelt wurde, ist das Tamron 3,5-6,3/18-270 mm VC Di II das am meisten verkaufte APS-C-Objektiv.

Das Tamron 28 - 300 mm Superzoom gibt es nur für Nikon und Canon Kameras. Für Kameras mit kleinem Sensor ist das 18 - 250 mm Objektiv besser geeignet. Beide Objektive ermöglichen tolle Fotos und sind empfehlenswert.

 

Superzoom 3,5-5,6/18-200 mm VR von Nikon

Der Klassenprimus von Nikon ist der Renner bei Leuten, die eine neue Fotoausrüstung aufbauen oder diese ergänzen. Es ist ein sehr guter Kompromiss zum Kauf verschiedener Objektive und kommt – eine ruhige Kamerahaltung vorausgesetzt – sogar fast an die Ergebnisse des deutlich teureren Canon 28 – 300 mm ran.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden