Strandkörbe bei eBay - Aufstell- und Pflegetipps

eBay
Von Veröffentlicht von
Strandkörbe bei eBay - Aufstell- und Pflegetipps

Sobald die ersten warmen Tage des Jahres auf sich aufmerksam machen, zieht es Menschen ins Freie. Wenn die Blumen im Garten sprießen und das Leben neu erwacht, beginnt auch eine Zeit der Erholung und Entspannung. An schönen Sonnentagen bietet sich der eigene Garten ideal dazu an, um dem Alltag zu entweichen. Damit Urlaubsstimmung auch in der Heimat aufkommt, kann die persönliche Gartenanlage mit wenig Aufwand in ein Stranddomizil verwandelt werden. Strandkörbe, die wohl jedem von Nord- und Ostsee bekannt sind, vermitteln einen einzigartigen Charme in gemütlicher Atmosphäre. Gönnen Sie sich selbst, Ihrer Familie und Ihren Freunden ein exklusives Erlebnis inmitten der gewohnten Umgebung.

Urlaubsstimmung in die eigene Gartenanlage bringen

Mit einem Strandkorb verwandeln Sie zumindest einen Teil Ihres Gartens in einen maritimen Erholungstempel. Zugleich setzen Sie optische Akzente, die den Gesamteindruck prägen werden. Die typischen Strandmöbel sind ein echter Hingucker und laden zu Ruhephasen ein. Allerdings sollte vor dem Kauf ein Standort gefunden werden, damit die Umsetzung umso einfacher vollzogen werden kann. Außerdem sollten sich Verbraucher zunächst mit den unterschiedlichen Materialien vertraut machen, die für die Herstellung eingesetzt werden. Um möglichst lange Freude an dem Mobiliar zu haben, müssen die verwerteten Rohstoffe unterschiedlich gepflegt werden, damit sie vor allem gegen ungünstige Witterungsverhältnisse geschützt werden. Zuletzt sollten auch Größe und Form die Kaufentscheidung beeinflussen.

Den idealen Aufstellort im Eigenheim auswählen

Sobald Sie einen geeigneten Stellplatz ausfindig gemacht werden, können Sie die Umgebung entsprechend dekorieren. Da die maritimen Möbelstücke vor allem am Meer zu finden sind, bietet sich eine gerade Aufstellfläche an, die mit Sand aufgefüllt und geebnet werden kann. Wenn der Sand von der Sonne erwärmt wird, erleben Sie ein authentisches Strandgefühl, das zusätzliche Urlaubsstimmung garantiert.
Die Größe der Aufstellfläche ist abhängig von den Ausmaßen, die der gewählte Strandkorb mit sich bringt. Klassischerweise wird das Möbelstück als 2-Sitzer angeboten. Diese Modelle sind etwa 140 cm breit und 90 cm tief. Damit die stilvollen Sitzgelegenheiten ihre Pracht entfalten können, sollte die gewählte Fläche mindestens doppelte Ausmaße haben. Soll die Oase der Ruhe zusätzlich mit mediterranen Pflanzen ausgestaltet werden, müssen diese ebenfalls in die Grundfläche eingeplant werden.
Etwas kleiner sind demgegenüber 1-Sitzer und Sessel, die somit ideal in kleinere Gartenanlagen eingebettet werden können. Alternativ können vor allem kleinere Körbe in einen Wintergarten oder sogar in das eigene Wohnzimmer integriert werden, beispielsweise um in gemütlicher Atmosphäre eine ruhespendende Leseecke einzurichten. Wo Sie Ihr individuelles Urlaubsdomizil einrichten möchten, ist letztendlich auch eine Frage der persönlichen Vorliebe.
Größere Modelle, und somit auch mehr Sitzflächen bieten 3- und 4-Sitzer. Allerdings sollte für derartige Sitzlandschaften eine entsprechend große Freifläche zur Verfügung stehen. Wenn Sie nicht in unmittelbarer Nähe zu einem See oder sogar zu einem Meeresabschnitt wohnen, kann es sich bei Bedarf anbieten, ein künstliches Schwimmbecken zu errichten. Bei der Gestaltung der Aufstellfläche sind Ihnen keine Grenzen gesetzt, der eigene Strandkorb stellt dennoch ein solides Grundgerüst für eine mediterrane Ausrichtung dar.

Warum Sie bei der Wahl auf die verwendeten Materialien achten sollten

Bei der Wahl der optimalen Sitzgarnitur sollten Käufer besonders auf das Material achten. Die verarbeiteten Rohstoffe nehmen nicht nur wesentlich Einfluss auf die Optik, sondern müssen ihrerseits speziell gepflegt werden, damit eine langlebige Haltbarkeit möglich ist. Für jedes Material existieren verschiedenartige Grundlagen, so dass keine pauschalen Pflegehinweise möglich sind. Denn jeder Rohstoff neigt dazu, unterschiedlich auf die Nutzung, aber auch auf externe Einflüsse, wie zum Beispiel Witterungseinflüsse, zu reagieren.

Strandkörbe aus Rattan

Strandkörbe aus Rattan sind optisch ein echtes Highlight. Diese Modelle entsprechen weitestgehend dem Original, das von den Strandanlagen der großen Seen und Meere bekannt ist. Bei diesen Körben wird als Grundlage ein Naturprodukt verflechtet. Werden Rattanmöbel im Innenraum aufgestellt, ist die Pflege besonders einfach. Es reicht aus, wenn die Flächen regelmäßig feucht abgewischt und die Oberfläche abgesaugt werden. Dadurch werden Schmutz- und Staubpartikel entfernt. Im Freien ist das Mobiliar hingegen Wettereinflüssen ausgesetzt. Daher sollte der Strandkorb regelmäßig mit einem speziellen Pflegespray für Rattanmöbel bearbeitet werden. Dadurch bleibt nicht nur der natürliche Glanz erhalten. Vielmehr wird die Oberseite gegen Austrocknung und Verfärbung geschützt. Für den Gartenbereich sind daher Möbel aus Kunststoff empfehlenswert, da dieses synthetisch hergestellte Material robuster ist, ohne dass man auf die typische Optik verzichten muss.

Strandkörbe aus Holz

Alternativ können Sie auch auf Strandkörbe aus Holz zurückgreifen. Empfehlenswert sind Produkte, die aus hochwertigen Holzarten, wie zum Beispiel Fichte, Kiefer oder Meranti, hergestellt wurden. Luxusmodelle bestehen derweil aus Teakholz. Im Regelfall wurde das Holz vor der Fertigung in einen speziellen Holzschutz getaucht. Der Holzschutz soll kleine Unebenheiten versiegeln, damit das Mobiliar gegen schädliche Witterungseinflüsse geschützt wird. Im Laufe der Zeit lässt es sich nur bedingt vermeiden, dass der Strandkorb aufhellt, was vor allem auf eine intensive Sonneneinstrahlung zurückzuführen ist. Daher sollte das Möbelstück in regelmäßigen Abständen mit einer Holzschutzlasur behandelt werden. Dadurch wird das Holz gestärkt und erhält seinen natürlichen Glanz zurück. Für das Auftragen empfiehlt sich der Einsatz eines Pinsels oder Schwamms, damit ausschließlich die Holzflächen mit der Lasur bearbeitet werden. Mit dieser Pflegemethode können Sie die Lebensdauer Ihres Strandkorbs deutlich verlängern. Um die Möbel während der Wintermonate gegen frostige Temperaturen zu schützen, die ebenfalls auf die Oberfläche einwirken können, sollten die Möbel möglichst trocken und bei Plustemperaturen im Innenraum überwintern.

Die Luxusvariante, Strandkörbe aus Teakholz, bedarf demgegenüber weniger Pflegeaufwand, da das Material sehr robust ist. Um eine graue Patina zu vermeiden, kann es jedoch mit einem speziellen Teaköl nachgestrichen werden. Der natürliche Holzton, der Teakholz auch optisch sehr hochwertig wirken lässt, wird durch das Pflegeöl aufrechterhalten. Insoweit schon eine graue Patina aufgetreten ist, kann ein Teakholzreiniger eingesetzt werden, der die Verfärbungen nachträglich beseitigt. Zur abschließenden Behandlung ist wiederum der Einsatz von Teaköl ratsam, um nicht nur Glanz, sondern künftigen Schutz zu gewährleisten.

Praktische Pflegetipps für Ihren Strandkorb

Den eigenen Strandkorb zu pflegen, erfordert vergleichsweise wenig Aufwand. Generell sind die Möbelstücke für den Einsatz im Freien konzipiert. Es kann jedoch ratsam sein, eine spezielle Möbelschutzhülle zu kaufen, um die Sitzgarnitur gegen Feuchtigkeit zu schützen. Sobald diese allerdings nachlässt, sollte die Hülle wieder entfernt werden, damit Schwitzwasser verdunsten kann. Wurde der Korb hingegen bereits vom Regen durchnässt, sollte er zunächst austrocknen, bevor eine Schutzhülle genutzt wird. In den Wintermonaten sollte der Korb, insofern er in der Gartenanlage überwintern soll, aufgebockt werden. Dadurch wird eine gute Luftzirkulation ermöglicht, die den Strandkorb vor Schäden schützt. Die Luftzirkulation und die durchgehende Trocknung beugen einer Schimmelbildung auf dem Material vor. Für die Sitzflächen werden häufig imprägnierte Baumwollstoffe eingesetzt. Mit der Zeit können diese ihre Farbechtheit einbüßen. Es ist empfehlenswert, die eigentliche Sitzfläche mit warmer Seifenlauge zu reinigen. Bei hartnäckigen Verfärbungen oder Flecken ist der Einsatz von sauerstoffhaltigen Reinigungsstoffen geboten. Solche Anwendungen sollten regelmäßig, müssen jedoch keineswegs übermäßig oft durchgeführt werden.

Weitere erkunden
Wählen Sie eine Vorlage aus

Zusätzliches Navigationsmenü