So leicht findet man Blumen & Stauden auf eBay

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
So leicht findet man Blumen & Stauden auf eBay

Für die Verschönerung des Gartens hat eBay ein breites Sortiment an Pflanzen, Bäumen und Sträuchern zu bieten. Durchstöbern Sie die Blumen & Stauden und lassen Sie sich inspirieren, um Ihre Beete aufzuwerten und stimmen Sie die verschiedenen Pflanzen farblich und in der Höhe aufeinander ab. Auf diese Weise wird der Garten nicht nur zu einem erholsamen, grünen Ort, sondern die vielzähligen Blumen und Kletterpflanzen sorgen auch für eine bunt blühende Kulisse. Zu den Blumen gehören Knollen- und Zwiebelblumen sowie Balkonpflanzen. Bei den Stauden sind Beet- und Solitär-Stauden zu finden, Steingartenstauden, Topf-Stauden und Wildstauden.

Wie Sie den Garten mit Blumen und Stauden verschönern

Blumen und Stauden sind in vielfältigen Formen und Farben erhältlich. Bei eBay finden Sie exklusive Rosen und Lilien ebenso wie typische Gartenblumen wie Dahlien und Geranien. Um den Garten attraktiv zu gestalten, ist es sinnvoll, vor dem Bestellen der Blumen und Stauden über den optimalen Platz für die verschiedenen Pflanzen nachzudenken. Ein wenig Planung hilft dabei, die Beetstauden entsprechend ihrer Empfindlichkeit, Höhe und Blütezeit an die richtige Stelle zu setzen. Solitärstauden wie Christrosen und Fuchsien sollten beispielsweise nicht von anderen Stauden oder Sträuchern verdeckt werden. Eine Beetstaude wie der Sonnenhut hingegen wirkt besonders üppig, wenn Sie gleich mehrere Stauden nebeneinander pflanzen.

Die Blumen und Stauden sind eine lebendige und natürliche Dekoration des Gartens und sorgen für tolle Effekte. Sie lassen sich zu einfarbigen Beeten zusammensetzen, sodass sie wie ein gelbes Blumenmeer aussehen. Bunte Farbkombinationen wirken ebenfalls attraktiv und scheinen den Sommer herbeizulocken.

Mehrjährige Blumen sorgen langfristig für eine blühende Kulisse

Um sich die Gartenarbeit zu vereinfachen und dennoch schöne Blumen- und Staudenbeete vorzuzeigen, sind mehrjährige Blumen die optimale Lösung. Die farbenprächtigen Beete ermöglichen es Ihnen, schöne Blumensträuße direkt aus dem Garten zu holen. Stauden sind üblicherweise winterhart und werden von Jahr zu Jahr größer. Zwiebelblumen gehören zwar nicht direkt zu den mehrjährigen Blumen, doch wenn die Zwiebeln einmal im Beet sind, so können dort jedes Frühjahr wieder die Tulpen oder Narzissen blühen. Planen Sie das Blumenbeet, indem Sie die verschiedenen Farben aufeinander abstimmen. So erhalten Sie später, wenn die Blumen und Stauden blühen, ein harmonisches Bild. Blaue und lila Blüten schaffen interessante Effekte in schattigen Bereichen und lassen sich gut mit weißen Blumen oder Stauden kombinieren. Gelbe und rote Blumen hingegen leuchten besonders kräftig, wenn sie in der Sonne stehen.

Mehrere Blüten der gleichen Sorte wirken üppig und schaffen eine dekorative Einheit im Beet. Zu diesem Zweck können sie zu Mustern gepflanzt werden, sodass beispielsweise ein Kreis oder ein Dreieck entsteht.

Mehrjährige Blumen für sonnige und schattige Bereiche

Blumen für sonnige Plätze

Blumen für schattige Plätze

Frauenmantel

Leberblümchen

Sonnenbraut

Schmalblättriges Lungenkraut

Kissen-Aster

Waldmeister

Purpursonnenhut

Duft-Veilchen

Japanische Schwertlilie

Purpurglöckchen

Tipps zum Pflanzen von Blumen

Beim Pflanzen von Blumen und anderen Zierpflanzen sind einige Grundregeln zu beachten, die das Wachstum und die Blüte fördern. Achten Sie darauf, die Blumen in der richtigen Jahreszeit zu pflanzen, damit sie gut anwachsen. Die meisten Blumenzwiebeln werden im Herbst in den Boden gesetzt, abgesehen von Gladiolen, die keinen Frost vertragen und daher erst im Mai in die Erde kommen. Auch Dahlien sind empfindlich und dürfen daher nicht vor Mai gepflanzt werden, ebenso wie weitere einjährige Blumen. Rosen werden entweder im Frühjahr oder im Herbst eingepflanzt. So lange es keinen Bodenfrost gibt, dürfen Sie Blumen und andere Pflanzen einsetzen.

Stauden pflanzen

Die übliche Pflanzzeit für Stauden sind die Herbstmonate, auch wenn Sie inzwischen von Januar bis Dezember Stauden kaufen können. Im Herbst haben die Stauden ihr oberirdisches Wachstum beendet, doch ihre Wurzeln treiben noch, solange der Boden nicht zu kalt ist. Nur wenige Stauden, beispielsweise einige Lilien, sind gegenüber Frost empfindlich und sollten deshalb erst im Frühjahr in die Beete gebracht werden. Achten Sie darauf, dass die Stauden ausreichend gewässert werden, damit sie nicht vertrocknen. Als Vorbereitung sollten Sie den Boden mit Grubber oder Hacke auflockern und gegebenenfalls mit Kompost anreichern. Beseitigen Sie das Unkraut samt Wurzeln, damit Sie in den Folgejahren nicht unnötig viel Arbeit haben. Gerade die Unkräuter, die sich an den Wurzelstöcken der Stauden befinden, sind besonders hartnäckig.

Nachdem die Wurzelballen der Stauden von überschüssiger Erde befreit sind und gegebenenfalls ins Wasser getaucht wurden, können Sie sie einsetzen. Danach benötigt die Staude viel Wasser, um richtig anzuwachsen. Stauden bieten mehrere Jahre Freude und machen wenig Arbeit. Nach spätestens sieben Jahren benötigen sie jedoch eine Verjüngung. Dies geschieht durch das Teilen der Wurzelballen: Graben Sie die Pflanze aus und trennen Sie den Ballen abhängig von der Dichte der Erde und der Wurzeln mit dem Spaten oder mit der Hand. Die daraus entstehenden Ballen sollten nicht größer sein als eine Faust. Im Anschluss können Sie die verjüngten Pflanzenwurzeln an mehreren Stellen im Gartenbeet neu einsetzen.

Es gibt eine Grundregel zum Pflanzen von Stauden: Der Abstand zu den benachbarten Pflanzen sollte halb so groß sein wie die Höhe der Staude. Um zu vermeiden, dass sich in diesen Zwischenräumen Unkraut bildet, können Sie einjährige Blumen säen.

So erhalten Sie ein üppiges Blumen- und Staudenbeet

Ein blühendes Blumen- oder Staudenbeet bringt Farbe in Ihren Außenbereich und zieht bewundernde Blicke auf sich. Jede Pflanze ist jedoch ein Teil der Natur, was bedeutet, dass die Blütezeit nicht ewig andauert. Nach dem Ausblühen besteht das Risiko, dass sämtliche Blumen gleichzeitig ihre Köpfe hängen lassen. Achten Sie bei der Auswahl der Blumen und Stauden darauf, dass nicht alle zur gleichen Zeit blühen und verblühen. Besser ist es, wenn die Blumen nacheinander aufblühen und Sie auf diese Weise einen schönen Wechsel im Blumenbeet haben.

Bei der Auswahl und beim Pflanzen sollte außerdem auf die Größe der Blumen bzw. Stauden geachtet werden. Die hohen Blumen werden im Allgemeinen nach hinten gesetzt, während kleinere Blumen und niedrige Stauden nach vorne kommen. So haben Sie und Ihre Besucher jederzeit einen guten Blick auf diejenigen Blumen und Stauden, die gerade blühen. Durch ähnliche Blüten- und Blatt-Formen werden harmonische Bereiche im Garten geschaffen, während vielfältige Blumen nebeneinander für eine bunte, fröhliche Atmosphäre sorgen.

Wählen Sie die Pflanzen und ihren Standort entsprechend der Bodenbeschaffenheit und der Lichtverhältnisse aus. Einige Blumen bevorzugen einen sonnigen Platz, andere blühen im Halbschatten besser. Lehmige Böden eignen sich gut für Rosen und Lilien, während lockere Erde das Wachstum von Rittersporn und Akelei begünstigt. Schmetterlingsblumen und Steingartenstauden sind robuster als sie aussehen und passen sich ihrer Umgebung an.

Kombinieren Sie die passenden Blumen und Stauden miteinander

Es gibt vielfältige Möglichkeiten, den Garten in eine blühende Insel zu verwandeln und ein Beet zu planen, in dem Sie Ihre Lieblingsblumen kombinieren. Gelbe Lilien und Blauer Fingerhut bilden einen faszinierenden Kontrast, zartrosa und weiße Rosen hinter weißen Steingartenstauden formen eine schöne Einheit, und bunte Stockrosen und weiß-grüne Ziergräser setzen Akzente. Der Wuchs der verschiedenen Pflanzen, die gleichzeitig natürlichen und kräftigen Farben sowie die tollen Effekte einzelner Blumen werden Sie verzaubern. Um das Beet gleichzeitig attraktiv und praktisch zu gestalten, entscheiden sich viele Hobby-Gärtner für eine Mischung aus Blumen, Stauden und Bodendeckern. Diese hindern das Unkraut am übermäßigen Sprießen und stellen ebenfalls eine schöne Dekoration dar.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden