eBay
  • WOW! Angebote
  • Jetzt entdecken
Kostenloser Kontakt

Silvershield Power Manager USB-Steckdosenleiste

ronaldasta
Von Veröffentlicht von

Silvershield Power-Manager

Ich habe inzwischen zwei dieser wunderbaren USB-Steckdosenleisten, und möchte kurz über meine Erfahrung damit berichten.

-Beschreibung:
Die Steckerleiste wird über ein USB-Kabel mit dem PC verbunden, so daß man mit einem zu installierenden Programm jede einzelne Steckdose steuern kann. Zeitsteuerung ist dabei ebenso möglich wie die Steuerung durch ein bestimmtes Programm, wollen sie also beispielsweise immer nur dann drucken wenn Sie "Word" aufrufen, so können Sie dies mit der Steckdose verknüpfen, so daß Sie beim Öffnen von Word immer Strom auf die Drucker-Steckdose geschaltet wird. Auch ist es möglich daß beispielsweise Steckdosen immer an- oder abgeschaltet werden wenn der PC hoch- oder runterfährt. Es gibt noch viele andere Möglichkeiten, aber die Erklärung überlasse ich besser der Bedienungsanleitung, diese liegt im .doc-Format auf der Installations-CD vor.

- USB-Anschluß
Die Steckdosenleiste wird an eine freie USB-Buchse angeschlossen, diese sollte auf dem USB 2.0-Standart sein. Wenn Ihr PC die Leiste nicht erkennt, und auch nach dem Neustart keine Besserung in Sicht ist, muß eventuell der USB-Treiber des Mainboards aktualisiert werden, da diese Hardware sehr neu ist und bei der Herstellung der meisten Boards natürlich noch nicht bekannt war. Ich habe dies machen müssen, danach hat mein PC die Steckdosenleiste problemlos erkannt.

Tip: Ich rate auf jeden Fall immer dazu vor einer solchen Installation (USB-Treiber für Mainboard) ein komplettes Image des C-Laufwerks anzulegen, ich habe da schon die tollsten Sachen erlebt! Da ist man froh wenn man den PC hinterher wenigstens in den ursprünglichen Zustand zurücksetzen kann. Von einer BIOS-Neuinstallation (wurde mir am Servicetelefon empfohlen) rate ich aber dringend ab!

-Funktion:
Die Silvershield funktioniert tadellos. Über ein kleines Icon in der Schnellstartleiste läßt sich das übersichtliche Programmfenster aufrufen, dort kann man mit einem Doppelklick auf die Steckdose, die man der Übersicht halber mit dem Namen des Gerätes kennzeichnen kann,  auch manuell an- oder abschalten.
Die ganze Leiste ist auch gegen Überspannung geschützt und hat eine Sicherung die man nach der Reaktion mit Knopfdruck wieder einschalten kann.

-Erweiterung:
Es ist möglich mehrere Steckdosenleisten anzuschießen, ich habe mir jetzt bei eBay eine zweite ersteigert. Auch über das Netzwerk kann man auf jede Funktion der Software zugreifen.

Fazit:

Eine wirklich gelungene Sache die viele Möglichkeiten eröffnet wenn man Spaß an der Technik, und ein wenig Phantasie hat. Ich habe mir z.B. meine Schreibtischbeleuchtung daran angeschlossen und kann nun bequem vom PC aus das Licht steuern, natürlich gibt es auch noch viel andere sinnvollere Einsatzgebiete.

 
Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere erkunden
Wählen Sie eine Vorlage aus

Zusätzliches Navigationsmenü