Samsung Star und Co.: Handys mit Scrollbar für Fotokontakte, MP3-Player etc. im Vergleich

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Samsung Star und Co.: Handys mit Scrollbar für Fotokontakte, MP3-Player etc. im Vergleich

Die Bedienung eines Mobiltelefons ist für viele Anwender ein heikles Thema. Während es zu vergangenen Zeiten oft reichte, ein paar Knöpfe zu drücken, um zu den gewünschten Funktionen des Gerätes zu gelangen, sind heute oftmals aufwendige Touchgesten nötig. So muss man mit dem Finger tippen, wischen und sogar zwei Finger auf dem Display rhythmisch auseinanderziehen, um das Handy dazu zu bewegen, die gewünschte Funktion auszuführen. Insbesondere bei Mobiltelefonen, die mit besonders vielen Funktionen ausgestattet sind, geht eine solche Steuerung zu Lasten des Bedienkomforts, denn je mehr Funktionen vorhanden sind, desto mehr Menüpunkte sind in der Regel auf dem Bildschirm zu finden.

Um bei Geräten, die Ihnen viele Funktionen zu bieten haben, für einen gleichbleibend hohen Bedienkomfort zu sorgen, haben sich einige Hersteller eine Besonderheit einfallen lassen. Sie haben Ihre Geräte mit einer sogenannten Scrollbar ausgestattet, die es Ihnen ermöglicht, mehrere Menüpunkte mit nur einer Wischgeste durchzublättern. Dies hat gleich mehrere Vorteile, auf die dieser Ratgeber im weiteren Verlauf näher eingeht. Sie erfahren nicht nur, was eine Scrollbar genau ist, sondern auch, bei welchen Anwendungen diese von einem praktischen Nutzen sein kann. Zudem erhalten Sie einen kleinen Überblick über Mobiltelefone, die mit einer Scrollbar ausgestattet sind.

Was ist überhaupt eine Scrollbar?

Die Scrollbar, auch als Bildlaufleiste bekannt, ist ein Steuerelement bei einer grafischen Benutzeroberfläche, wie Sie bei Desktop-PCs, Notebooks oder Tablet-PCs zu finden ist. Mit einer Scrollbar können Sie den aktuell sichtbaren Bildausschnitt verschieben und damit einen anderen, bisher nicht sichtbaren Bildausschnitt auf das Display holen. Bei Scrollbars wird zwischen horizontalen und vertikalen Scrollbars unterschieden.

Wie sieht eine Scrollbar aus?

Die Scrollbar hat meist eine rechteckige Form und ist entweder am unteren Bildschirmrand oder am rechten Rand des Displays zu finden. Dabei erstreckt sich die Scrollbar über die gesamte Breite oder Höhe des Bildausschnitts. Handelt es sich bei der Scrollbar um eine vertikale Ausführung, so ist die Höhe deutlich größer als die Breite. Bei der horizontalen Bildlaufleiste ist die Höhe wesentlich kleiner als die Breite. Dabei gilt es, die Scrollbar so klein zu halten, dass nur ein geringer Teil des Bildausschnitts verdeckt wird, ohne dass durch die kleine Größe der Bildlaufleiste der Bedienkomfort eingeschränkt wird.

Woraus besteht eine Scrollbar?

In der Regel besteht eine Scrollbar aus drei Elementen, die jeweils eine bestimmte Funktion übernehmen.

Der Bildlaufpfeil, im Englischen als „scroll arrow“ bezeichnet, ist ein Symbol in Form eines Pfeils und übernimmt die Funktion einer Schaltfläche. Drücken Sie auf den Bildlaufpfeil, so verschiebt sich der sichtbare Bildausschnitt in die Richtung, in welche der Pfeil zeigt.

Das zweite Element, aus denen eine Scrollbar besteht, ist das Bildlauffeld, die „scroll box“. Die Scrollbox wird optisch, meist durch eine dunklere Färbung, vom restlichen Bereich der Scrollbar abgesetzt. Die Scrollbox besteht aus einem kleinen Symbol, in der Regel ein Rechteck oder ein kleiner Kreis, welches Sie im Rahmen der Scrollbar von links nach rechts oder von oben nach unten bewegen können. Je nachdem, in welche Richtung Sie das Symbol verschieben, bewegt sich der Bildausschnitt in die jeweilige Richtung.

Der Bereich, der sich links und rechts bzw. oben und unten vom Bildlauffeld wird als Bildlaufleiste oder „scroll shaft“ bezeichnet. In diesen Bereich schieben Sie das Bildlauffeld, wenn Sie den aktuell sichtbaren Bildausschnitt verschieben möchten.

Welche Vorteile bringt die Verwendung einer Scrollbar?

Zunächst mag die Scrollbar nur als ein weiteres Steuerungselement erscheinen, tatsächlich verbirgt sich hinter der unscheinbaren Leiste jedoch eine durchaus praktische Funktion. Gerade bei Mobiltelefonen, die mit vielen Funktionen ausgestattet sind, fällt es oftmals schwer, alle wichtige Applikationen auf dem Startbildschirm unterzubringen. So ist es häufig notwendig, auf eine zweite oder dritte Seite zurückzugreifen, auf die Sie entsprechend wechseln müssen, wenn Sie eine bestimmte Applikation starten möchten. Ist Ihr Smartphone jedoch mit einer Scrollbar ausgestattet, so können Sie alle Ihnen wichtigen Applikationen auf dem Startbildschirm hinterlegen und anschließend den Bildausschnitt mit der Scrollbar solange verschieben, bis Sie die gewünschte Anwendung gefunden haben.

Natürlich kommt die Scrollbar nicht nur beim Startbildschirm zum Einsatz. Bei den meisten Mobiltelefonen, die über eine oder sogar zwei Scrollbars verfügen, wurden diese auch in einige Funktionen integriert. Besitzen Sie beispielsweise eine besonders umfangreiche Kontaktliste, so können Sie diese ganz einfach mit der Scrollbar durchstöbern. Oder Sie blättern durch Ihre vorhandenen Fotokontakte. Auch dann, wenn Sie mit Ihrem Mobiltelefon gerne Musik hören, steht Ihnen die Scrollbar zur Seite. Mit dieser können Sie ganz einfach Ihre Playlist durchsuchen, bis Sie den von Ihnen gewünschten Titel gefunden haben.

Diese Mobiltelefone verfügen über eine Scrollbar

Welche Handys sind mit einer Scrollbar ausgestattet und worin unterscheiden sich die einzelnen Produkte?

Das Samsung Star S5230

Die erste Version der Samsung Smartphones der Star Reihe wird mit der Bezeichnung S5230 geführt und ist mit einem 3 Zoll großen Display ausgestattet, welches eine Auflösung von 240 x 400 Bildpunkten erreicht. Das TFT-Display bietet eine knackig scharfe Auflösung und lässt sich auch bei einem hellen Umgebungslicht gut ablesen.

Das Samsung Star S5230 erreicht mit einem 1000 mAh starken Akku eine Stand-by-Zeit von ca. 700 Stunden und ist damit bestens für einen längeren Einsatz ohne zwischenzeitliches Aufladen geeignet.

Zu den Stärken dieses Mobiltelefons zählen die robuste Verarbeitung des Gehäuses und die gelungene Menüführung, bei der natürlich auch die Scrollbar eine wichtige Rolle spielt. So können Sie mit der Bildlaufleiste in Ihre Favoriten-Kontakte ohne umständliches Suchen direkt per Klick auf das Foto des Kontakts auswählen.

Zur Aufnahme von Fotos und Videos verfügt das Gerät über eine integrierte Kamera, die eine Sensorauflösung von 3,2 Megapixeln erreicht. Für zusätzliche Unterhaltung sorgen ein UKW-Radio und ein MP3-Player. Bei letzterem können Sie mithilfe der Scrollbar schnell und bequem durch Ihre Playlist navigieren.

Das Samsung Star 2

Die zweite Version des Samsung Star, das Samsung Star 2, zeichnet sich durch eine moderne Linienführung aus, die zu einer schicken Optik führt. Das Gerät ist in verschiedenen Farbvarianten erhältlich. Mit seinen Abmessungen von 118 x 54 x 12 mm passt das Samsung Star 2 in jede Hemd- und Hosentasche und ist dank des geringen Gewichts von nur 94 Gramm beim Transport kaum zu spüren.

Die zweite Version des Samsung Star ist, ähnlich wie der Vorgänger, ebenfalls mit einem 3 Zoll großen Display ausgestattet, das mit einer Helligkeit von 398 Candela pro Quadratmeter sehr gut für den Außeneinsatz geeignet ist. Dank des integrierten UKW-Radios und des MP3-Players müssen Sie auch unterwegs nicht auf Ihre Lieblingssongs verzichten.

Das HTC XDA nova

Wenn Sie Wert auf ein besonders kompaktes Smartphone mit Scrollbar legen, dann sollten Sie sich das XDA nova aus dem Hause HTC genauer ansehen. Das Gerät misst lediglich 100 x 58 x 14 mm und ist damit angenehm kurz, was Anwendern gefallen dürfte, die auf das ganz große Display verzichten können. Dieses misst beim XDA nova lediglich 2,4 Zoll, löst aber mit guten 240 x 320 Bildpunkten auf.

Beim XDA nova kommt das Betriebssystem Windows Mobile 6 zum Einsatz, das die Scrollbar in zahlreiche Funktionen integriert. So gelingt die Navigation durch Kontaktliste, Fotos und Playlists beim XDA nova schnell und bequem. Zudem haben Sie die Möglichkeit, das XDA nova mit Ihrem PC zu verbinden, um das Gerät mit dem Desktop-PC oder Notebook zu synchronisieren. Damit könne Sie Videos, Fotos und Musik mit wenig Aufwand zwischen den Geräten kopieren.

Das LG GM750

Auch beim LG GM750 kommt das Betriebssystem Windows Mobile 6 zum Einsatz. Das Smartphone verfügt über ein 3 Zoll großes Touch-Display und bietet damit ausreichend Platz für die Bilddarstellung. Ein Highlight des LG GM750 ist die integrierte Kamera, die sich mit einer Sensorauflösung von 5 Megapixeln bestens für spontane Schnappschüsse eignet.

Trotz des großen Displays fällt das LG GM750 angenehm kompakt aus. Die Abmessungen liegen bei 109,8 x 56,5 x 11,9 mm, das Gewicht beträgt 120 Gramm. Damit ist dieses Gerät ein kleiner und leichter Begleiter für unterwegs.

Auf eine umfangreiche Konnektivität müssen Sie aufgrund der kompakten Abmessungen jedoch nicht verzichten. Neben Bluetooth in der Version 2.1 hat auch ein WLAN-Adapter seinen Weg in das Gerät gefunden. Für den schnellen, mobilen Internetzugang stehen HSDPA und HSUPA bereit, die für eine Datenübertragung von bis zu 7,2 Mbit pro Sekunde sorgen. So bauen sich auch umfangreiche Webseiten flott auf und das mobile Surfen wird zu einem echten Vergnügen.

Das Samsung Star 3

Den Abschluss macht das Samsung Star 3. Ausgestattet mit einem 3 Zoll großen Display verfügt es über einen ausreichend großen Bildschirm. Multitouch-Gesten werden von diesem Display zwar nicht unterstützt, die Steuerung fällt dank der Scrollbar-Funktion dennoch angenehm einfach.

Auch das Samsung Star 3 bietet hinsichtlich der Konnektivität viele Möglichkeiten. Bluetooth und WLAN sind bei diesem Gerät ebenso zu finden wie ein integrierter Webbrowser und ein Instant-Messenger. So bleiben Sie mit Ihren Freunden und Verwandten stets in Kontakt.

Fotos und Videos lassen sich dank der 3,2 Megapixel-Kamera in einer ordentlichen Qualität aufnehmen, die Aufnahme von Videos ist mit einer Auflösung von 176 x 144 Pixeln möglich.

Insgesamt sind Handys mit Scrollbar eine tolle Alternative für alle Anwender, die Wert auf eine bequeme Bedienung und flotte Navigation legen. Wenn Sie sich nicht mehr durch verschachtelte Menüs wühlen, sondern alle Funktionen schnell ansteuern möchten, so ist das Smartphone mit Scrollbar eine sehr gute Wahl.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden