REBSORTEN FÜR ANFÄNGER - EIN (W)EINKAUFSRATGEBER

Aufrufe 6 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

ES IST NOCH KEIN WEINKENNER VOM HIMMEL GEFALLEN

Auch ich kenne mich zwar mittlerweile gut bei Weinen aus, habe aber jahrelange Erfahrung als Weintrinkerin gesammelt, um an diesen Punkt zu kommen. Heute bitten mich Freunde und Verwandte für sie Wein einzukaufen, weil sie wissen, dass ich Tropfen besorge, die jedermann schmecken.
Doch nicht jeder hat in seinem Umfeld jemanden, der die Entscheidung übernehmen kann, tut sich aber für Einladungen oder den Eigenbedarf schwer, ohne Weinprobe den richtigen Rebensaft zu finden. Hier möchte ich mit diesem Ratgeber helfen und stelle dir besten Rebsorten vor, die allgemein gut bei Kennern und Neuligen ankommen - Rebsorten für jedermann also.
Urlaubswein
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

VORAB

muss ich natürlich sagen, dass nicht jeder Wein der gleichen Rebsorte auch gleich schmeckt, sondern es kommt auch auf den Ausbau an. Säure- und Zuckergehalt sind hier ganz wichtig. Soll der Wein jedem schmecken ist davon abzuraten, einen süßen Tropfen zu kaufen. Es gibt zwar vor allem unter den Frauen die eine oder andere, die süßen Wein bevorzugt, der Rest der Abendgesellschaft wird aber das Gesicht verziehen. Genauso verhält es sich mit allzu trockenen Weinen. Am besten fährt man, wenn man halbtrockene Weine anbieten und hier nach einem möglichst geringen Zuckergehalt schaut - das tut auch dem Kopf am nächsten Tag gut, sollte man ein Gläschen mehr erwischen. Halbtrockener Wein hat einen Restzuckergehalt von 9 - 18 g/L, man sollte hier eher nach Weinen mit unteren Werten und mittlerer Säure schauen (Weißweine enthalten in der Regel zwischen 4-9g/l Säure, Rotweine zwischen 4-6 g/l). Wenig Säure macht den Wein mild, zu wenig aber leider auch sehr flach. Wichtig ist meist auch der Alkoholgehalt, je mehr vol.% desto geschmacksintensiver ist der Wein - wobei ich durchaus auch schon leckere Weine mit sehr niedrigem Alkoholgehalt entdeckt habe (diese sind allerdings eher selten) Doch nun zu den Rebsorten
Weinprobe
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

CHARDONNAY (WEISS)

Mit einem Chardonnay kann man im Bereich der Weißweine kaum etwas  falsch machen. Selbst der wirklich billige und allseits bekannte Supermarktwein "Blanchet" schmeckt nicht schlecht, denn die Chardonnay-Traube gehört zu den hochwertigeren Reben. Besser ist es aber natürlich, drei oder 4 Euro pro Flasche drauf zu legen und in der Weinhandlung oder diversen Online-Weinshops nach guten Tropfen zu suchen. Der Chardonnay ist sehr eng verwandt mit dem Weißburgunder, den ich daher ebenfalls vorbehaltslos empfehlen kann.
Interessant ist es sicher auch, dass die "neuen" Weinländer in Übersee sehr viel mit Chardonnay arbeiten: ganz vorne liegen hier Chile und Kalifornien mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis

CHENIN BLANC

Bleiben wir beim Weißwein und kommen zu einer meiner liebsten Rebsorten, einer sehr alten Traube aus Frankreich, die zu den Edelreben gehört. Mittlerweile wird sie sehr viel mehr in Südafrika als in Frankreich angebaut und die Weine von dort sind einfach fantastisch. Aber auch Kalifornien und Argentinien können auf sehr gute Chenin Blancs zu angenehmen Preisen verweisen, hier lohnt es sich zu stöbern. Der Chenin Blanc hat im Normalfall einen etwas höheren Säuregehalt als der Chardonnay und ist daher nicht ganz so eine "Jedermanns-Traube" - was aber kein Nachteil ist.
Wein und Wasser
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

GRAUBURGUNDER (WEISS)

oder auch Pinot Grigio ist eine weitere Weißweintraube, deren Weine sehr lecker schmecken. Der Grauburgunder ist eher mild und säurearm, dafür aber körperreich mit eher hohem Alkoholgehalt. Vor allem die Weine dieser Rebsorte aus Italien sind - von der Sonne geküsst - wirklich empfehlenswert.
Rosé
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

ROSÈ-WEINE

Ich persönlich bin ein großer Fan von Rosés. Bei Einladungen spielen diese aber eine eher untergeordnete Rolle - als guter Gastgeber reicht es vollauf, Weiß- und Rotweine anzubieten. Ein Rosé ist eigentlich nichts anderes als ein Wein aus einer roten Rebsorte, die wie ein Weißwein gekeltert wird: ohne Schalen der Trauben vergoren.
Was den Rosé betrifft, kann ich zwei Rebsorten ganz klar an die erste Stelle stellen: Grenache und Bardolino Chiaretto.

Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

ROTWEINE

Bei den Rotweinen verhält es sich etwas schwieriger als bei den Weißen, denn sie sind im Normalfall ausdrucksstarker und unterschiedlicher. Deswegen scheiden sich bei ihnen auch die Geister in der Hinsicht, was dem Einzelnen schmeckt und was nicht. Auf dem Foto sieht man einen Zinfandel - ich liebe diese Traube, stehe aber mit dieser Vorliebe etwas allein da. Für Gäste würde ich daher keinen Zinfandel einkaufen. In erster Linie bieten sich andere Rebsorten an wie zum Beispiel der

CABERNET SAUVIGNON

Dieser Wein hat sehr feine Aromen, sollte aber aus warmen Ländern kommen, da er sonst etwas herb und grasig schmecken kann. Ich empfehle an dieser Stelle wieder einmal Südafrika, meiner Ansicht nach kommen aus dieser Region die besten Cabernet Sauvignons: mild, rund und audrucksstark. Ebenfalls sehr empfehlenswert bei den roten Trauben ist der
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

SHIRAZ

auch Syrah genannt. Dieser Wein kommt aus Frankreich, Spanien, Schweiz, Australien, Südafrika oder Chile, ist sehr hochwertig und gehört zu den Edelreben. Syrah-Weine haben meist ein kräftiges Johannisbeer-Aroma und einen relativ hohen Tannin-Gehalt (Gerbstoffe), weswegen sie nicht zu jung getrunken werden sollen, weil sie sonst etwas zu herb schmecken und dadurch für "die Allgemeinheit" weniger geeignet sind - genauso wenig wir der reine

MERLOT

Diese Rebsorte dürfte bei den Roten eine der bekanntesten sein. Allerdings gehört der Merlot auch zu den herben Weine mit viel Gerbstoffen und ist pur nicht unbedingt mein Geschmack. Merlot wird aber auch oft verschnitten, zum Beispiel mit Cabernet Sauvignon, Sangiovese oder Syrah, was ihn dann milder werden lässt. Apropos

SANGIOVESE

Diese Rebsorte hätte ich fast vergessen, aber gerade diese gehört bei den Roten ebenfalls zu den Weinen, mit denen ich angefangen habe meinen Gaumen zu schulen und die wie auch ein guter Bardolino nahezu jedem schmeckt, der halbwegs etwas mit Rotweinen am Hut hat.
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

CINSAULT

ist einer eher weniger bekannte Rebsorte, die ich hier aber auch anführen möchte, weil sie mir ganz besonders gut schmeckt und reinsortige, aber auch Verschnitt-Weine mit dieser Traube bei Gästen ebenfalls immer gut ankommt. Reinsortig wird der Cinsault als Rosé ausgebaut, in Rotweinen findet man ihn zum Beispiel mit Grenache und Syrah verschnitten, wo er interessante Nuancen beiträgt.

gibt es noch eine ganze Menge anderer Rebsorten wie Chianti, Pinotage, Barbera u.v.m., aber die erwähnten scheinen mir für den Anfang zu reichen und bieten eine gute Auswahl, um den Gaumen zu schulen. Auf deutsche Weine wie zum Beispiel Riesling bin ich bewusst nicht eingegangen: auch wir hier haben zwar gute Weine, doch fehlt es Deutschland leider etwas an Sonne und richtig gute deutsche Tropfen sind im Normalfall deswegen eher hochpreisig.
Um den richtigen Wein für den persönlichen Geschmack zu finden, ist der Besuch von Weinproben sicher der beste und einfachste Weg. Allerdings gibt es dazu nicht immer die Möglichkeit und es ist eine gute Alternative, sich einfach mal durch ein paar ausgewählte Rebsorten durch zu probieren - dieser Ratgeber kann das Thema nur anreißen, bietet aber hoffentlich einen guten Einstieg in die Weinwelt. Eine Welt des Genusses und wie sagte Goethe, ein leidenschaftlicher Weinfreund damals schon?
"Für Sorgen sorgt das liebe Leben / Und Sorgenbrecher sind die Reben."
In diesem Sinne auf euer Wohl
kerrynoir


Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 2 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 2 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

Ich habe diesen Artikel im Rahmen einer kostenlosen Kjero-com Testkampagne erstellt, bei der ich mit anderen Nutzern die eBay Ratgeber Funktion teste. Wenn Ihr auch mitmachen wollt, dann meldet Euch bei Kjero-com an und werdet über weitere kostenlose Tests informiert. (Code: EY567TB)
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden