Online-Zaunplaner - Zaunplanung

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

Die Planung

Ermitteln Sie zu Beginn Ihrer Planung die von Ihnen benötigten Materialien. Gittermattenelemente haben meist eine Länge von 2510 mm, jedoch gibt es auch Längen von 2004 mm oder von 2010 mm. Wie viele Elemente benötigen Sie, wie viele Pfosten? Planen Sie eine Toranlage oder ein Türelement?

Aufdübeln oder Einbetonieren

In der Regel werden die Pfosten 60 cm bis 80 cm tief in das Erdreich einbetoniert. Soll der Zaun auf ein festes Mauerwerk, Steine oder Betonfundament errichtet werden, kann der Pfosten mithilfe einer Dübelplatte und Bolzenankern aufgedübelt werden. 
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

Online Zaunplaner

Unser kostenfreier Online-Zaunplaner hilft Ihnen bei der Ermittlung, der für Ihr Bauvorhaben benötigten Materialien. Alles was Sie hierfür benötigen ist Ihre Idee. Eine Anmeldung oder persönliche Daten sind hierfür nicht erforderlich.
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

Schritt für Schritt

Der Online-Zaunplaner fragt jeden einzelnen Punkt Ihrer zukünftigen Zaunanlage ab, ob die Auswahl der Pfosten, mögliche Tore oder Türen in Ihrer Zaunanlage, bis hin zu nützlichem Zubehör wie Sicht- & Windschutz oder Montagewerkzeug.

Ist das Gefälle zu stark?

Als Faustformel gilt, wenn auf einer Elementlänge von 2,5 m das Gefälle größer als 20 cm ist, sollte das Gitterelement geteilt werden. Hierdurch vermeiden Sie zu große Zwischenräume zwischen dem Boden und dem Zaunelement.

Ecken und Winkel in Ihrer Zaunanlage

Haben Sie in Ihrem zu umzäunenden Grundstück eine Ecke, sollten Sie in Ihrer zukünftigen Zaunanlage einen Eckpfosten einplanen. Alternativ haben Sie jedoch auch die Möglichkeit die Doppelstabgittermatte an der Innenseite einzuschneiden und anschließend auf den gewünschten Winkel zu biegen. Hierbei empfehlen wir die Schnittkanten  zwingend mit Zinkspray und ggf. mit entsprechendem Farbspray zu behandeln, um den Korrosionsschutz weiter zu gewährleisten. 
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber