Netzteile im Detail - wozu ein teures Markennetzteil?

Aufrufe 20 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Vielen Anwendern ist es garnicht bewusst wie wichtig ein gutes Netzteil heutzutage ist.  

Das Problem der Qualitätsnetzteile (z.B. BeQuiet, Seasonic oder Enermax) ist, das man deren bessere Wirkungsweise nicht direkt sehen kann. Mit einem teuren BeQuiet wird der Rechner nicht schneller starten als mit einem NoName Billig Teil, es ist kein Vorteil festellbar. Der Nutzen wird erst sichtbar, wenn Fehler auftreten oder die jährliche Stromrechnung ins Haus flattert.

Die hohe Scheinleistung von billigen Netzteilen wird meist mit einer sehr geringen Effizents erkauft. Dadurch kommt zu einem unnötig hohem Stromverbrauch. In Zeiten steigernder Energiepreise sicher kein unerhebliches Kaufkriterium. Hohe Effizentsen lassen sich nur durch qualitativ hochwertige Komponenten erreichen.

Ein Netzteil nimmt immer mehr Strom auf, als es an den PC abgeben kann. Die Verlustenergie wird in unerwünschte Wärme umgewandelt, die dann durch Lüfter nach aussen abgeführt werden muss. Netzteile die eine extrem hohe Effizents aufweisen werden nicht zu warm und es können demnach leise und langsam drehende Lüfter eingesetzt werden. Ein guter Richtwert bei der Effizents ist die 80 Prozent Marke. Diese Marke wird heute von fast allen modernen HighEnd Netzteilen erreicht.

Die Vorteile liegen also auf der Hand. Eine leise und sparsame Stromversorgung die Nerven und Geldbeutel schont, aber es gibt noch weitere Vorteile. Schutzmechanismen müssen in der Lage sein den Anwender, das Netzteil und die Komponenten des Rechners vor Überspannung, Kurzschluss  und abnormen Temperaturen zu schützen. Ein falsch angestecktes Kabel darf nicht gleich die komplette Hardware des Rechners zerstören oder das Netzteil in Flammen aufgehen lassen. Sicherheit ist also auch ein sehr wichtiger Punkt. Allerdings kommt es hier auch auf den Verwendungszweck des Rechners an. Für einen preiswerten Officerechner wird natürlich kein HighEnd Markennetzteil benötigt, hier sollte man auf ein gesunden Preis/Leistungsverhältnis achten.

Anders sieht es bei hochwertigen Gamer/ Videoschnitt oder Familienrechnern aus. Wer hier am falschen Ende spart geht Risiken ein. Achten sie bei der Netzteilauswahl auf die Effizents - 80 + auf aktives PFC und eine ausreichende Zahl von Leitungen. Moderne Grafikkarten benötigen z.B bis zu zwei PCIe x16 Stromstecker, ein SLI/Crossfiresystem benötigt sogar bis zu 4 Stecker davon. Mehrere Sata Stromstecker Stecker sollten heute Standart sein. Viele Marken Netzteile wie z.B die BeQuiet Dark Power Serie bieten zudem einige sinnvolle Exras wie eine Lüftersteuerung und Kabelmanagment an. Hier können bis zu vier Gehäuselüfter angeschlossen werden die dann vollautomatisch vom Netzteil gesteuert werden.

Sie sehen also das es einige überlegenswerte Vorteile gibt.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden