eBay
  • WOW! Angebote
  • Weihnachtswelt - Jetzt shoppen

Memory Sticks-diese Modelle gibt es

eBay
Von Veröffentlicht von
Memory Sticks-diese Modelle gibt es
. Aufrufe . Kommentare Kommentar

                                             Memory Sticks diese Modelle gibt es

1998 stellte Sony den ersten Memory Stick vor. Die Speicherkarte steckt in Camcordern, MP3-Playern und Kameras von Sony. Bis 2010 entwickelte das Unternehmen verschiedene Modelle mit Unterschieden bezüglich der Baugröße, Speicherkapazität und Geschwindigkeit.


Die unterschiedlichen Memory Sticks in der Übersicht

Eine Vielzahl unterschiedlicher Unterhaltungsgeräte von Sony nutzen den Memory Stick zum Speichern und Lesen der Daten. Die erste Version verfügt über eine Kapazität von 128 MB. Nachfolger ist der Memory Stick Select, der 2 x 128 MB speichert. Einen großen Entwicklungssprung stellt der Memory Stick Pro dar, der über ein Fassungsvermögen von bis zu 32 GB verfügt. Kleinere physikalische Ausmaße als der Memory Stick hat der Memory Stick Duo, der Memory Stick PRO Duo hingegen ist wieder kleiner als die PRO-Variante. Die Kompatibilität zum Steckplatz im MP3-Player oder der Kamera entnehmen Sie der Bedienungsanleitung. Deutlich schneller als der Memory Stick PRO Duo ist der Memory Stick PRO-HG Duo. Camcorder, die HD-Videos aufnehmen, benötigen diese Speicherkarte. Der kleinste Memory Stick aus dem Hause Sony ist der Memory Stick M2 (Micro). Dessen maximale Speicherkapazität beträgt 16 GB.

 

Achten Sie auf die Kapazität und Geschwindigkeit

Mit 2 MB/s arbeitet der Memory Stick PRO für heutige Verhältnisse langsam. Sony entwickelte für das Modell jedoch eine Hochgeschwindigkeits-Variante ( MS-PRO-Highspeed). Datenübertragungsgeschwindigkeiten in Höhe von bis zu 10 MB/s sind damit möglich. Deutlich schneller wiederum ist der Memory Stick PRO-HG: Bis zu 30 MB/s sichert diese Karte und eignet sich damit zur Speicherung von hochauflösenden Serienbildern und HD-Videos. Praktisch ist, dass die einzelnen Modelle abwärtskompatibel sind. Die schnellen Karten passen sich in dem Fall der langsameren Maximalgeschwindigkeit des Vorgängermodells an.

 

Adapter für die unterschiedlichen Modelle

Sind Sie im Besitz einer Fotokamera von Sony, in der ein Memory Stick zur Speicherung der Bilder und Videos dient? Zugleich verwenden Sie einen Laptop mit Kartenlesegerät für SD-Speicherkarten, das den Memory Stick nicht unterstützt? Dann ist der Memory Stick Adapter alles, was Sie benötigen, um Kompatibilität herzustellen. Sie legen den Memory Stick in den Adapter ein und stecken diesen in das Kartenlesegerät – schon stehen Ihre Daten am Computer zur Verfügung. Auf dem Markt finden Sie zahlreiche Adapter für die unterschiedlichen Speicherkartenformate. So können Sie beispielsweise auch eine Micro-SD-Speicherkarte mit dem passenden Adapter in einer Playstation verwenden.

Verfassen Sie einen Ratgeber
Wählen Sie eine Vorlage aus

Zusätzliches Navigationsmenü