Mach's doch selbst: Pimp up your life!

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Selbermachen ist wieder in, das gute alte “Do-it-yourself”. Voll trendig abgekürzt DIY. Geniales Hobby mit Breitenwirkung. Wer das Crafting drauf hat, bastelt alle Geschenke selbst. Die kommen dann echt von Herzen.
Mach's doch selbst: Pimp up your life!

Stäbchenfieber

Häkeln ist die neue Trendsportart. Schauen Sie sich um im Web 2.0.: Überall poppen Häkelseiten auf. Mit irrwitzigen Modellen zum Nachhäkeln. Liegt wahrscheinlich daran, dass man auch mit zwei linken Händen eine Häkelnadel bedienen kann. Werden Sie Teil der alterslosen Häkel-Community.


Nur keine Masche fallen lassen

Stricken stellt Sie vor große Herausforderungen. Bis zu fünf Nadeln müssen Sie beim Strümpfestricken im Spiel halten. Heißt deshalb auch „Nadelspiel“. Zur Übung können Sie sich am  Urbanknitting beteiligen. Straßenlaternen, Poller und stillgelegte Fahrräder warten nur auf Bestrickendes.


Stoffe bändigen

Mit einer Nähmaschine sind Sie die Queen of DIY. Oder der King. Sie können sich von Kopf bis Fuß selber benähen. Wenn das getan ist, peppen Sie Ihre Wohnung textil auf. Neue Vorhänge sind der Starter, Kissen mit Applikationen die Krönung.
Wie Sie mit der Maschine umgehen, lernen Sie im Volkshochschulkurs, im angesagten Nähcafé oder in der Online-Nähschule.


Geniale Geschenkideen

Für Leute, die schon alles haben, sind DIY-Geschenke optimal. Inspiration holen Sie sich auf DIY-online-Seiten: Hundert und eine bezaubernde Idee, plus Anleitungen ohne Ende. Manchmal müssen Sie Bastelmaterial neu kaufen. Anderes können Sie aus Vorhandenem zusammenkleben.
Eine gute Schere ist ein Must-Have. Dazu eine Heissklebepistole. Los geht´s.


Hobby: Heimwerken

Ihr Ding ist mehr das Heimwerken? Sägen, Hämmern, Schleifen – da geht Ihnen das Herz auf. Bohrmaschine, Dremel, Schwingschleifer: Sie nennen einen ganzen Maschinenpark Ihr Eigen. Ihnen kommt kein Handwerker ins Haus. Sie machen alles selbst. Auch praktische Geschenke: Buchstützen, Gewürzregale, Meditationsbänkchen. Beneidenswert.
 


Aus alt mach neu

Upcycling ist voll angesagt. Gemeint ist das Aufpeppen getragener Kleidung. Lustig mit der Schere im Schlabber-T-Shirt herumschneiden und dabei voll das Trendteil designen. Geht auch mit Jacke, Hose, Rock und Kleid.
Beim Klamottenrecycling tauscht eine Online-Community die schrägsten Ideen miteinander aus.


Pimp up your life

Upcycling geht wunderbar mit Möbeln. Ein bisschen Shabby-Chic, ein bisschen Farbe in den grauen Alltag. Pimp up - denken Sie ausrangierte Lampen, Stühle, Tische neu: Irgendwo steckt der Witz drin.
Designer machen es genauso und ernten Ruhm und Ehre für Ihre Kreativität. Das können Sie auch.
 


DIY – an der Wand

Das gute alte Poster hat ausgedient. Mit DIY wird es an Ihren Wänden dreidimensional. Im Wohnzimmer die alte Carrerabahn übers Sofa nageln. In der Küche einen Blumenfries aus zusammengedrückten Klorollen basteln. Und bei den Kids Fantasietiere aus Wollfäden an die Wand kleben. Erlaubt ist, was gefällt.


Zwei linke Hände

Sie verzweifeln über Ihrem Selbstgebastelten: Sieht immer irgendwie schlimm aus, als Geschenk voll peinlich. Die Rettung ist nahe. Die DIY-Community bastelt im Überfluss. Schöne handgearbeitete Kleinigkeiten können Sie kaufen. Online, in trendigen Läden oder auch auf Straßenmärkten. Aber bitte nicht lügen, von wegen: „Hab ich selbst gemacht“. Wer Sie gut kennt, glaubt Ihren neuen Künsten sowieso nicht.
 


Passende Kollektionen auf eBay: 

Alles für das Stick- und Näh-Revival: Ägypter, Chinesen, Assyrer, Griechen, Römer – schon die Hochkulturen des Altertums schätzten die hohe Kunst der Stickerei. Diese Kollektion ist der stichhaltige Beweis, dass Gesticktes auch heute noch modern ist. Wir haben Vorlagen, Garn, Rahmen, Nähkästchen und anderes Zubehör zusammengestellt, mit denen man beim Sticken jeden Stich macht. 

> Stick ist schick


Von A wie Aquarell bis Z wie Zeichnen: Alles so schön bunt hier. Oder schwarzweiß. Oder monochrom. Oder … Wer seine Bilder selbst malt, kann eben auch selbst bestimmen, wie sie aussehen. Und wenn uns die Muse mal nicht küssen will, lassen wir uns einfach von anderen Originalen inspirieren, bevor wir uns an die Staffelei stellen, um Pinsel, Bleistift oder Pastellkreide zu schwingen.
> Für Selbermaler

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden